Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: 1-DIN-Autoradios

Vergleichstest: Boss RDS735UA


Boss RDS735UA

1457

Der USB-Anschluss dieses Modells des kanadischen Car-Audio-Spezialisten Boss ist in Form einer Mini-USB-Buchse auf der Frontplatte angebracht. Herkömmliche USB-Sticks lassen sich also nicht direkt einsetzen, können aber über das beiliegende Adapterkabel angeschlossen werden. Doch damit sind die Anschlussmöglichkeiten beim RDS735UA noch lange nicht erschöpft. Für analoge Audioquellen steht auf der Front ein Aux-in als Mini-Klinkenbuchse parat, die Cinchausführung findet sich auf der Geräterückseite. Weitere mögliche Audioquellen sind der PLL-UKW-Tuner mit RDS-Unterstützung, das MP3-/WMA-fähige CD-Laufwerk und schließlich als Sahnehäubchen noch der SD-Kartenslot hinter der Frontplatte. Radiohörer müssen allerdings auf die Mittelwelle verzichten. Auch auf der Ausgangsseite zeigt Boss mehr als klassenüblich: Die Rückseite bietet nicht nur Vorverstärkerausgänge für Front und Rear, sondern sogar einen schaltbaren Subwooferausgang. Die sonstige Audioausstattung beschränkt sich mit Loudness, Höhen- und Tiefenregler sowie EQ-Presets für Klassik, Pop und Rock auf die Standards. Bei unseren Tests leistete sich das Boss RDS735UA weder in Labor noch Praxis irgendwelche Ausrutscher, muss sich jedoch in allen Kategorien den jeweils Besten geschlagen geben. Das Gesamtpaket ist sehr ausgewogen, Gleiches gilt für die Klangeigenschaften.

Das Laufwerk spielt sauber über alle Frequenzbereiche, ohne je zu überzeichnen oder der Musik einen eigenen Stempel aufdrücken zu wollen. Bei der Bedienung erweist sich der große Drehregler mit Titelsprungtasten rechts und links als praktisch, insgesamt könnte die Front etwas aufgeräumter sein.

Fazit

Das Boss RDS735UA zeigt sich sehr anschlussfreudig und spielt sogar Musik von SD-Karten. Für gerade mal einen guten Hunderter erhält man hier ein umfangreiches Unterhaltungspaket fürs Armaturenbrett.

Preis: um 110 Euro

Boss RDS735UA

Mittelklasse


-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Neuer hifitest.de Chefredakteur

Liebe Leser,
an dieser Stelle möchte ich mich Ihnen kurz vorstellen. Denn ab sofort bin ich der neue Chefredakteur von hifitest.de und werde aktiv daran arbeiten, diese Website noch spannender und informativer zu gestalten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Schöne Hölzer für Ihr Bauprojekt

>>Mehr erfahren
146_17615_2
Topthema: Ausgezeichneter 4K Beamer
Ausgezeichneter_4K_Beamer_1571760547.jpg
BenQ W2700

Stylischer 4K Beamer mit HDR PRO und einfachem Setup. Diese und viele weiteren Features hat auch die Jury des EISA-Awards als echte Highlights wahrgenommen und den begehrten Preis in der Kategorie „Best Buy Projector 2019“ ausgezeichnet.

>> Einen detaillierten Test gibt’s hier.
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 17.03 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik
Dipl.-Phys. Guido Randerath
Autor Dipl.-Phys. Guido Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 22.02.2010, 15:33 Uhr