Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Lautsprecher Surround

Einzeltest: Canton Vento 886.2-Serie


Aufgefrischt: Canton geht mit der erfolgreichen Vento-Serie in die nächste Generation

17532

Eine Stufe unter der Reference-Serie angesiedelt, stehen die Chancen sehr gut, dass auch die Vento- Modelle aus dem Hause Canton besten Klang und allerfeinste Verarbeitung bieten. Wir schauen uns die vom Hersteller aktuell überarbeitete Lautsprecherlinie für Sie ganz genau an.

Aus dem Füllhorn der Canton-Lautsprecher haben wir uns zum Test ein 5.1.2-System schnüren lassen, das aus den zweitgrößten Standlautsprechern der Vento.2-Serie, den Vento 886.2 DC, einem Center Vento 866.2, den beiden Rearspeakern Vento 836.2, zwei Aufsatzlautsprechern AR-800 und dem mächtigen Subwoofer Sub 1500R besteht. Die mehrschichtig lackierten Gehäuse in hochglänzendem Schwarz sind flott geschwungen und im Vergleich zu ihren Vorgängern im Volumen angewachsen. Unser Testsystem ist mit rund 8.340 Euro kein Superschnäppchen mehr, bietet aber mit erstklassiger Verarbeitung, einem klasse Design und feinster Technik einen exzellenten Gegenwert.     


Frontlautsprecher Canton Vento 886.2 DC


Sie sehen den Vorgängern Vento 886 DC sehr ähnlich und doch hat sich bei der Überarbeitung zur Version 2 so einiges getan. Rein äußerlich fallen die etwas weiter in die Tiefe anwachsenden Standlautsprechergehäuse auf, die den Basstreibern mehr Innenvolumen bieten, wodurch das Tieftonfundament kräftiger wird. Der Seitenschwung des Gehäuses holt dieses Mal etwas weiter aus, wodurch sich eine minimal andere Bugform ergibt. Neu sind auch die Sockel der Standlautsprecher gestaltet. Mit der umlaufenden Fase und den schwarzen Spacern in Kegelform wirkt die aktuelle Sockelkonstruktion dynamischer. Überarbeitet wurden die Chassis und deren Befestigung auf der Schallwand. Die schraubenlosen Diamond-Cut-Aluminiumringe verleihen der Vento.2- Serie eine saubere, moderne Optik. Titanium war bereits bei der alten Serie im Einsatz und auf dieses bewährte Membranmaterial setzen die neuen Modelle auch weiterhin. Neu sind die Double-Cone-Membranen für die beiden Tieftöner im 180-mm-Format. Die durchgängige Membranfläche (effektiver Durchmesser: 125 mm) lässt die Treiber elegant und edel erscheinen und sorgt zudem für etwas mehr Durchzugskraft und Druck in den Tiefen. Zu guter Letzt hat Canton noch die Frequenzweichen überarbeitet und optimiert. Die beiden Tieftöner sind als Duo bis rund 300 Hertz im Einsatz und übergeben ab dieser Frequenz dem Mitteltöner die musikalische Verantwortung.

Ganz weit oben in der Schallwand ist dieser eingebaut und bis 3.000 Hertz im Einsatz. Bis weit über 20.000 Hertz spielt dann die 25er- Kalotte aus Keramik auf. Cantons DC-Technologie sorgt für unverzerrte Wiedergabe bis zu sehr hohen Lautstärken. Die Neuerungen wirken sich auf den Verkaufspreis aus, wobei der Aufpreis gegenüber der alten Baureihe gerade einmal 50 Euro pro Stück beträgt. Zu haben sind die Standmodelle für 1.449 Euro in Schwarz und Weiß (Hochglanz-Mehrschichtlack) oder für 1.549 Euro das Stück in Kirsche-Echtholzfurnier.     

Preis: um 8340 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Canton Vento 886.2-Serie

Referenzklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Aktuelles aus der Redaktion

Liebe Leser von hifitest.de, in der Redaktion geht es gerade ganz gewaltig musikalisch zu. Der Drucktermin für drei unserer Printausgaben von HIFI TEST, EINSNULL und dem Lautsprecherjahrbuch drängelt und die letzten Testkandidaten stehen praktisch vor unseren Hörräumen und dem Messlabor Schlange.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Raumakustik, Schallabsorber: 12 neue Motive

>> Mehr erfahren
146_17615_2
Topthema: Ausgezeichneter 4K Beamer
Ausgezeichneter_4K_Beamer_1571760547.jpg
BenQ W2700

Stylischer 4K Beamer mit HDR PRO und einfachem Setup. Diese und viele weiteren Features hat auch die Jury des EISA-Awards als echte Highlights wahrgenommen und den begehrten Preis in der Kategorie „Best Buy Projector 2019“ ausgezeichnet.

>> Einen detaillierten Test gibt’s hier.
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 17.03 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH
Jochen Schmitt
Autor Jochen Schmitt
Kontakt E-Mail
Datum 26.03.2019, 15:01 Uhr