Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Graham Nash - This Path Tonight (Blue Castle Records)


Graham Nash - This Path Tonight

13035

Graham Nash? Etwa der mit Crosby, Stills und (manchmal) Young? Eben jener.  Das ist das erste Mal, dass der mittlerweile 74-jährige Brite mir solo begegnet.  Was nicht an ihm, sondern an mir liegt: „This Path Tonight“ ist bereit sein siebtes  Soloalbum, das letzte legt allerdings schon sieben Jahre zurück. Hört man ihn  solo, erkennt man seinen Part bei „CSNY“ sofort, jedes der Mitglieder dort  drückte der Musik seinen individuellen Stempel auf. Was Mr. Nash da unlängst  ablieferte, hat mit seinen großen Band-Erfolgen von den späten Sechzigern bis  in die Achtziger nicht mehr viel zu tun. Tatsächlich klingt „This Path Tonight“  erheblich frischer und moderner, als man das bei einem Mann dieses Alters erwarten sollte. Auch wenn der Gesangsstimme erstens mit Chorunterstützung  und zweitens mit allerlei technischen Gimmicks auf die Sprünge geholfen wurde: Nash intoniert immer noch recht hoch und kräftig – Respekt. Die zehn Titel  sind weit von einem altersmilden Spätwerk entfernt. Was er da macht, ist gut  gelaunt und positiv – kein Wunder, der Mann ist dem Vernehmen nach frisch  verliebt. Klar, im Prinzip bestimmen simple Melodien das Bild, aber das ist ja kein  Fehler. Das Ganze ist überwiegend akustisch, aber nicht übertrieben sparsam instrumentiert und geht gut ins Ohr.

Anleihen  an die Vergangenheit sind da, ohne den vom legendären Quartett bekannten Satzgesang geht’s auch hier nicht so ganz. Das  Album wurde übrigens ohne Overdubs produziert, alle Musiker haben gleichzeitig in einem Studio gestanden und haben so  richtig miteinander musiziert – ich behaupte, das hört man. Klanglich  ist  das  Album  eher  Durchschnitt:  Obenherum  etwas  matt,  mit  einer  nicht  zu  leugnenden  „Grundtonbeule“.  Die  Platte selbst ist in Ordnung; auf dem Innencover gibt’s Texte, fürs Digitale ist ein Download-Gutschein dabei.

Fazit

Erstaunlich Frisches von einem alten Meister
Graham Nash - This Path Tonight (Blue Castle Records)


-

Bildergalerien

/test/schallplatte/blue_castle_records-graham_nash_-_this_path_tonight_13035
Braun- Braun Audio - Bildergalerie , Bild 1
Braun Audio
Elac- ELAC – The Life of Sound. - Bildergalerie , Bild 1
ELAC – The Life of Sound.
>> zur Galerieübersicht
Neu im Shop

Art Edition Schallabsorber

>>mehr erfahren
Holger Barske
Autor Holger Barske
Kontakt E-Mail
Datum 07.12.2016, 13:03 Uhr
231_0_3
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Heimisches_Kinozimmer_1617103276.jpg
Anzeige
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Klang + Ton 2021

Man muss sich immer mal wieder neu erfinden. Und so haben wir unser "altes Schlachtross" Klang+Ton im Jahr 2021 thematisch deutlich breiter aufgestellt, um Ihnen, liebe Leser, die Lektüre noch spannender und abwechslungsreicher zu gestalten.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • www.smarthometest.info
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages