Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Doug Carn – Revelation (Real Gone Music / Black Jazz Records)


Doug Carn – Revelation

Schallplatte Doug Carn – Revelation (Real Gone Music / Black Jazz Records) im Test, Bild 1
21047

Doug Carn hatte Anfang der 1970er Jahre eine klare musikalische Vision. Diese goss er in vier Alben, die bis heute zu den Klassikern einer Stilrichtung gehören, die spirituellen Jazz, progressiven Soul und Post-Bop miteinander verbindet. In den Jahren 1971 bis 1974 veröffentlichte er „Infant Eyes“, „Spirit of the New Land“, „Revelation“ und „Adam’s Apple“, wobei sich insbesondere die ersten drei Alben durch die Stimme seiner damaligen Ehefrau Jean Carn abheben. Sie machte später im Soul Karriere und zählt bei vielen Fans bis heute zu den besten Sängerinnen des Genres. Der Pianist Doug Carn hat sechs der neun Stücke komponiert und die Werke von John Coltrane („Naima“), McCoy Tyner („Contemplation“) und Rene McLean („Jihad“) mit Text versehen. Der Sound ist sehr voluminös und klingt, als wären mehr als nur sechs weitere Mitspieler beteiligt. Nach kurzem, etwas sperrigem Beginn weißt „Power and Glory“ den Weg, der fortan beschritten wird. Das von Doug Carn dynamisch gespielte E-Piano bildet die Grundlage, auf der Bläser und das Rhythmus-Trio in selbstbewusster Manier agieren - eines der Highlights des Albums. Der folgende Titelsong hätte auch gut in den Soul-Charts auftauchen können, wofür allein schon Jean Carns traumhafte Stimme sorgt - auch „Naima“ hebt sie damit in ganz neue Sphären. Mit „Fatherhood“ endet die erste Seite instrumental im Happy-Music-Style. Hier fährt Doug Carn sein komplettes Tastenarsenal, bestehend aus akustischem Piano, Orgel, E-Piano und Synthesizer auf, ergänzt durch ein schönes Gitarren-Solo. Die B-Seite enthält mit „Feel Free“ eine fast wie ein kleines Musical daherkommende Nummer von über neun Minuten. Ähnlich kreativ sind die weiteren drei Titel und zeugen damit vom großen Einfallsreichtumg Doug Carns als Komponist und Instrumentalist.

Fazit

Hier lohnt die Anschaffung gemeinsam mit den drei weiteren Alben der Serie.
Doug Carn – Revelation (Real Gone Music / Black Jazz Records)

11/2021 - Ralf Henke

Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Hifi Test

>> mehr erfahren
Autor Ralf Henke
Kontakt E-Mail
Datum 26.11.2021, 11:56 Uhr
350_15366_1
Topthema: Norddeutsche HiFi–Tage 2022
Norddeutsche_HiFi–Tage_2022_1659944007.jpg
Anzeige
Norddeutsche HiFi-Tage am 20. und 21.08.22 im Privathotel Lindtner, Hamburg.

Es wird allerhöchste Zeit! Nach dem pandemiebedingten Ausfall im letzten Jahr und Anfang diesen Jahres starten die Norddeutschen HiFi-Tage 2022 mit sommerlichem Elan im August durch.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Center Liedmann