Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Kategorie: Lautsprecher Surround

Vergleichstest: Magnat Quantum 500


Magnat Quantum 500

177

Technisch auf neuestem Stand sowie optisch passend zur aktuellen Möbelmode präsentiert sich Magnats Quantum-Serie.

Ausstattung

Die Quantum 501 verfügt über ein 22 Millimeter starkes, verwindungssteifes MDF-Holzgehäuse, das den extremen Druckverhältnissen bei hohen Pegeln standhält. Angetrieben wird die 501er von einem 110 Millimeter messenden Tief-Mitteltontreiber mit Aluminium-Membran namens „Super Navi Cone". Für hohe Tonanteile ist der 25-Millimeter-Gewebekalottenhochtöner zuständig. Rückseitig verfügt die Zwei-Wege- Box über einen großen Bassreflex-Port sowie über ein sehr hochwertiges Anschlussterminal im Alu-Look. Für perfektes Zusammenspiel ist der zugehörige Centerspeaker mit identischen Chassis ausgestattet, nur dass dieser über zwei Tief-Mitteltöner verfügt und etwas mehr Gehäusevolumen bereithält. Den Subwoofer Betasub 20A zeichnen eine schmale Figur und ein satter Bass aus. Der 200 Millimeter messende Tieftöner sitzt an der Unterseite des Gehäuses und wird derweil von der 140 Watt starken Endstufe angetrieben.

Labor

Die Quantum 501 beweist sich als Allroundtalent und zeigt im 0- und 15-Grad-Winkel einen nahezu identischen Frequenzgang. Sehr schön fügt sich der Betasub 20A ins Klangbild ein und ist bereits ab 30 Hertz mit Herz und Seele dabei.

Klang

Das Magnat-Ensemble weiß durch eine dynamische und sehr lebendige Wiedergabe sowohl im Film- als auch im Musikmodus zu bestechen, wie uns die erste Szene in „Toy Story 2" beweist. Die Geräuschkulisse des mit Metallspitzen besetzten Tores, das gleich nach Buzz Lightyears Rettungssprung in die Stahltür kracht, reicht von extrem tiefen zu sehr hohen Tonanteilen, die allesamt ordnungsgemäß zu Gehör gebracht werden.

Fazit

Magnats 5.1-System weiß nicht nur durch gute Verarbeitung und erstklassige Ausstattung, sondern auch durch ansprechende Optik zu überzeugen. Der Preis dieses Systemes liegt zwar am oberen Ende der Einstiegsklassenskala, dennoch ist dieses Sextett jeden Cent wert.

Preis: um 900 Euro

Magnat Quantum 500

Einstiegsklasse


-