Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Vor-Endstufenkombis Hifi, Endstufen

Systemtest: AVM Ovation SD 6.2, AVM Ovation SA 6.2 - Seite 4 / 4


Aus der Hauptstadt der Spaltmaße

Für maximale Kanaltrennung und gute Wärmeabfuhr sitzen die beiden eigentlichen Endstufen direkt an den Seitenteilen und zeigen so auch den vollkommen symmetrischen Aufbau der Endstufe auf. Jede Seite beherbergt dann jeweils 12 MOSFET-Halbleiter, die der A/B-Endstufe ihre Power verleihen. Standesgemäß muss hier natürlich ein wenig Kraft geboten werden, denn eine Kombination dieser Klasse betreibt man nicht unbedingt mit Kompaktlautsprechern aus dem Elektronikmarkt. Passend zum drehen am Regler der Streaming-Vorstufe klettern Zahlen und Balken auf der Vorderseite immer weiter, bis sie schließlich bei acht Ohm Impedanz einen etwa 210 Watt anzeigen, während Lautsprecher mit vier Ohm die Anzeige auf bis knapp 355 Watt klettern lassen. Das gilt jedoch zunächst für unser getestetes Vorserienmodell, was im Vergleich zum finalen Modell noch einmal nach oben korrigiert werden könnte. Klanglich baut die edle Kombination dann eine wunderbare Klangkulisse auf. Bei der Wiedergabe von David Bowies letztes Album Blackstar bleibt der Bass im Hintergrund, um dann mit jedem Einsatz leicht hervorzutreten., während die Bläser weiter vorne auszumachen sind. Vor allem thront dann David Bowies Gesang, der aus der Mitte der Bühne an den Hörer herantritt. Auch bei anderen Genres und Alben bleibt der offene Bühneneindruck gut erhalten, gewürzt mit der richtigen Portion Dynamik und dem jeweils angemessenen Bassdruck.

Der Umstieg auf die ESS-Chips fühlt sich hier einfach richtig an und resultiert in knackigem, detaillierten Sound. Dank der präzisen Lautstärkeregelung auch von der App aus, bekommen die angeschlossenen B&W 804 ordentlich was zu tun, wobei die Endstufe sich davon jedoch noch recht unbeeindruckt zeigt, auch wenn der Schalldruck schon merklich angestiegen ist. Hier bleibt noch Raum nach oben um auch größere Lautsprecher und Räume voll auszunutzen. Die neue Ovation Line ist einfach eine runde Sache geworden. Über alle Maße erhabene Verarbeitung innen wie außen, Clevere Technik und ein wunderbarer Klang vereinen sich zu einem System der absoluten Oberklasse. Ein schönes Geschenk zum 30. Geburtstag, doch wahrscheinlich nicht einmal das letzte in diesem Jahr.

Fazit

Egal ob nur zum Ansehen, für Technikverliebte, oder einfach für Musikfans, die neue Ovation Line von AVM bietet für alle etwas. Die Kombination aus SD 6.2 und SA 6.2 spielt auf Top-Niveau und bietet genau das, was eine moderne Anlage heute braucht.

Preis: um 7500 Euro

AVM Ovation SD 6.2


-

Preis: um 7500 Euro

AVM Ovation SA 6.2


11/2016 - Philipp Schneckenburger

Ausstattung & technische Daten: AVM Ovation SD 6.2
Kategorie Streaming-Vorverstärker 
Vertrieb AVM, Malsch 
Telefon 07246 4285 
Internet www.avm-audio.com/de 
Abmessung (B x H x T in mm) 430/130/370 
Eingänge: 1 x Ethernet, W-LAN , 
Unterstützte Formate MP3, OGG, AAC, ALAC, FLAC, WMA, AIFF, WAV, DSD 
Unterstützte Abtastraten: Ethernet bis 192 kHz, 32 Bit, (ALAC bis 96 kHz, 24 Bit) USB: PCM bis 384 kHz, 24 Bit; DSD bis DSD128 5,6448 MHz, 1 Bit 
Ausgänge: 1 x XLR Stereo, 2 x RCA (1 x fixed, 1 x variabel), 
Ausstattung & technische Daten: AVM Ovation SA 6.2
Preis: um 7.500 Euro 
Vertrieb: AVM, Malsch 
Telefon: 07246 4285 
Internet: www.avm-audio.com/de 
Abmessungen (H x B x T in mm): 135/430/410 
Eingänge: 1 x XLR Stereo, 1 x RCA Stereo 
Ausgänge: 2 x Lautsprecher Stereo 
Leistung (8 Ohm in Watt): etwa 355 Watt 
Leistung (4 Ohm in Watt): etwa 355 Watt 
checksum „Egal ob nur zum Ansehen, für Technikve liebte oder einfach für Musikfans, die neue Ovation Line von AVM bietet für alle etwas. Die Kombination aus SD 6.2 und SA 6.2 spielt auf Top-Niveau und bietet genau das, was eine moderne Anlage heute braucht.“ 
Frage des Tages:
Haben Sie einen Plattenspieler?
Ja
Nein
Ja
61%
Nein
39%
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Kopfhörer liegen im Trend!

Die Corona-Krise hält die Gesellschaft alle trotz leichter Lockerungen weiterhin gewaltig auf Trab. Eine Produktkategorie aus der Unterhaltungselektronk erfreut sich trotz – oder sogar gerade wegen – der besonderen Umstände wachsender Beliebtheit: Praktische Funkkopfhörer liegen laut einer aktuellen Studie der gfu gerade voll im Trend!
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
Mehr Vielfalt

Kennen Sie schon DAB+? Der digitale Nachfolger des UKW-Radios bietet eine größere Programmvielfalt, rauschfreien Empfang und attraktive Zusatzdienste. DAB+ ist vollkommen kostenlos, benötigt keinen Internetzugang und wird deutschlandweit ausgestrahlt. In Norwegen ist DAB+ seit Ende 2017 sogar der einzige terrestrische Übertragungsweg für Radio.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Raumakustik, Schallabsorber: 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
173_19182_2
Topthema: Eine glatte Eins
Eine_glatte_Eins_1585740698.jpg
Philips 55OLED804

Vor einem Jahr glänzte der Philips 55OLED803 mit hervorragender Bildqualität in unserem Test. Der Nachfolger 804 soll nun noch eine Schippe drauf legen. Wir haben nachgeschaut.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
JETZT ONLINE GEÖFFNET

Liebe hifitest.de User,

auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichen wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.

Diese Unternehmen stehen für eine HiFi, High End, Heimkino oder Car&Hifi Beratung zur Verfügung.

Weitere Händler und Hersteller können sich bei uns melden für einen kostenlosen Eintrag unter
online-geoeffnet@brieden.de


Die komplette Liste in alphabetischer Reihenfolge finden Sie hier


ESTEC GmbH
www.estec-entertainment.de/
Beratungshotline:
Mo-Fr: 9:30-12,14-18 Uhr
Sa: 9-12:30 Uhr
Tel.: 08241 90 111


Euronics Schnee
www.euronics.de/wittenberg-schnee
Beratungshotline:
Tel.: 3491 678 150


horn-kultur
www.horn-kultur.de
Beratungshotline:
Tel.: 02295 908 93 42


media@home MOLDENHAUER
htto://www.moldenhauer.tv
Beratungshotline:
Mo-Fr: 10-18 Uhr
Sa: 10-14 Uhr
Tel.: 02361 600 50


PowerBox
www.boxenbaubaer.de/
Beratungshotline:
Mo-Fr: 9-12, 13-18 Uhr
Tel.: 03722 93 203

zur kompletten Liste

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH
Philipp Schneckenburger
Autor Philipp Schneckenburger
Kontakt E-Mail
Datum 09.11.2016, 11:42 Uhr