Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: The Riptide Movement - Ghosts (Universal Music)


The Riptide Movement - Ghosts

17365

Hmmmm. Auf der Rückseite dieser Platte steht eindeutig 2016 – laut Plattenfirma ist der Veröffentlichungstermin aber der 11. August 2017. Aufklärung: „Ghosts“ gibt es außerhalb Deutschlands in der Tat schon seit einiger Zeit, aber erst jetzt kann man das Album auch offiziell in Deutschland erwerben. Und ich muss sagen: Ich bin einigermaßen glücklich darüber, diese Scheibe unverhofft in die Hände bekommen zu haben, denn der darauf gebotene Indie-Rock, dessen Habitus gerne auch mal knapp am Pop vorbeischrammt, hat alles, was man sich von diesem Genre wünschen kann: Schrammelige Gitarren (nicht zu viel), treibende Rhythmik (nicht zu komplex) und vor allem Ohrwurmmelodien und eine locker-flockige Grundstimmung, mit der sich hervorragend abends im Park eine Party feiern lässt, bei der es allen gut geht – spätestens, wenn „Changeling“ mit seinem Oh-uh-oh-Refrain läuft und seine fast schon naive Melodie über den Uptempo-Beat und das Rock’n’Roll-Klavier legt. Gänzlich neue Wege entdecken The Riptide Movement zwar auf „Ghosts“ nicht, aber sie kombinieren bereits Vorhandenes und Bekanntes (ab und zu meine ich, etwas U2 durchhören zu können) so geschickt, dass die zwölf poppig angehauchten Indie- Tracks fast durchgehend als zumindest interessant und angenehm, in den meisten Fällen aber als echt gut (und je nach Veranlagung auch mal saugeil) in der Großhirnrinde des Zuhörers hängen bleiben. Was man den Iren trotz aller Melodik nicht vorwerfen kann, sind Anbiederei oder Kommerzialisierung, denn für eine Teenie- Charts-Kompatibilität anno 2017 sind die Songs einfach zu durchdacht und legen zu viel Wert auf Langzeittauglichkeit. Ein schönes Album – auch visuell!



A1 In a Heartbeat

A2 Changeling

A3 Arcadia


B1 Elephant in the Room

B2 Turn on the Lights

B3 Skull and Crossbones


C1 Ghost

C2 Powerkick

C3 Our Time


D1 Furry Lewis

D2 That‘s My Life

D3 I Could Have Loved You



VÖ-Datum: 11.08.2017Anzahl Platten: 2Format: 12"Label: Universal MusicBestellnr./Katalognr.: 5712617Specials: Gatefold, PosterPressqualität (0–10): 9

The Riptide Movement - Ghosts (Universal Music)


-

Neu im Shop

Art Edition Schallabsorber

>>mehr erfahren
Michael Bruss
Autor Michael Bruss
Kontakt E-Mail
Datum 20.02.2019, 11:54 Uhr
231_0_3
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Heimisches_Kinozimmer_1617103276.jpg
Anzeige
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Klang + Ton 2021

Man muss sich immer mal wieder neu erfinden. Und so haben wir unser "altes Schlachtross" Klang+Ton im Jahr 2021 thematisch deutlich breiter aufgestellt, um Ihnen, liebe Leser, die Lektüre noch spannender und abwechslungsreicher zu gestalten.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • www.smarthometest.info
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH