Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Phono Vorstufen

Einzeltest: Fidelice 7566


Phonovorstufe vom Studioprofi

20893

Die Firma „Fidelice“ sagt Ihnen nichts? Kein Problem, ging mir bis vor Kurzem auch so. Tatsächlich ist’s auch kein Hersteller, sondern das neue Label eines Unternehmens mit einem Ruf wie Donnerhall

Die faustdicke Überraschung steht direkt unter „Fidelice“ auf der schwarz eloxierten Front des kompakten Phonovorstüfchens aus den USA: Rupert Neve Designs. Keiner der ganz großen Namen auf der Wiedergabeseite des Audiouniversums, aber ein um so größerer auf der anderen Seite der Medaille, dort, wo das „Futter“ für unsere HiFi-Anlagen produziert wird. Ruper Neve war einer der größten Designer klassischen Studioequipments wie Mikrofonvorverstärkern, Kompressoren und Equalizern. Seine richtungsweisende Schaltungstechnik beflügelte die analoge Tonaufzeichnung wie kaum etwas anderes in den Fünfziger und Sechziger Jahren. Neve-Mischpulte aus der der Analogära sind bis heute gesuchte Sammlerstücke, die immer noch Höchstpreise erzielen. Kein Geringerer als Dave Grohl hat einer Neve-Konsole vom Typ 8028 2013 einen ganzen Kinofilm („Sound City“) gewidmet, den anzusehen sich übrigens unbedingt lohnt. Die Neve Company wurde 1985 an Siemens Österreich verkauft. Der gebürtige Engländer Neve selbst war bis ins hohe Alter in die Geschicke seines neuen Unternehmens „Rupert Neve Designs“ eingebunden und starb Anfang diesen Jahres 95-jährig. Fidelice nun ist der Versuch der Studioprofis, einen Fuß in die Tür der etwas breiteren Unterhaltungselektronik zu bekommen.

49
Anzeige
VORTEIL-AKTION: Das Revox STUDIOART 5.1 Kinoerlebnis!
qc_01-01_1631787295.jpg
qc_01-02_2_1631787295.jpg
qc_01-02_2_1631787295.jpg

>> Mehr erfahren

Ganz neu ist Idee nicht, ein erstes Ausrufezeichen setzte man vor Jahren mit dem Kopfhörerverstärker „RNHP“, der damals noch ausschließlich unter „Rupert Neve Designs“ firmierte. Mit noch nicht ganz so ausgefeiltem Design, aber zweifellos vorhanden inneren Werten – ich empfehle, sich auf YouTube das extrem professionell gemachte Video des Herstellers dazu anzusehen. Fidelice-Produkte – man spricht den Namen übrigens „Fiedelliss“ aus – gibt’s derzeit genau drei: Neben dem hier zur Debatte stehenden Phonovoverstärker gibt’s eine aktualisierte Version des besagten Kopfhörerverstärkers und einen Digital-/Analogwandler. Allen gemein ist das optische Erscheinungsbild: Ein trapezförmiger Aluminiumtubus bildet die 19 Zentimeter breite und zehn Zentimeter tiefe Behausung fürs Eingemachte. In den Deckel ist eine hübsche Echtholzplakette eingelassen, in die vorne rechts die Unterschrift des Meisters graviert ist. Die Versorgung des hochoffiziell „Model 7566“ betitelten Gerätes obliegt einem Steckernetzteil. Wie heutzutage üblich, handelt es sich um ein überall auf der Welt einsetzbares schaltendes Modell. Das Gerät versteht sich sowohl mit MMals auch mit MC-Abtastern. Die Umschaltung zwischen beiden Betriebsarten erfolgt per Kippschalter auf der Rückseite, das ist nicht so richtig praktisch.

Preis: um 1400 Euro

Fidelice 7566


-

HD Lifestyle Gallery

/test/phono_vorstufen/fidelice-7566_20893
Revox- Revox im Wohnraum - Bildergalerie , Bild 1
Revox im Wohnraum
>> zur Galerieübersicht
105_1
Neu im Shop

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
Holger Barske
Autor Holger Barske
Kontakt E-Mail
Datum 14.09.2021, 10:02 Uhr
281_20624_2
Topthema: Dreiwege-System der Spitzenklasse
Dreiwege-System_der_Spitzenklasse_1630916015.jpg
Audio System X 165/3 Evo2

Die X-Systeme aus dem Hause Audio System sind seit jeher eine etablierte Größe am Markt. Jetzt kommt zu den Zweiwegesystemen ein neues Dreiwege-Kompo hinzu, das wir gerne näher untersuchen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car & HiFi 5/2021

Dieses Jahr freue ich mich ganz besonders, Ihnen wie gewohnt die EISA-Awards zu präsentieren, die von einer internationalen Jury aus Fachzeitschriften gewählt wurden. Wie seit Monaten den Medien zu entnehmen, sind diese Awards unter erschwerten Bedingungen entstanden, da vom einzelnen Bauteil bis zum Transportcontainer auch in der Car-Entertainment-Welt Knappheit herrschte und herrscht. Mein besonderer Glückwunsch daher an die Firmen, die uns wirklich hervorragende Geräte aller Art fürs Auto abgeliefert haben!
>> Alles lesen

Holger Barske
Ressort
High-End
LP 6/2021

Die neue "LP" ist da!
Und wie üblich haben wir einen genauen Blick auf neue Dinge geworfen, mit denen der Analogfan das Erlebnis Schallplatte zu etwas Besonderem machen kann. Wir hätten unter Anderem drei potente Phonovorstufen in verschiedenen Preisklassen im Angebot, zwei sehr besondere Lautsprecher und einen feinen, erfreulich bezahlbaren Plattenspieler aus Italien. Wir wünschen viel Spaß bei der Lektüre!
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Hifi Test TV HiFi 5/2021

Nach wochenlangen zähen Verhandlungen sind die EISA-Awards nun vergeben - Sie finden in dieser Ausgabe die Vorstellung sämtlicher Preisträger, die wir Fachjournalisten aus den Testgeräten des letzten Jahres ausgesucht und für preswürdig befunden haben.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 10.49 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 11.35 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (deutsch, PDF, 3.15 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages