Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Tablets

Vergleichstest: ViewSonic ViewPad 7


ViewSonic ViewPad 7

3559

Das ViewPad vom Monitorspezialisten Viewsonic ist das ideale Mobilgerät. Neben den vergleichsweise kompakten Abmessungen sprechen das robuste Gehäuse sowie das mitgelieferte Case für überwiegend mobilen Einsatz. Da ist es nicht weiter verwunderlich, dass das ViewPad 7 mit einer eingesteckten SIM-Card zum Mobiltelefon mutiert. Trotz seiner vergleichsweise geringen Abmessungen wirkt das ViewPad beim Telefonieren doch etwas klobig am Ohr, deshalb liegt ein entsprechendes Hörer-Set mit Mikrofon bei. Außerdem kann man mithilfe der SIM-Card auch allerorts im Internet surfen, und ist nicht auf einen offenen WLAN-Zugang angewiesen. Auch das ViewPad arbeitet unter Android und ist mit dem hauseigenen Browser ausgestattet. Die Bedienung per Touchscreen funktioniert gut, wenngleich es beim Betrieb im Querformat schon vorkommen kann, dass ungewollt die rechts am Display befindlichen Sensortasten betätigt werden. Apropos Querformat, natürlich dreht sich die Screenoberfläche beim Wechsel vom Quer- ins Hochformat mit, auch umgekehrt, allerdings auch nur, wenn das sinnvoll ist. Beim Abspielen eines Videos beispielsweise bleibt dieses im Querformat, was durchaus Sinn macht, ansonsten würde das Video einfach zu klein. Die Kehrtwende des Screens läuft zwar etwas träger ab als die des Trendsetters von Apple, dafür funktioniert die Bildschirmlupe per Pinch-to-Zoom optimal.

Wahlweise lässt sich der Bildinhalt aber auch gezielt mit zweimal antippen vergrößern oder verkleinern, allerdings dann nur in einem Schritt. Das Scrollen mit den Fingern auch durch Webseiten mit vielen Bildern geht flüssig von der Hand. Scrollen und vergrößern lassen sich im Übrigen auch die Karten von Google Maps, sofern man Verbindung zum Internet hat. Für die Suchfunktion und andere Texteingaben wird eine QWERTZ-Tastatur eingeblendet, die treffsicher arbeitet; wer allerdings etwas größere Finger hat, sollte die Tastatur besser nur im Querformat nutzen, da die Tasten sonst zu klein sind. Für die Google-Suche per Spracheingabe sollten Sie bedenken, dass die Intonation noch Englisch ist, dennoch zeigte der Test viele passende Einträge.

Fazit

Das ViewPad 7 ist ein kompaktes, üppig ausgestattetes Büro. Telefon und Internet sind dank SIM-Slot beinah immer verfügbar. Ein Reisenetzteil sorgt auch im Ausland für Lademöglichkeiten. Lediglich am internen Speicher wurde gespart, das Gerät muss mit 512 MB auskommen, oder Sie erweitern mit einer microSD-Karte auf bis zu 32 GB.

Preis: um 400 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
ViewSonic ViewPad 7

Oberklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Ausstattung & technische Daten 
Kurz und knapp
+ absolut reisetauglich 
+ hochwertiges Gehäuse 
Qualität 1,3 
Bedienung 1,3 
Ausstattung 1,6 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung gut - sehr gut 
Vertrieb Viewsonic, München 
Telefon 089 90405189 
Technische Daten
Maße (L x B x H in mm) 182/112/12 
Betriebsgewicht (in g) 371 
Displaytechnik LCD 
Displaygröße (in cm),-auflösung, - oberfläche 17.8/800 x 480 
Tastatur / Touchscreen / Multitouch Nein / Ja / Ja 
Beschleunigungssensor Ja 
Farbe / Graustufen Ja / Nein 
Speicher / Erweiterung 512 MB/SD-Slot 
Betriebssystem Android 2.2 
Bootzeit 37,08 Sec 
Prozessor ARM 11 bei 600 MHz 
Arbeitsspeicher 512 
interne Lautsprecher stereo 
WLAN / 3G / BT Ja / Ja / Ja 
Akku / wechselbar Li-Pol 3.420 mAh/ Nein 
Stamina Videowiedergabe (ca. in Std) 5.8 
Anschlüsse USB / HDMI / Kopfhörer/Mikrofon Ja / Nein / Ja 
Monitoranschluss Nein 
wählbare Schriftgrößen (Kontinuität) in mm Nein 
Office-Anwendungen Documents to Go 
Wiedergabe-Formate
Text DOC, PDF, PPT, RTF, TXT, XLS 
mit Kopierschutz ePub, PDF, TXT 
Audio AAC, AMR, MP3, MIDI, Ogg, Vorbis, WAV 
Video MPEG4-SP, H.263, H.264 AVC 
Foto JPEG, GIF, BMP, PNG 
Aufnahme: Audio / Video / Foto Ja / Ja / Ja 
Shop Angebot Google Market 
Lieferumfang
USB-Kabel Ja 
Kopfhörer Ja 
Netzteil / Reisenetzteil Ja / Ja 
Tasche Ja 
Sonstiges
Qualität 1,3 
Bedienung 1,3 
Ausstattung 1,6 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung gut - sehr gut 

Bildergalerien

/test/tablets/viewsonic-viewpad_7_3559
Elac- ELAC – The Life of Sound. - Bildergalerie , Bild 1
ELAC – The Life of Sound.
SV Sound- SVS 3000 Micro Subwoofer - Bildergalerie , Bild 1
SVS 3000 Micro Subwoofer
>> zur Galerieübersicht
Neu im Shop

Art Edition Schallabsorber

>>mehr erfahren
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 25.03.2011, 11:02 Uhr
243_20305_2
Topthema: Sound unterm Sitz
Sound_unterm_Sitz_1615815214.jpg
Audio System US 08 Active 24V

Audio System erweitert seine Palette an Untersitzwoofern. Neben dem bekannten Aktivwoofer US 08 Active gibt es jetzt auch eine passive und eine 24-Volt-Variante.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Klang + Ton 2021

Man muss sich immer mal wieder neu erfinden. Und so haben wir unser "altes Schlachtross" Klang+Ton im Jahr 2021 thematisch deutlich breiter aufgestellt, um Ihnen, liebe Leser, die Lektüre noch spannender und abwechslungsreicher zu gestalten.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • www.smarthometest.info
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Heimkino Aktuell