Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Zubehör HiFi

Einzeltest: Auralic Lightning OS Version 7.1


Let her rip!

19885

Jüngst verkündete Auralic eine aufgewertete Generation verschiedener Modelle. Neben der Hardware kümmert man sich dort aber auch um die Firmware seiner bestehenden Geräte. So hat unser Aries jüngst das Rippen gelernt.

Während die neuen Modelle der G2.1- und GX-Serie natürlich über verbesserte Bauteile verfügen, können auch ältere Auralic Geräte in den Genuss von neuen Features kommen. Mit einem Update auf die Firmware Version 7.0, die mittlerweile bereits von Nummer 7.1 abgelöst wurde, besteht mit Systemen wie unserem Aries G1 nun auch die Möglichkeit, CDs zu rippen. Doch nicht nur unser Redaktionsstreamer bietet das neue Feature, denn neben dem Aries G1 sind auch die G2 und G2.1 Version, ebenso wie der Auralic Altair und der Auralic Polaris in der Lage, den optischen Datenträgern ihre Geheimnisse zu entlocken. Da keines der aktuellen Auralic Systeme über ein internes Laufwerk verfügt, muss ein externer Transport eingesetzt werden, wobei der Hersteller ein Modell empiehlt, das eine eigene Stromversorgung besitzt, um beste Ergebnisse zu erlangen. Geräte wie der Altair, die eine interne Festplatte nutzen können, machen es hier besonders einfach CDs zu speichern, doch auch externe Festplatten können als Speicherort für die gerippten Daten ausgewählt werden. Dazu kommt die Möglichkeit, CDs direkt auf einen eingerichteten Netzwerkspeicher zu überspielen. Ausgewählt wird dies im Bibliotheksmenü des Gerätes.

Auf Wunsch können die Daten während dem Abspielen in Echtzeit hinterlegt werden, oder man schaltet die Auto-Rip-Funktion ein, die den Datenträger mit der eingestellten Geschwindigkeit ausliest. Dank des üppigen Arbeitsspeichers der Auralic Systeme werden dabei alle Daten zunächst in den Musikpuffer geladen und anschließend am gewünschten Speicherort als FLAC-Dateien hinterlegt. Alle benötigten Metadaten werden automatisch über das Internet abgerufen und an die Dateien angehangen. Alles in allem ist die Ripping-Funktion der Firmware 7.0 eine ausgezeichnete Erweiterung des Funktionsumfangs der Auralic Systeme. Schließlich ist die über Jahre hinweg angelegte Musiksammlung auch in Zeiten von Streaming noch von Relevanz. Die Möglichkeit die Alben direkt auf einen Netzwerkspeicher zu packen ist dabei besonders praktisch. So umgeht man das übliche hin-und-her mit Festplatten und Remotezugriffen auf NAS oder Musikserver. Auch die einfache Möglichkeit zur Wiedergabe von CDs über Aries, Polaris und Altair ist ein nettes Feature, das nun alle Besitzer der entsprechenden Geräte ausprobieren können. Die aktuelle Firmware Version ist kostenlos und sollte automatisch auf allen Auralic Geräten installiert werden.

Fazit

Auralic demonstriert den Vorteil moderner Audiosysteme, bei dem man ohne Zutun in den Genuss neuer Funktionen kommen kann. Die Ripping-Funktion der Auralic Firmware 7.1 ist eine tolle Erweiterung des Funktionsumfangs und festigt die Position der Geräte im Olymp der Streamingsysteme.
Auralic Lightning OS Version 7.1


-

Ausstattung & technische Daten 
Kategorie: Software-Update 
Preis: kostenlos 
Vertrieb: Audionext, Essen 
Telefon: 0201 5073950 
Internet: Auralic Aries G1 / G2 / G2.1, Auralic Altair, Auralic Polaris 
Verfügbar für: www.audiodomain.de 
checksum „Auralic demonstriert den Vorteil moderner Audiosysteme, bei dem man ohne Zutun in den Genuss neuer Funktionen kommen kann. Die Ripping-Funktion der Auralic Firmware 7.1 ist eine tolle Erweiterung des Funktionsumfangs und festigt die Position der Geräte im Olymp der Streamingsysteme.“ 
Neu im Shop:

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ beliebt wie nie

Das Digitalradio DAB+ erfreut sich weiter sehr großer Beliebtheit. Nach den jüngsten Zahlen von WorldDAB wurden weltweit mehr als 82 Millionen DAB+-Empfänger verkauft. In Deutschland ist DAB+ bereits für über 1,5 Millionen Haushalte der Empfangsweg Nummer 1.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

182_0_3
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Heimisches_Kinozimmer_1593420121.jpg
Anzeige
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Forum GmbH
Philipp Schneckenburger
Autor Philipp Schneckenburger
Kontakt E-Mail
Datum 16.09.2020, 09:59 Uhr