Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Moniceiver

Einzeltest: JVC KW-M565DBT


Moniceiver mit Android Auto und CarPlay

20268

Der neue Moniceiver von JVC versteht sich bestens mit Smartphones und spiegelt deren Apps.

Das JVC KW-M565DBT setzt ganz auf moderne Medien und hier insbesondere auf die Zusammenarbeit mit dem Smartphone – egal ob es sich um ein halbwegs aktuelles Android-Handy oder iPhone handelt. Konsequenterweise wird auf ein herkömmliches CD/DVD-Laufwerk verzichtet.

Smartphone-Apps


Wird das Handy per rückwärtigem USB-Port mit dem JVC KW-M565DBT verbunden, so steht für iPhones Apple CarPlay und für Android-Geräte Android Auto zur Verfügung. Hierzu muss lediglich die jeweilige App auf dem Telefon installiert sein. In einer aufs Automobil und der Nutzung während der Fahrt zugeschnittenen Benutzeroberfläche können dann Apps wie Navigation, Mediaplayer, Messenger u.a. auf dem Bildschirm des JVC genutzt werden. Für Android-Telefone steht zudem USB-Mirroring zur Verfügung. Damit wird der Bildschirm des Telefons 1:1 auf das Kenwood gespiegelt. Hierzu muss die kostenlose Mirroring-App installiert und das Telefon per USB und Bluetooth gekoppelt sein.



Vollausstattung


Und auch sonst hat das KW-M565DBT alles zu bieten, was man sich im Auto so wünscht. Digitalradio DAB+, UKW, Freisprechen und Musikstreaming via Bluetooth, Medienwiedergabe von USB sowie AV- und Kameraeingang stehen zur Verfügung. Die automatische Umschaltung zwischen DAB und UKW bzw. umgekehrt erfolgt dabei unterbrechungsfrei und ohne Lautstärkesprünge.



Preis: um 390 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
JVC KW-M565DBT

Oberklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Neu im Shop

Akustikelemente für Wandmontage

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath
Autor Dipl.-Phys. Guido Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 26.01.2021, 13:34 Uhr
20_7943_1
Topthema: Radio ohne Rauschen
Radio_ohne_Rauschen_1460453076.png
Anzeige
DAB+

2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+ und entwickelte sich zum europäischen Rundfunkstandard. Heute sind bereits zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Radio Radtke GmbH