Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Camcorder

Vergleichstest: Panasonic HDC-SD200


Panasonic HDC-SD200

1347

Die HDC-SD200 markiert bei Panasonic das obere Mittelfeld der Flash-Speicherbasierten HD-Camcorder. Der Objektivring ist dann auch nur zur Zierde da, im Gegensatz zu den großen Geschwistern, die ihn für verschiedene Einstellarbeiten nutzen. Dennoch verfügt auch die SD200 über diverse Einflussmöglichkeiten auf Belichtung und Schärfe, dafür muss allerdings das Menü bemüht werden. Hier findet man sich dank der ausgeklügelten Struktur und des Touchscreens schnell zurecht. Der Touchscreen erlaubt nebenbei auch Funktionen, die mit einem „normalen“ LCD nicht so ohne Weiteres möglich wären. Als Beispiel sei nur das AF-Tracking erwähnt, mit welchem einzelne Figuren im Motiv ausgewählt werden können, die dann immer optimal scharf gestellt werden, sogar wenn sie sich innerhalb des Bildausschnittes bewegen. Sind die Lichtverhältnisse am Drehort schwierig oder unterliegen sie schnellen Wechseln ist das ein typischer Fall für die intelligente Automatik, die treffsicher die optimale Belichtung einstellt. Ein weiteres Highlight stellt sicher der Highspeed-Burst dar, der im Fotomodus mit 25 oder 50 Bildern pro Sekunde Fotoreihen schießt, die Sie beispielsweise zur Analyse des Abschlags eines Golfers verwenden können. Einige wichtige Bedienelemente sind klassisch als ganz normale Tasten ausgelegt; die intelligente Automatik, die PreRec- Funktion und der Bildstabilisator sind damit ohne Blick ins Menü aktiviert oder eben abgeschaltet.

Bild- und Tonqualität


Die Panasonic erreicht in der Bildauflösung ähnlich hohe Werte wie die Canon und die JVC, erkauft sich diese allerdings mit einem leichten Moiré. An abgebildeten Kanten sind Anzeichen von Schärfefiltern auszumachen. In der Farbdarstellung tendiert die Panasonic etwas ins Rot, die Dämmerungsaufnahmen gelingen dagegen mit erfreulich wenig Rauschen. Auch der Tonteil arbeitet beinah rauschfrei, zudem lassen sich die eingebauten Kapseln sogar bei Bedarf manuell aussteuern.

Fazit

Die Panasonic glänzt vor allem mit einem durchdachten Bedienkonzept und einer hohen Farbauflösung. Der gute Ton rundet das Gesamtpaket ab.

Preis: um 900 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Panasonic HDC-SD200

Spitzenklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Videoqualität 40%

Fotoqualität 20%

Tonqualität 10%

Bedienung 20%

Ausstattung 10%

Farbqualität 14%

Detailauflösung 14%

Bildstabilisierung 7%

Dämmerung (bei 30 lx und 3 lx) 5%

Auflösung 10%

Farbsättigung 5%

Farbtreue 5%

Ausstattung & technische Daten 
Internet www.panasonic.de 
kurz und knapp:
+ durchdachtes Bedienkonzept / gute Bildqualität bei Dämmerung 
+/- - kein Zubehörschuh 
Klasse: Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Vertrieb Panasonic, Hamburg 
Telefon 040 85490 
Internet www.panasonic.de 
Ausstattung
Aufnahmemedien SD/SDHC-Speicherkarte 
Komprimierung AVCHD 
Betriebsgewicht (in g) 390 
Abmessungen (L x B x H in mm (Sucher und LCD eingeklappt)) 133/67/66 
Akku Standzeit/Stamina (Minuten) 119 
Aufnahmechip(s) 3 x 1/4,1´´ CMOS 
Pixel-Ausstattung je Chip 3050000 
effekt je Chip 16:9 2070000 
LC-Display 2,7´´, 230000 Pixel 
Speicherkartenwechsel auf dem Stativ möglich Nein 
Zubehörschuh standard / proprietär Nein / Nein 
eingeb. Videoleuchte / eingebauter Blitz Nein / Ja 
Mikrofon-/ Kopfhöreranschluss Nein / Nein 
AV Ausgang Ja 
Componenten/HDMI Ausgang Ja / Ja 
USB Schnittstelle 1.1/2.0 Nein / Ja 
DV-Schnittstelle in/out Nein / Nein 
Schnittsteuerung Nein 
Sonderaufnahmen Highspeed Burst 
Audio Dolby Digital 5.1 
Bildstabilisierung optisch 
16:9 -Format Ja 
Objektiv (max. Blende) F1,8 
Brennweite (mm) 4,0 -48 mm 
Video entspr. KB 16:9 44,9 - 539 mm 
Foto entspr. KB (4:3) Nein 
x.v.Color Ja 
Zoom optisch/digital 12-fach/700-fach 
maximale Fotoauflösung (4:3) 3984 x 2656 
Pre-Recording Ja 
Ein-Aus-Blenden / Überblendeffekte Ja / Nein 
selektive Schärfe / Belichtung Ja / Ja 
Gesichtserkennung Ja 
Gitternetz Ja 
Fokus-Hilfe / Zebra-Funktion / Histogramm Ja / Nein / Nein 
Schwachlichtmodus Ja 
Programmshift / Motivprogramme Nein /9 
Gegenlichtkompensation Ja 
Bildcharakteristika Haut soften / Custom 
Blende / Verschluss / Weißabgleich / Fokus manuell Ja / Ja / Ja / Ja 
Tonaussteuerung manuell Ja 
Lieferumfang
Akku 7,2-V-Li-Ion Akku, 1250 mAh 
Dockingstation / Fernbedienung Nein / Ja 
AV- / S-Video- / Componenten- / HDMI-Kabel Ja / Nein / Ja / Nein 
Scartadapter / USB-Anschlusskabel Nein / Ja 
Software / Speicherkarte Ja / Nein 
Klasse: Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Neu im Shop:

Schallabsorber "Art Edition"

>> Mehr erfahren
112_17656_2
Topthema: Entertainment für unterwegs
Entertainment_fuer_unterwegs_1551958691.jpg
BenQ GV1 Mini-Beamer

Schnell mal unterwegs einen Film oder die neuesten Fotos mit Freunden anschauen? Kein Problem, denn BenQ hat mit dem GV1 nun einen mobilen kleinen Mini-LED-Projektor auf den Markt gebracht. Wir haben ihn getestet.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 22.04.2010, 14:12 Uhr