Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Lautsprecherbausätze

Einzeltest: Monacor Soundbar - Seite 2 / 3


Der lange Dünne

Gehäuse


Die Bässe arbeiten auf rund 18 Liter große, per Kanal reflexabgestimmte Gehäuse. Die Tieftöner sind auf der Unterseite montiert, da sind sie am wenigsten im Weg und profitieren noch ein wenig von der Ladung über die Wand, an der der Soundbar üblicherweise hängt. Die Teilung zwischen beiden Kanälen besorgt ein Brett in der Gehäusemitte. Wer der Meinung ist, parallele Wände vermeiden zu müssen, der darf diese Platte gerne schräg anordnen, an den Volumina tut das praktisch nichts. Eine Dämmung der Bassgehäuse findet nicht statt. Die Breitbänder arbeiten auf eine eigene Kammer mit rund 1,8 Liter Volumen. Die Reflexkanäle treten links und rechts an der Kante des Gehäuses aus. Die Konstruktion ist effektiv, materialsparend und optisch unauffällig. Der Erbauer hat Deckel und Boden seines Gehäuses in Leimholz Buche mit etwas überstehenden Kanten ausgeführt, wir haben die Zeichnung etwas vereinfacht und bündig ausgelegt. Die Tieftöner werden wegen des dicken Korbrandes in Montageplatten fixiert, Einfräsen gibt hier keinen Sinn. Die Platzierung der Aufhängemechanik und der/des Anschlussterminals erledigen Sie bitte nach Gusto. Beim Original sitzen die Terminals in der Rückwand, was vielleicht nicht ganz so eine gute Idee ist – man kommt einfach nicht mehr dran, wenn die Kiste an der Wand hängt. 

Frequenzweiche


Die Weiche des Soundbars entstand ohne Zuhilfenahme von Messtechnik nur aus der Simulation heraus. Das Resultat sind klassische Filter erster Ordnung ohne irgendwelche Korrekturmaßnahmen. Der Tieftöner wird mit einer Spule von 4,7 Millihenry ab-, der Breitbänder mit einem Kondensator von 150 Mikrofarad eingekoppelt. Das ist alles. 

Messungen


Angesichts des begrenzten Aufwandes bei der Frequenzweiche ist das Ergebnis auch messtechnisch gar nicht schlecht. Der Frequenzgangschrieb weist eine untere Grenzfrequenz von um die 50 Hertz aus, das ist völlig in Ordnung bei dem begrenzten Volumen. Um 150 Hertz gibt´s eine Überhöhung, die klanglich nicht weiter ins Gewicht fällt. Bis rund 15 Kilohertz herrscht weitgehende Linearität, darüber zeigt sich typisches Breitbandverhalten. Wir haben die Box stehend gemessen, deshalb sind die Winkelfrequenzgänge in der Praxis vertikale Winkelmessungen. Die Impedanzmessung liefert keine Auffälligkeiten: Vier Ohm im Bass, acht Ohm darüber mit nicht korrigiertem Anstieg zu hohen Frequenzen. Im Mittel ist das eine Sechs-Ohm-Box. Beim Klirrverhalten zeigen sich die Grenzen der Filterung. Bei 85 Dezibel ist noch alles in Ordnung, der Breitbänder vermeldet lediglich leichtes Unwohlsein per Ein-Prozent-Klirrspitze bei 500 Hertz. Bei 95 Dezibel geht´s dann schon etwas heftiger zur Sache, aus der einen werden drei Klirrspitzen bei 500, 3000 und 10.000 Hertz mit bis zu 2,5 Prozent. Die lassen sich auch alle ganz einfach im Wasserfalldiagramm wiederfinden. Kein Beinbruch, aber man muss sich darüber im Klaren sein, dass die Domäne dieses Lautsprechers die gehobene Zimmerlautstärke ist und es darüber hinaus schon mal etwas unerfreulich tönen kann. 

Preis: um 400 Euro

Monacor Soundbar


-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Plattenspieler-Legende Technics legt nach!

Die Marke Technics begeisterte Generationen von HiFi-Fans, bis leider Anfang der 2000er-Jahre der Mutterkonzern Panasonic die Marke erstmal auf Eis legte. Doch 2014 startete Technics neu und bietet seitdem wieder hochwertige HiFi-Komponenten sowie die Neuauflage des legendären Plattenspielers SL-1200 an. Um das mittlerweile 55-jährige Bestehen der Marke gebührend zu feiern, bringt Technics den direktbetriebenen Plattenspieler SL-1210GAE Limited Edition auf den Markt. Dieses schwarze Sondermodell basiert auf dem international gefeierten HiFi-Plattenspieler Grand Class SL-1200G. Der SL-1210GAE wird ab Juni 2020 erhältlich sein und ist auf nur 1.000 Einheiten weltweit limitiert – davon 700 Einheiten exklusiv für Europa in einer Sonderausführung mit einem des Typs JT-1210 Tonabnehmer von Nagaoka.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
Mehr Vielfalt

Kennen Sie schon DAB+? Der digitale Nachfolger des UKW-Radios bietet eine größere Programmvielfalt, rauschfreien Empfang und attraktive Zusatzdienste. DAB+ ist vollkommen kostenlos, benötigt keinen Internetzugang und wird deutschlandweit ausgestrahlt. In Norwegen ist DAB+ seit Ende 2017 sogar der einzige terrestrische Übertragungsweg für Radio.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Raumakustik, Schallabsorber: 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
178_0_3
Topthema: Kinofeeling für Zuhause
Kinofeeling_fuer_Zuhause_1587975467.jpg
Anzeige
Sofas für das perfekte Heimkino

Die Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes HEIMKINO-Erlebnis.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

AUDIO INSIDER
Holger Barske
Autor Holger Barske
Kontakt E-Mail
Datum 04.05.2016, 15:00 Uhr
JETZT ONLINE GEÖFFNET

Liebe hifitest.de User,

auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichen wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.

Diese Unternehmen stehen für eine HiFi, High End, Heimkino oder Car&Hifi Beratung zur Verfügung.

Weitere Händler und Hersteller können sich bei uns melden für einen kostenlosen Eintrag unter
online-geoeffnet@brieden.de


Die komplette Liste in alphabetischer Reihenfolge finden Sie hier


AQVOX Audio
www.myhifishop.de/
Beratungshotline:
Tel.: 040 410 068 90


Fernsehtechnik Dankelmeier
www.dankelmeier.de
Beratungshotline:
Mo-Fr: 10-18 Uhr
Tel.: 0541 124 604


Lyric Audio
www.lyric-audio.de
Beratungshotline:
Mo-Fr: 9-17 Uhr
Tel.: 06661 91 103 73


SAM Technixx
www.sam-technixx.de/
Beratungshotline:
Tel.: 089 812 28 22


Sinfonic Audio
www.sinfonic-audio.de/
Beratungshotline:
Mo-So: 7-20 Uhr
Tel.: 07777 179 596

zur kompletten Liste