Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
196_18337_2
Micro-Power_1601623985.jpg
Topthema: Micro-Power Audio System M-100.2 MD,M-50.4 MD, M-300.1 MD

Mit M-100.2 MD, M-50.4 MD und M-300.1 MD kommen ganz frisch drei neue Endstüfchen von Audio System in die Redaktion. Mit aktuellen Features und neuester Technologie scheinen sie perfekt in die Zeit zu passen. Wir machen den Test.

>> Mehr erfahren
231_0_3
Heimisches_Kinozimmer_1612176713.jpg
Anzeige
Topthema: Heimisches Kinozimmer Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren

Kabellos guter Klang

22.05.2020 09:47 Uhr von Philipp Schneckenburger

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.

Von den verschiedenen Bluetooth-Standards haben Sie bestimmt schon gehört oder gelesen. Hersteller bewerben ihre Produkte gerne mit "Bluetooth 4.2" oder Bluetooth 5.0". Höhere Zahl bedeutet neuerer Standard und damit auch höhere Datenraten. Doch das allein ist bei der Musikwiedergabe nicht entscheidend für die Qualität. Wichtig bei Kopfhörern oder Bluetooth-Lautsprechern ist außerdem der genutzte Codec. Günstige Geräte nutzen oft nur die Varianten SBC oder AAC, mit denen nur MP3-Qualität übertragen werden kann.

[***QC***]

Möchte man stattdessen die volle CD-Auflösung genießen, sollte man nach dem aptX-Logo Ausschau halten. Chips und Geräte die diesen unterstützen sind in der Lage, Signale mit bis zu 44,1 kHz und 16 Bit zu übertragen. Mit dem neueren aptX-HD ist sogar HiRes mit 96 kHz und 24 Bit möglich. Ob diese Codecs vollkommen verlustfrei sind, ist leider schwer nachzuprüfen, doch die Klangqualität ist bei Verwendung dieser Übertragungsarten auf jeden Fall besser als bei den besonders günstigen Systemen.

[***QC***]

Achten sollte man aber auch darauf, dass nicht nur die Lautsprecher den Codec unterstützten, sondern auch das genutzte Smartphone. Bei neueren Modellen ist aptX mittlerweile kein Problem und auch aptX-HD, beziehungsweise die Varianten von Sony namens LDAC und die von Huawei genutzte HWA-Technologie, finden sich in immer mehr Geräten auf dem Markt. Wer also auch draußen Wert auf guten Klang setzt, sollte beim Kauf neuer Bluetooth-Geräte nicht nur auf Wattzahl und Akkulaufzeit achten, denn Wireless ist nicht gleich Wireless.

[***QC***]

Neu im Shop

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
239_20160_2
Topthema: Block SR-200 MKII
Block_SR-200_MKII_1614759853.jpg
Streaming-Radio mit CD und DAB+

Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Philipp Schneckenburger
Autor Philipp Schneckenburger
Kontakt E-Mail
Datum 22.05.2020, 09:47 Uhr