Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Moniceiver

Einzeltest: Kenwood DDX4023BT


Spielpartner fürs Handy

7510

Vor genau einem Jahr präsentierten wir Ihnen mit dem Moniceiver Kenwood DDX4021BT einen ausgemachten Smartphone-Spezialisten. Der brandneue Nachfolger DDX4023BT setzt hier noch einen drau

Im ausgeschalteten Zustand unterscheidet sich der DDX4023BT erst auf den zweiten Blick von seinem Vorgänger. Neben dem 6,1 Zoll großen Touchscreen sitzt links wieder der Drehregler für die Lautstärke sowie Direktzugriffstasten für Menü, AV-Quelle und Telefon. Lediglich die USB-Buchse ist von der Front verschwunden. Dafür bietet die Rückseite gleich zwei USB-Anschlüsse. Einer davon wird für den mitgelieferten, winzigen Bluetooth-Stick benötigt. Der andere kann komfortabel zu Handschuhfach oder Mittelkonsole gelegt werden und dort Verbindung mit Massenspeichern oder dem iPhone aufnehmen.Geblieben ist ebenfalls die weitere Anschlussvielfalt auf der Geräterückseite. Hier lässt sich bis hin zu Rückfahrkamera und Navigationssystem so ziemlich alles anschließen, was das Autofahren sicherer oder unterhaltsamer macht.

Neue Oberfläche


Nach dem Einschalten wird eine der wohl größten Neuerungen ersichtlich: Die Bedienoberfläche wurde komplett überarbeitet und erscheint in frischem Design. Hintergrundbild und Beleuchtungsfarbe können dabei wieder individuell gewählt werden. Ebenso lässt sich einstellen, welche drei Quellen im Hauptmenü groß oben erscheinen. Insgesamt geht die Bedienung der umfangreichen Funktionen auch ohne Blick in das Handbuch intuitiv von der Hand.

App-Mode


Besitzer eines iPhone 4/4S werden sich besonders über Kenwoods App-Modus freuen. Zu dessen Nutzung muss das Telefon mit dem optionalen Kabel KCA-iP22F angeschlossen und eine spezielle Kenwood-App aus dem App Store installiert werden. Über den App-Mode lassen sich dann ausgewählte, auf dem iPhone 4 und 4S installierte Apps auf dem VGA-Monitor des Moniceivers darstellen – beispielsweise Youtube- Videos, auf dem Telefon gespeicherte Bilder oder die Kartenanzeige der kostenpflichtigen Garmin-Navigations-App.Apple-Fans haben jetzt zudem die Möglichkeit, mittels Bluetooth einige Telefon- und Wiedergabe- Funktionen über die Siri-Sprachsteuerung ihres iPhone 4S und 5 zu bedienen. Zudem wurde die Kopplung eines iPhones mit dem Kenwood-Moniceiver deutlich vereinfacht: Ist das Telefon erstmals per USB angeschlossen, knüpfen Handy und Receiver vollautomatisch Verbindung miteinander. Mit diesem „Easy iPhone Pairing“ genannten Prozess entfällt das sonst übliche Bestätigen durch die Eingabe eines Zifferncodes.

Preis: um 350 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Kenwood DDX4023BT

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Der Sound der Profis

Packenden Filmsound kann man mit geeigneten Lautsprechern, AV-Receiver oder auch Soundbars in erstklassiger Qualität zu Hause im Heimkino geniessen. Noch beeindruckender ist allerdings der Sound im Mastering-Studio der Film-Produzenten. Wie Filmsound im Original klingt, hat mir Oscar-Preisträger Glenn Freemantle persönlich demonstriert.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
163_18984_2
Topthema: Think different
Think_different_1579769545.jpg
Block Stockholm

Große HiFi-Anlagen und selbst kleine Musiksysteme brauchen Platz. Wie wäre es denn, wenn ein echtes Möbelstück gleichzeitig als Musikanlage fungieren würde? Diese pfiffige Kombination hat die deutsche Marke Audioblock aufgegriffen und präsentiert mit dem Stockholm ein Musiksystem der ganz anderen Art.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Dipl.-Phys. Guido Randerath
Autor Dipl.-Phys. Guido Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 19.03.2013, 14:47 Uhr