Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Tablets

Einzeltest: Fujitsu Stylistic Q665


Stiller Profi

Tablets Fujitsu Stylistic Q665 im Test, Bild 1
12402

Das Stylistic Q665 wurde uns schon für die letzte Ausgabe der  TABLET  PC angekündigt, ist aber nun erst verfügbar. Offenbar war man sich  seitens Fujitsu nicht ganz einig, welche Variante letztendlich auf den deutschen Markt soll. Daher waren wir auf die letztendliche Zusammenstellung  unseres Testgerätes gespannt.

Fujitsu  liefert  mit  der  Stylistc-Q-Serie meist Convertibles für den Pro- oder Semipro-Bedarf an. Allein beim Zusammenstecken von Tastatur und Tablet fällt die Schnittstelle  sofort auf; solider geht es kaum, das Tablet wird von zwei Metallstiften gehalten und zentriert, so dass die eigentliche Schnittstelle, also die Datenverbindung, zuverlässigen Kontakt herstellt. Hörbar rastet das Tablet ein und lässt sich erst wieder entfernen, wenn es per Tastendruck entriegelt wurde. Das Scharnier lässt sich in der Neigung variieren, einzig die Gewichtsverhältnisse sind  für  einen  festen  Stand etwas  ungünstig; das Tablet wiegt natürlich deutlich mehr als die Tastatur, zusammen mit dem recht hohen Schwerpunkt des Verbindungsscharniers wird die Konstruktion doch leicht hecklastig. 

Einzelgänger


Dies und die Tatsache, dass ein Stift zum Lieferumfang gehört, unterstützt die These, dass die Tastatur lediglich als Notbehelf gedacht ist. Das recht massive Gehäuse des Tablets birgt einige Vorteile bezüglich der Schnittstellen  und  der  Bedienelemente;  es finden nämlich gleich zwei richtige USB-Schnittstellen Platz, eine davon ist sogar USB-3.0-kompatibel. Außerdem gibt es einen Einschub für den Stift, der ebenfalls zum Lieferumfang des Stylistic gehört, was die Tastatur dann vollends zur Texteingabe degradiert und das Tablet seitens der Eingabemöglichkeiten weitestgehend autark macht.  Die SIM- und die microSD-Karte für den Speicherausbau konnten gut geschützt  unter einem Deckel verborgen werden.

Tablets Fujitsu Stylistic Q665 im Test, Bild 1Tablets Fujitsu Stylistic Q665 im Test, Bild 2Tablets Fujitsu Stylistic Q665 im Test, Bild 3
Zur Präsentation auf großem Display verfügt das Fujitsu über einen Mini- HDMI-Ausgang. 

Flüsterbetrieb


Dass man einen recht großen Akku unterbringen konnte, ist ebenfalls ein angenehmer Nebeneffekt des großen und schweren Gehäuses. Einer der wichtigsten Gründe fällt allerdings erst nach einiger Zeit auf, in welcher das Stylistic Schwerstarbeit leisten musste: Auch nach stundenlanger schwerer Rechenarbeit bleibt das Tablet stumm – kein Lüfter ist zu hören, um der erhitzten Elektronik Kühlluft zuzufächeln, weil es einfach keinen gibt. Das Hitzeproblem hat man beim Q665 komplett passiv gelöst, und dazu braucht es größere passive Kühlelemente als mit Lüfter, womit sich das vergleichsweise große Gehäusevolumen und auch das nicht unbeträchtliche Gewicht erklärt. Apropos Akku, nach  unserem Standard-Test, dem Abspielen eines Full-HD-Videos, machte der Akku tatsächlich schon nach siebeneinhalb Stunden schlapp. Er reicht damit gerade einmal  für  einen  Arbeitstag,  zumindest wenn dieser aus dem Anschauen oder Bearbeiten von Videos besteht. Ansonsten dürfte man mit einer Akkufüllung gut einen Tag hinkommen. 

Sicherheit


Wie es sich für ein Business-Gerät gehört, gibt es am Stylistc Q665 auch eine Vorrichtung für die Verriegelung mit einem Kensington-Schloss, außerdem lässt es sich dank Fingerprint Scanner komplett personalisieren. Weitere Sicherheitsvorkehrungen sichern  das Tablet vor dem gefürchteten Datenklau und anderen unbefugten Zugriffen professionell ab. 

Guter, alter Bekannter


Ganz besonders erfreut war ich beim Blick auf das Display, kein Hochglanzglas reflektiert die Sonne und andere Lichtquellen, das Display hat eine matte Oberfläche, was dem  Bild zwar etwas Brillanz nimmt, es aber auch unter direkter Sonneneinstrahlung noch  gut ablesbar macht. Manch einer erinnert sich wehmütig an Zeiten, als man selbst ein MacBook noch wahlweise hochglänzend oder eben matt ordern konnte. Fujitsu beweist mit der Entscheidung für ein mattiertes Display besondere Nähe zu den Anwendern. Ein netter Nebeneffekt ist die relative Unempfindlichkeit der Display-Oberfläche gegen Fingerabdrücke. Außer dem etwas geringeren Kontrast als ein Hochglanzdisplay kann  der Bildschirm des Q665 jedoch mit seinr Full-HD-Auflösung und seinem breiten Blickfeld voll überzeugen. 

Fazit

Ein  schönes  Arbeitsgerät  haben  die  Japaner da wieder auf die Tastatur gestellt, einzig die Akkuleistung kann nicht  so ganz überzeugen. Der Preis ist für  dieses Hochleistungs-Tablet mehr als  angemessen.

Preis: um 1450 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Fujitsu Stylistic Q665

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Qualität: 50%

Bedienung: 30%

Ausstattung: 20%

Ausstattung & technische Daten 
Preis: um 1.450 Euro (inkl. Tastatur) 
Vertrieb: Fujitsu, München 
Telefon: 00800 37210000 
Internet: www.fujitsu.de 
Technische Daten:
Abmessungen (B x H x T in mm): 193/11.9/295 
Gewicht (in g): ca. 825 g / 1602 g (mit Tastatur) 
- Multitouch-Tablet mit Windows-10-Betriebssystem 
Display: 25,9-cm-LED-Display (matt) mit 1.920 x 1.080 Pixeln Auflösung ( ppi) 
Rechenleistung: Intel-Core-M-5Y31-Dual-Core-Prozessor 0,9 bis 2,4 GHz mit 8 GB RAM 
Kommunikation: LAN, WLAN 802.11 a/b/g/n, Bluetooth, UMTS, LTE, GPS 
Sensoren Helligkeitssensor, Gyroskop, Beschleunigungssensor 
Schnittstellen: USB 2.0. USB 3.0 
Verfügbare Speicher: intern 256 GB / microSD 128 GB 
Kameras: Front 2 MP, Rück 5 MP 
Versorgung: interner Akku Li-Pol mit 38 Wh 
Audioformate: MP3, AAC, WMA, WMA lossless, WAV, FLAC 
Foto: JPG, PNG, GIF, BMP, TIFF 
Videoformate: AVI, AVCHD 50p, MOV, MP4 H.264, WMV, MKV 
Bootzeit (in sek): 13 Sek. 
Stamina: 7,5 Stunden Full-HD-Video 
Kurz und Knapp:
+ + leistungsfähiges Tablet 
+/- – der Akku dürfte etwas länger halten 
Klasse: Spitzenklasse 
Preis/Leistung: gut - sehr gut 

HD Lifestyle Gallery

/test/tablets/fujitsu-stylistic_q665_12402
Revox- Revox im Wohnraum - Bildergalerie , Bild 1
Revox im Wohnraum
>> zur Galerieübersicht
105_1
Neu im Shop

Testen Sie Ihre Hifi Anlage

>>Mehr erfahren
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 30.06.2016, 14:55 Uhr
281_20624_2
Topthema: Dreiwege-System der Spitzenklasse
Dreiwege-System_der_Spitzenklasse_1630916015.jpg
Audio System X 165/3 Evo2

Die X-Systeme aus dem Hause Audio System sind seit jeher eine etablierte Größe am Markt. Jetzt kommt zu den Zweiwegesystemen ein neues Dreiwege-Kompo hinzu, das wir gerne näher untersuchen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 6/2021

Es ist uns eine große Freude, Ihnen die EISA AWARDS 2021-2022 präsentieren zu dürfen. Zusammen mit den Kollegen von 60 Testmagazinen und -Websites aus Europa, Amerika, Asien und Australien kürt unsere Redaktion als exklusives deutsches Mitglied in der Home Theatre Audio Expert Group jedes Jahr die besten Geräte der Welt.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car Hifi 6/2021

Ich freue mich, Ihnen ein ganz sicheres Jahreshighlight zu präsentieren. Voll im Wohnmobiltrend und frisch vom Caravan Salon erreichte und Pioneers neues Camper-Navi AVIC-Z1000DAB zum Test. Zugegeben nicht ganz billig, dafür aber voll ausgestattet mit allem, was den Urlaub im eigenen Wohnmobil vom ersten Meter an entspannt und stressfrei macht. Darüber hinaus haben wir natürlich noch über zwei Dutzend weitere Geräte im Test. Da ist alles dabei, günstige Verstärker und Lautsprecher, bezahlbares High-End, die perfekte Mini-Steuerzentrale mit 9 DSP-Kanälen und natürlich jede Menge Subwoofer. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen!
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 6/2021

Die neue "LP" ist da!
Und wie üblich haben wir einen genauen Blick auf neue Dinge geworfen, mit denen der Analogfan das Erlebnis Schallplatte zu etwas Besonderem machen kann. Wir hätten unter Anderem drei potente Phonovorstufen in verschiedenen Preisklassen im Angebot, zwei sehr besondere Lautsprecher und einen feinen, erfreulich bezahlbaren Plattenspieler aus Italien. Wir wünschen viel Spaß bei der Lektüre!
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Hifi Test TV HiFi 5/2021

Nach wochenlangen zähen Verhandlungen sind die EISA-Awards nun vergeben - Sie finden in dieser Ausgabe die Vorstellung sämtlicher Preisträger, die wir Fachjournalisten aus den Testgeräten des letzten Jahres ausgesucht und für preswürdig befunden haben.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 13.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 10.17 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 11.35 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (deutsch, PDF, 3.15 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Heimkino Aktuell