Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Notebooks und Ultrabooks

Einzeltest: Toshiba Satellite U920T-100


Vielseitig

7629

Laut technischer Spezifikationen handelt es sich beim Satellite U920T 100 von Toshiba eindeutig um ein Ultrabook. Toshiba sieht das genauso, dank aufwendiger Mechanik lässt es sich in ein Gerät zusammenschieben, was einem Tablet schon sehr ähnlich ist, die Tastatur wird dann nicht benötigt. Darum spricht man gern auch von einem Convertible, was allerdings kaum etwas an der buchstäblichen Vielseitigkeit des Gerätes ändert.

„Schnell“ war offenbar die Vorgabe, als man den Produktentwurf in die Entwicklungsabteilung gab: Schnell sollte aus dem Ultrabook ein flaches, tastaturloses Tablet werden, schnell sollte man vor allem damit arbeiten können, was gewisse Anforderungen an die Hardware stellt. Diese stellen sich allerdings auch bezüglich der Mechanik, die zum Umwandeln erforderlich ist. Klappen, Drehen oder beides in Kombination kennen wir alles schon. Bei Toshiba hatte offenbar jemand die Idee, Tastatur und Bildschirm zusammenzuschieben, ganz so, wie es eine Zeit lang bei Handys oder Smartphones Mode war, bei Geräten im sogenannten Slider-Design. Damit das Gehäuse diese schnell wechselnden Einsatzformen gut und vor allem ohne Kratzer oder unschöne Fingerspuren übersteht, ist es größtenteils gummiert. Lediglich der Bereich der Tastatur wurde ausgespart. Diese ist von ansprechender Qualität; wenn sie denn mal zum Einsatz kommt, macht sie das ausgesprochen leise, dafür im Dunkeln sogar optional hinterleuchtet. Den Ziffernblock hat man sich aufgrund des begrenzten Platzangebots gespart, dafür konnten die einzelnen Tasten ausreichend groß und mit genügend Abstand zueinander designt werden.

Slider


Insgesamt drei Führungsschienen sorgen dafür, dass das Display mit dem Rücken über der Tastatur zu liegen kommt, dabei wurde außerdem noch auf so Feinheiten geachtet, dass das Display in unterschiedlichen Neigungswinkeln fixiert werden kann. Die Verbindung zwischen Tastatur und Bildschirm beruht tatsächlich auf einer gut eingestellten Friktion, die große Reibung hält das Display exakt in der Neigung fest, in der Sie es positioniert haben – und das quasi stufenlos. Durch die perfekte Balance zwischen Reibung und Beweglichkeit geht das Zusammenschieben wie auch das Auseinanderziehen völlig ohne Wackelei vonstatten. Überhaupt mach die Gesamtkonstruktion einen soliden und vor allem völlig klapperfreien Eindruck. Das wir noch dadurch unterstützt, dass es keinerlei Kabelverbindung zwischen Display und Tastatur gibt. Diese hätte die Konstruktion unnötig kompliziert oder gar unmöglich gemacht; so gibt es eine defektanfällige Schnittstelle weniger.

Preis: um 1250 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Toshiba Satellite U920T-100

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Neu im Shop

Schallabsorber "Art Edition" viele Motive

>> Mehr erfahren
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 01.04.2013, 20:03 Uhr
196_18337_2
Topthema: Micro-Power
Micro-Power_1601623985.jpg
Audio System M-100.2 MD,M-50.4 MD, M-300.1 MD

Mit M-100.2 MD, M-50.4 MD und M-300.1 MD kommen ganz frisch drei neue Endstüfchen von Audio System in die Redaktion. Mit aktuellen Features und neuester Technologie scheinen sie perfekt in die Zeit zu passen. Wir machen den Test.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Es geht wieder los...

Es gibt viele Dinge, an denen man leicht das bevorstehende Ende des Jahres ablesen kann. Kürzere Tage, kälteres Wetter, Lebkuchen im Supermarkt, oder die ersten Prospekte für die Feiertagsdekoration. Der Musikfan kann das nahende Weihnachtsfest aber noch an einer ganz anderen Sache ablesen: Den neu veröffentlichten Alben.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 16.14 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

RAP HIFI auf dem Gutshof (ehem. RAP – Rudolph Audio Parts)