Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Lautsprecher Stereo

Einzeltest: Harbeth Monitor 30.2


Lautsprecher Harbeth Monitor 30.2 – 40th Anniversary Edition

17418

Der BBC hat die Welt einiges zu verdanken. Sie setzte nicht nur früh die Standards für Aktualität und Neutralität der Rundfunkberichterstattung, ihren Bemühungen um Qualitätsstandards von Monitorlautsprechern verdanken wir wertvolle Grundlagenkenntnisse und Lautsprecherdesigns, die bis heute die Lautsprecherentwicklung inspirieren, wie etwa die Harbeth Monitor 30.2.

Seit Ende der 1940er-Jahre trieb die BBC die Forschung und Entwicklung von Lautsprechern stark voran. Hintergrund war, dass man in dem immer größer werdenden Unternehmen standardisierte Monitorlautsprecher für verschiedene Einsatzgebiete benötigte. In den 1960erund 1970er-Jahren wurde dazu sowohl in eigenen Abteilungen als auch durch die Finanzierung externer Projekte nicht nur Grundlagenforschung betrieben, es entstanden auch konkrete Lautsprecher, die von verschiedenen Firmen in Lizenz hergestellt wurden. Der wohl bekannteste BBCMonitor, der legendäre LS3/5A wurde deshalb unter anderem von KEF, Harbeth, Rogers, Graham, Falcon, Chartwell, RAM und noch einigen weiteren gefertigt. Dabei entstanden Varianten oder Weiterentwicklungen, die nicht mehr den BBC-Vorgaben entsprachen und die ihre Käuferschaft im privaten Bereich fanden. Bis heute entstehen immer wieder neue Lautsprecherdesigns, die auf das Design des LS 3/5A zurückgehen. Durley Harwood, der Harbeth 1978 gründete, war selber als Ingenieur für die BBC tätig So kommt es, dass Harbeth sowohl Lautsprecher in BBC-Lizenz als auch selbst entwickelte Lautsprecher produzierte. Dass hierbei häufig Erkenntnisse, Konzepte und Designs der BBC-Forschung und Entwicklung einflossen, dürfte niemanden verwundern. Und auch seit Alan Shaw 1986 die Firma übernommen hat, spielt die BBCTradition weiterhin eine große Rolle bei Harbeth.

So stand für den hier vorgestellten Harbeth Monitor 30.2 (kurz M30.2) der BBC-Monitor LS5/9 Pate. Der M30.2 weist folglich viele konstruktive Merkmale auf, die für BBC-Lautsprecher typisch sind. Das fängt bei solchen Eigenheiten wie dem von hinten montierten Tiefmitteltöner an und geht über den mit einem schützenden Gitter versehenen Hochtöner bis hin zur sichtbar verschraubten Front- und Rückwand. Wobei natürlich alles einen tieferen Sinn hat. Beim Gehäuse setzen englische Monitore traditionell auf dünnere Materialstärken. Die Theorie dahinter ist, dass dicke, schwere Gehäusewände zwar schwerer zum Mitschwingen anzuregen sind, dass sie aber, einmal in Schwingung geraten, auch nur sehr langsam wieder zur Ruhe kommen. Dünnere Gehäusewände dagegen schwingen vielleicht schneller mit, hören dafür allerdings auch schneller wieder auf, was letztendlich weniger stören soll als ein langes Nachschwingen. Aufgrund der dünneren Wände wird der Tieftöner von hinten in die Schallwand gesetzt, damit man die Schrauben von vorne durchstecken und hinten mit Muttern kontern kann. Bei den Gehäusen selber werden Front und Rückseite auf Rahmen montiert, um bei den geringeren Materialstärken eine maximal stabile Konstruktion zu realisieren. Dass der Hochtöner im rauen Studio-Alltag hinter einem Gitter geschützt gut aufgehoben ist, dürfte klar sein.

Preis: um 4550 Euro

Harbeth Monitor 30.2


-

Neu im Shop:

Akustikelemente 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Angebot wächst

Das Angebot an DAB+-Radiosendern wurde mit dem Start des zweiten bundesweiten Multiplexes um acht zusätzliche Programme erweitert. Damit sind neben den regionalen Angeboten via DAB+ nun 21 Radioprogramme bundesweit zu empfangen.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

194_0_3
Topthema: 35 Special
35_Special_1601364021.jpg
Anzeige
Audio Physic Avanti 35

Manche Konzepte sind einfach so gut, dass man sie nicht in jedem Modelljahr mit Gewalt verändern muss. Evolution, klar, aber bei der Audio Physic Avanti stimmt das Grundgerüst einfach durch und durch

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Vergin Ton Hifi
Dr. Martin Mertens
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 18.03.2019, 14:56 Uhr