Kategorie: Lautsprecherbausätze

Händlerbausatz Blue Planet Acoustic W5 Horn 2106


Good old Times

Lautsprecherbausätze Blue Planet Acoustic W5 Horn 2106 im Test, Bild 1
22785

Der Breitband-Spezialist hat wieder zugeschlagen: Dieses Mal gibt es zur Abwechslung mal ein Backloaded-Horn mit einem edlen Tang-Band Breitbänder

Ein backloaded Horn hatten wir ja schon länger nicht mehr im Angebot, und dann noch mit einem Breitbänder: Da schlägt das Herz des Puristen höher. Also sehen wir uns mal an, was das Paket für uns bereithält.   

Technik


Und tatsächlich ist das einzige an dem Chassis, das dem günstigen Preis geschuldet ist, der Korb aus Kunststoff, auch, wenn dieser so gut und stabil gemacht ist, dass man es kaum glauben möchte. Alles an dem Chassis ist hochwertig gemacht – von der inversen Sicke bis zur sehr stabilen Membran. Der dicke Ferritmagnet deutet es schon an: Hier gibt es richtig Antrieb. Und so liegt der Durchschnittspegel bei satten 88 Dezibel – das ist für einen so kompakten Treiber schon ein Wort.

Lautsprecherbausätze Blue Planet Acoustic W5 Horn 2106 im Test, Bild 2Lautsprecherbausätze Blue Planet Acoustic W5 Horn 2106 im Test, Bild 3Lautsprecherbausätze Blue Planet Acoustic W5 Horn 2106 im Test, Bild 4Lautsprecherbausätze Blue Planet Acoustic W5 Horn 2106 im Test, Bild 5Lautsprecherbausätze Blue Planet Acoustic W5 Horn 2106 im Test, Bild 6Lautsprecherbausätze Blue Planet Acoustic W5 Horn 2106 im Test, Bild 7Lautsprecherbausätze Blue Planet Acoustic W5 Horn 2106 im Test, Bild 8Lautsprecherbausätze Blue Planet Acoustic W5 Horn 2106 im Test, Bild 9Lautsprecherbausätze Blue Planet Acoustic W5 Horn 2106 im Test, Bild 10Lautsprecherbausätze Blue Planet Acoustic W5 Horn 2106 im Test, Bild 11
Die TSP sind dabei so angelegt, dass man aus einem mittelgroßen Bassreflex-Gehäuse bis in die 40-Hertz-Region vordringen kann. Oder man macht es gleich richtig und stellt dem W5-2106 einen potenten Basstreiber zur Seite, dann sind auch Pegelorgien keine Grenzen gesetzt. Ein so wirkungsgradstarker Breitbänder ist natürlich mechanisch relativ wenig bedämpft, weswegen er sich einige Schlenker im Frequenzgang erlaubt – Dramatisches ist aber nicht dabei. Wasserfall und Klirr sind mustergültig, bis auf eine winzige Sickenresonanz um 1 Kilohertz, die sich auch im Impedanzverlauf zeigt. Dennoch sind die Klirrwerte auch für 95 Dezibel über alle Zweifel erhaben, genau so wie das Ausschwingverhalten.  

Gehäuse


Trotz des relativ einfachen Hornverlaufs, der nur einen Knick im Gehäuse macht, ist die Innenkonstruktion recht aufwendig geworden: Der Teiler ist doppelt gegen Front- und Rückwand versteift worden. Außerdem hat man mit mehreren kleinen Brettern den Knick unter dem Deckel „verrundet“. Die Schallwand wurde mit einem Brett aufgedoppelt, das deutlich breiter als der Korpus der Box ist. Der Schall aus der Hornmündung dringt durch zwei seitlich ausgeschnittene Dreiecke in den Seitenwänden aus – man könnte statt der Ausschnitte auch eine Fußkonstruktion mit langen Spikes verwenden.   

Frequenzweiche


Bei einem Händlerbausatz bleibt wie immer die Frequenzweiche ein Mysterium – aber am Impedanzverlauf lässt sich zumindest ablesen, dass hier nicht besonders intensiv und vor allem breitbandig gefiltert wurde.   

Messungen


Der Bassbereich der mit knapp 88 Dezibel an 2,83V recht lauten Box wirkt erst einmal nicht besonders kräftig,

Lautsprecherbausätze Blue Planet Acoustic W5 Horn 2106 im Test, Bild 4
Der Schall aus dem Horn wird durch die seitlichen Dreiecksausschnitte abgestrahlt
  interagiert durch die Bauweise aber natürlich noch einmal sehr viel stärker mit dem Boden, weswegen wir den Bassabfall im Freifeld erst einmal nicht überbewerten. Der Hochtonbereich kommt auf Achse und unter 15 Grad Messwinkel nicht zu kurz, wenn er auch etwas unregelmäßig verläuft. Bei größeren Messwinkeln fällt der Hochtonpegel früher ab – das Ab strahlverhalten ist aber deutlich kontrollierter als bei Chassis mit Schwirrkonus. Bauartbedingt sieht das Wasserfalldiagramm nicht schön aus – bis 1 Kilohertz gibt es lange Nachschwinger, darüber bessert sich das Bild deutlich. Lobenswert ist hingegen das Klirrverhalten: Auch bei 95 Dezibel ist noch nicht das Ende der Fahnenstange erreicht – hier unterstützt das Horn den Treiber also sehr gut. Der Impedanzverlauf liegt komplett über 8 Ohm.   

Hörtest


Das W5 Horn 2106 ist ein ausgewachsener Standlautsprecher und ist auf den Boden gestellt dann richtig in seinem Element: Sehr tiefe Bässe mit Wucht und Präzision treffen auf einen ausgewogenen Mitteltonbereich und einen Hochtonbereich, der genau richtig dosiert ist. Dazu kommt eine ordentliche Dynamik, die sich durch alle Frequenzbereiche zieht und die famosen Mitteltonqualitäten des W5-2106, der Sänger zu lieben scheint, so viel Aufmerksamkeit widmet er ihnen und Soloinstrumenten. Die Stärke der Box ist dabei natürlich die phänomenale räumliche Abbildung, wie sie nur wirklich gute Breitband-Lautsprecher beherrschen.  

Aufbauanleitung


Die Box wird auf einer Seitenwand aufgebaut, auf der nacheinander innere Schallwand, Deckel mit Aufdoppelungen, Rückwand und das vordere Bodenbrett aufgeleimt werden. Danach folgt der Teiler mit den beiden Versteifungsbrettern. Danach verschließt die zweite Seitenwand die Box. Wenn noch nicht erfolgt, können jetzt die Ausschnitte für die Hornöffnung gemacht werden. Nach dem Aufleimen oder -schrauben der vorderen Schallwand wird das Loch für das Chassis ausgefräst – wichtig ist hierbei die Aufweitung nach innen. Bedämpft wird vor allem in der ersten Hälfte des Hornverlaufs. Die Weiche kann an der Rückwand oberhalb der seitlichen Öffnungen eingebracht werden.   

Holzliste


Material: 19 mm MDF

2x 100,0 x 29,8 cm Seitenwände
2x 100,0 x 16,0 cm Schallwand innen, Rückwand
1x 26,0 x 16,0 cm Deckel
1x 16,0 x 5,9 cm Boden
1x 50,0 x 26 cm Schallwand außen
1x 91,6 x 16 cm Teiler
1x 10,0 x 8,4 cm Versteifung
1x 10,0 x 15,1 cm Versteifung
1x 16,0 x 8,5 cm Aufdoppelung
1x 16,0 x 7,0 cm Aufdoppelung
1x 16,0 x 6,5 cm Aufdoppelung
1x 16,0 x 5,0 cm Aufdoppelung  


Zubehör pro Box


 Terminals
 Polyesterwatte
 Schrauben
 Schaumstoffdichtstreifen für die Lautsprecher
 Kabel


Lieferant: Blue Planet Acoustic 

Fazit

Dynamischer und gut klingender Hornlautsprecher mit wohnraumfreundlichen Dimensionen.

Finden Sie Ihr Wunschgerät

Kategorie: Lautsprecherbausätze

Produkt: Blue Planet Acoustic W5 Horn 2106

Stückpreis: um 121 Euro+ Gehäuse

11/2023

Dynamischer und gut klingender Hornlautsprecher mit wohnraumfreundlichen Dimensionen.

Blue Planet Acoustic W5 Horn 2106

11/2023

Blue Planet Acoustic W5 Horn 2106
KLANG-TIPP
Ausstattung & technische Daten 
Technische Daten
Chassishersteller : Tang Band 
Vertrieb: Blue Planet Acoustic, Oberursel 
Internet www.blueplanetacoustic.de 
Konstruktion: Blue Planet Acoustic 
Funktionsprinzip: Bakcloaded Horn 
Bestückung: 1x Tang Band W5-2106 
Nennimpedanz (in Ohm): 8 Ohm 
Kennschalldruckpegel 2,83 V/1m: 88dB / 2,83 V / 1 m 
B x H x T (in cm) 110 x 26 x 29,8 cm 
Kosten pro Stück: ca. 121 Euro + Gehäuse 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino
>> mehr erfahren
Thomas Schmidt
Autor Thomas Schmidt
Kontakt E-Mail
Datum 10.11.2023, 10:02 Uhr
379_21926_2
Topthema: Die ewige Legende
Die_ewige_Legende_1667396535.jpg
Harwood Acoustics LS3/5A

Es gibt Lautsprecher und dann gibt es noch die LS3/5A. Sie spaltet sowohl ihre Hörer, als auch die, die sie gar nicht kennen. Warum das so ist? Nun, dafür muss man sich vor allem anschauen und natürlich hören, was sie kann und nicht, was sie nicht kann.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 12.96 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 14.32 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 8.15 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 7 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik