Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Lautsprecherbausätze

Einzeltest: Mivoc Das Tier - Seite 3 / 5


Das Tier

Messwerte


An unseren üblichen 2,83 V gemessen - für den 4-Öhmer AWX 184 effektive 2 Watt – entwickelt das Mivoc-Horn zwischen 50 und 200 Hz extreme 106 dB in einem Meter Abstand. Da hält keine noch so große, konventionell abstrahlende Passivlösung mehr mit, selbst die Schmitti Memorial wirkt mit unter 100 dB/W/m plötzlich untermotorisiert. Zudem dokumentiert die Klirrmessung, dass es bei diesen Pegeln keine nennenswerten Verzerrungen gibt. Was die reine Basstiefe angeht, gibt es sicherlich tauglichere Subwoofer, in Sachen Maximalpegel und Druck wird man am Mivoc-Horn allerdings nicht vorbeikommen. Genau wie von der Simulation vorhergesagt zeigt das Horn im Übrigen den dreihöckrigen Impedanzverlauf, der durch die Mischung mehrerer Gehäusetypen entsteht. Eine interessante Frage kam während der akustischen Messungen auf: Ist es wichtig, wie das Horn steht? Hornöffnung oben oder unten? Oder gar liegend? Nun, es macht einen Unterschied, wenn auch eher marginal: Auf dem Kopf, also mit der Reflexöffnung nach unten (blau), ist der Subbass etwas stärker betont, dafür verliert das Horn obenrum leicht an Effizienz. Das Gegenteil stellt sich bei stehendem Horn mit Öffnung nach unten (lila) ein. Dort verliert der Reflexkanal leicht, während die Hornöffnung durch die nahe Grenzfläche Boden an Pegel gewinnt. Das liegende Gehäuse (rot) liegt dazwischen. Als optimal kann daher der liegende oder konventionell stehende Betrieb angesehen werden, auch auf dem Kopf passieren allerdings keine Katastrophen. Testweise haben wir auch mal ein Subwoofer- Aktivmodul angeschlossen. Sein einstellbarer Tiefpass schneidet die Kurve oberhalb von 100 Hz zuverlässig ab und macht das Mivoc-Horn zum Subwoofer für Extrembässe: Der Leistungsbedarf ist angesichts der hohen Empfindlichkeit eher zweitrangig, das Horn arbeitet auch problemlos mit einem AM-80 von Mivoc zusammen. Dank des 4-Ohm-Treibers ist die Leistungsausbeute an jedem Modul optimal. Sofern vorhanden, kann man mit einer Tiefbassanhebung untenherum noch etwas „schieben“, um den Wiedergabebereich zu erweitern. Dank der hohen Belastbarkeit ist das für den Treiber kein Problem.

Mivoc Das Tier


-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Plattenspieler-Legende Technics legt nach!

Die Marke Technics begeisterte Generationen von HiFi-Fans, bis leider Anfang der 2000er-Jahre der Mutterkonzern Panasonic die Marke erstmal auf Eis legte. Doch 2014 startete Technics neu und bietet seitdem wieder hochwertige HiFi-Komponenten sowie die Neuauflage des legendären Plattenspielers SL-1200 an. Um das mittlerweile 55-jährige Bestehen der Marke gebührend zu feiern, bringt Technics den direktbetriebenen Plattenspieler SL-1210GAE Limited Edition auf den Markt. Dieses schwarze Sondermodell basiert auf dem international gefeierten HiFi-Plattenspieler Grand Class SL-1200G. Der SL-1210GAE wird ab Juni 2020 erhältlich sein und ist auf nur 1.000 Einheiten weltweit limitiert – davon 700 Einheiten exklusiv für Europa in einer Sonderausführung mit einem des Typs JT-1210 Tonabnehmer von Nagaoka.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ beliebt wie nie

Das Digitalradio DAB+ erfreut sich weiter sehr großer Beliebtheit. Nach den jüngsten Zahlen von WorldDAB wurden weltweit mehr als 82 Millionen DAB+-Empfänger verkauft. In Deutschland ist DAB+ bereits für über 1,5 Millionen Haushalte der Empfangsweg Nummer 1.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Schallabsorber "Art Edition" mit 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Eine_glatte_Eins_1585740698.jpg
Philips 55OLED804

Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Center Liedmann
Autor Christian Gather
Kontakt E-Mail
Datum 10.03.2010, 12:32 Uhr