Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Dillon – Kind


Dillon – Kind

15347

2011 war es, als die in Berlin ansässige Brasilianerin Dominique de Byington mit ihrem Debüt „This Silence Kills“ Kritiker und Publikum gleichermaßen begeisterte. Eine außergewöhnliche Stimme plus Klavier plus geschmackvoller Einsatz von Elektronik, kombiniert mit spröde-dezentem Songwriting, das funktionierte. In nicht ganz so hohem, aber immer noch außergewöhnlichen Maße tat das auch der 2014er-Nachfolger „The Unknown“. „Kind“ ist zweifellos wieder ein Schritt in die richtige Richtung. Das Album hat Züge eines Konzeptalbums, zumindest gibt es eine erzählerische Line durch alle zehn Titel. Es geht um das große Thema Persönlichkeitsentwicklung, ums Erwachsenwerden, um die großen Emotionen. In seltenen Fällen hört man neben dem unverwechselbaren Organ der Sängerin noch ein zweites, das gehört Dirk Lotzow von Tocotronic, der sich sparsam, aber effektvoll integriert. In den weniger spröden Momenten sind auf dem Album stilsicher arrangierte Electropop-Titel versammelt, in den sperrigeren Momenten kommt das Musikalische fast zum Erliegen und reduziert sich aufs Erzählerische („The Present“). „Regular Movements“ löst sich sehr schön aus einer anfänglichen Schwere und öffnet sich in etwas Warmes und Wohliges.

Sehr schön geriet auch das mit Bezug auf eigene Schlafstörungen entstandene „Lullaby“, die Phrase „schlaf ein“ zieht sich wie ein Mantra durch den Titel. Keine Hänger, bis zum abschließenden, schon fast euphorischen „2. Kind“. Das Album ist auch etwas für Freunde des guten Klangs. Sehr gut durchgezeichnet, mit strammem und voluminösem Bassfundament, alles bestens auf der virtuellen Bühne sortiert. Die mal nicht superschwere Platte war nach initialer Wäsche ohne Fehl und Tadel. Texte gibt‘s auf dem Innencover, eine CD liegt bei.

Fazit

Elegantes, minimalistisches Electro-Album der feineren Art.
Dillon – Kind


-

Frage des Tages:
Nutzen Sie TV Streaming Dienste wie Netflix?
Ja
Nein
Ja
47%
Nein
53%
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Kopfhörer liegen im Trend!

Die Corona-Krise hält die Gesellschaft alle trotz leichter Lockerungen weiterhin gewaltig auf Trab. Eine Produktkategorie aus der Unterhaltungselektronk erfreut sich trotz – oder sogar gerade wegen – der besonderen Umstände wachsender Beliebtheit: Praktische Funkkopfhörer liegen laut einer aktuellen Studie der gfu gerade voll im Trend!
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
Mehr Vielfalt

Kennen Sie schon DAB+? Der digitale Nachfolger des UKW-Radios bietet eine größere Programmvielfalt, rauschfreien Empfang und attraktive Zusatzdienste. DAB+ ist vollkommen kostenlos, benötigt keinen Internetzugang und wird deutschlandweit ausgestrahlt. In Norwegen ist DAB+ seit Ende 2017 sogar der einzige terrestrische Übertragungsweg für Radio.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
177_19483_2
Topthema: Kino im Wohnzimmer
Kino_im_Wohnzimmer_1587459751.jpg
BenQ TK850

Der neue TK850 verfügt über den beliebten Bildmodus „Sport“, soll darüberhinaus aber auch dem Spielfilm nach der Sportschau gerecht werden, in 4k und mit ordentlicher HDR-Performance, versteht sich. Nehmen wir die Spielfilm-Qualitäten des TK850 unter die Lupe.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
JETZT ONLINE GEÖFFNET

Liebe hifitest.de User,

auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichen wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.

Diese Unternehmen stehen für eine HiFi, High End, Heimkino oder Car&Hifi Beratung zur Verfügung.

Weitere Händler und Hersteller können sich bei uns melden für einen kostenlosen Eintrag unter
online-geoeffnet@brieden.de


Die komplette Liste in alphabetischer Reihenfolge finden Sie hier


Expert Döring GmbH&Co.KG (Filiale)
doering.tv
Beratungshotline:
Tel.: 05732 80 55 00


expert Stadthagen
Beratungshotline:
Mo-Sa: 10-18 Uhr
Tel.: 05721 938 0


media@home MOLDENHAUER
htto://www.moldenhauer.tv
Beratungshotline:
Mo-Fr: 10-18 Uhr
Sa: 10-14 Uhr
Tel.: 02361 600 50


SP: Schubert
www.tv-schubert.de
Beratungshotline:
Mo-Fr: 9-13,15-18 Uhr
Sa: 10-13 Uhr
Tel.: 039998 10 577


Stereo & Surround
stereosurround.de
Beratungshotline:
Mo-Fr: 10-17 Uhr
Sa: 11-16 Uhr
Tel.: 0208 883 68 160

zur kompletten Liste

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH
Holger Barske
Autor Holger Barske
Kontakt E-Mail
Datum 06.04.2018, 12:02 Uhr