Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Journal Intime – Studio Konzert (Neuklang)


Journal Intime – Studio Konzert

8925

Schon die Aufmachung des Albums macht deutlich, dass neben der Musik auch dem technischen Aspekt der Aufnahme große Bedeutung eingeräumt wird. Auf der Rückseite des Klappcovers ist dargestellt, wo die Instrumente und Mikrofone der Live-Aufnahme angeordnet sind, im Innenteil befinden sich Informationen über das verwendete Equipment und Fotos, die während der vor 80 Zuhörern in den Ludwigsburger Bauer Studios eingespielten Session entstanden sind. Zu Gehör gebracht werden weite Teile des dritten Albums „Extension des feux“ des französischen Bläsertrios Journal Intime, das aus Sylvain Bardiau (Trompete), Frédéric Gastard (Saxofon) und Matthias Mahler (Posaune) besteht. Als Gäste fungieren Marc Ducret an der E-Gitarre und Vincent Peirani am Akkordeon. Die Qualität der Aufnahme ist schlicht als spektakulär zu bezeichnen, die musikalische Bühne wird dank des Tonmeisters Philipp Heck 1:1 im heimischen Hörraum abgebildet und vermittelt den Eindruck, man wäre live dabei. Die von Frédéric Gastard komponierte Musik ist allerdings keine einfache Kost, lotet die Mischung aus Komposition und Improvisation doch auch oft die Grenzen zum Free Jazz aus, der auf der Beliebtheitsskala der breiten Masse nicht gerade die vorderen Plätze einnimmt.

Insbesondere die Passagen, die auf dem Stück „Orage à Tonnerre II.“ mit der E-Gitarre bestritten und damit auch Einflüsse der Rock-Musik greifbar werden, lockern die etwas angespannte Stimmung auf. Weitere Stücke sind „Les 38 Lunes II.“ und alle drei Teile der Suite „Chroid“. Das extrem gut geschnittene Vinyl wird durch eine Antistatikhülle geschützt und steckt in einem nummerierten Klappcover; die Auflage der rein analogen Aufnahme ist limitiert.

Fazit

Technisch brillant eingefangene Live-Aufnahme, musikalisch sehr anspruchsvoll.
Journal Intime – Studio Konzert (Neuklang)


-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Der Sound der Profis

Packenden Filmsound kann man mit geeigneten Lautsprechern, AV-Receiver oder auch Soundbars in erstklassiger Qualität zu Hause im Heimkino geniessen. Noch beeindruckender ist allerdings der Sound im Mastering-Studio der Film-Produzenten. Wie Filmsound im Original klingt, hat mir Oscar-Preisträger Glenn Freemantle persönlich demonstriert.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Akustikelemente verbessern die Raumakustik

>> Mehr erfahren
146_17615_2
Topthema: Ausgezeichneter 4K Beamer
Ausgezeichneter_4K_Beamer_1571760547.jpg
BenQ W2700

Stylischer 4K Beamer mit HDR PRO und einfachem Setup. Diese und viele weiteren Features hat auch die Jury des EISA-Awards als echte Highlights wahrgenommen und den begehrten Preis in der Kategorie „Best Buy Projector 2019“ ausgezeichnet.

>> Einen detaillierten Test gibt’s hier.
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

hidden audio e.K.
Autor Ralf Henke
Kontakt E-Mail
Datum 23.01.2014, 16:04 Uhr