Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Car-HiFi Endstufe 4-Kanal, Car HiFi Endstufe Multikanal

Serientest: ESX QE80.4 DSP, ESX QE80.6 DSP, ESX QE80.8 DSP


Alles drin

14029

Nachdem ESX bereits letztes Jahr den X-DSP mit 8 Kanälen präsentiert hat, folgt jetzt der konsequente zweite Schritt. Der DSP wandert in eine Endstufenserie neuester Machart.

DSP-Endstufen erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Kein Wunder, ermöglichen sie doch den Aufbau einer aktiven Musikanlage mit möglichst wenigen Komponenten. Dies passt zum immer noch aktuellen Trend zur schlanken, gut klingenden, aber möglichst unsichtbaren Anlage. Als Grundlage für die neue QE-Endstufenserie diente der in Ausgabe 5/2015 zu findende X-DSP mit 8 Kanälen, der jetzt als Eingangsplatine in den drei QE-Endstufen fungiert. Bei ESX war klar, dass man nicht einfach bestehende Endstufen mit dem DSP ausstaffiert, sondern, dass eine zeitgemäße Neukonstruktion nötig war. Das bedeutet natürlich klein und digital. Dementsprechend finden wir in der QE-Serie drei Class-D-Verstärker mit modernstem Aufbau. Wir haben die QE80.4 DSP mit vier Verstärkerkanälen mit je 80 Watt Nennleistung, dazu kommen entsprechend QE80.6 und QE80.8 mit sechs bzw. acht Verstärkerkanälen. Alle haben den gleichen 8-Kanal- DSP, wobei die überzähligen DSP-Kanäle als prozessierte Pre-outs zur Ansteuerung weiterer Verstärker herausgeführt sind. Die einzelnen Verstärkerzüge sind bei den dreien vollkommen identisch, der einzige Unterschied besteht tatsächlich in der Anzahl der vorhandenen Verstärkerkanäle, so dass für jedes Anlagenkonzept die richtige QE dabei ist. Von außen wirken die drei edel verarbeitet mit ihren massiven Aluminiumgehäusen und den angeschraubten Zusatzkühlkörpern an den Seiten. Alle Anschlüsse befinden sich an einer Seite, hier fällt wiederum die gute Verarbeitung auf, zu sehen an den sehr soliden Terminals in ordentlicher Dimensionierung und den mit Überwurfmuttern an der Frontplatte befestigten Cinchbuchsen. Bedienelemente gibt keine bis auf den Wahlschalter für die Einschaltautomatik, alles andere geht über die Software. Im Inneren präsentieren sich die Endstufen erst einmal vollgestopft. Zuoberst finden wir die DSP-Platine, die quasi die erste Etage der QE-Endstufen bildet. Sie trägt noch mal eine Tochterplatine, die für die High- Low-Wandlung der sechskanaligen Hochpegeleingänge zuständig ist. Die Hauptdarsteller des Prozessors verstecken sich unter einem Kühlkörper, die Rede ist vom DSP und vom Wandler. Beide stammen aus dem Hause Cirrus, wobei wir den CS485er-DSP mit 6 Eingängen und 8 Ausgängen vor uns haben. Dieser bietet standesgemäße 32 Bit bei max. 150 MHz Taktung. Intern läuft er auf 48 kHz, was einen Audiofrequenzgang bis theoretisch 24 kHz und 7-mm-Schritte bei der Laufzeit bedeutet. Die Hauptplatine ist Netzteil und Verstärkung vorbehalten, Hier finden sich auch die innen liegenden Sicherungen mit beeindruckenden 2 x 30 Ampere bei der QE80.4 und sogar 2 x 35 A bei den beiden Großen. Die Endverstärkung übernehmen spezialisierte Chips, was die QE-Reihe als sehr moderne Designs ausweist. Ein Chip treibt zwei Kanäle, daher sind die QE80.6 und QE80.8 nichts anderes als um einen Chip samt Treiber erweiterte Versionen der nächstkleineren Endstufe. Die Chips sitzen unter der Platine auf dem Kühlkörper, auf der Oberseite der Platine sind die charakteristischen gekapselten Tiefpassspulen zu erkennen. 

Preis: um 500 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
ESX QE80.4 DSP

Spitzenklasse

3.5 von 5 Sternen

06/2017 - Elmar Michels

Preis: um 600 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
ESX QE80.6 DSP

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Preis: um 700 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
ESX QE80.8 DSP

Referenzklasse

4.0 von 5 Sternen

06/2017 - Elmar Michels

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Plattenspieler-Legende Technics legt nach!

Die Marke Technics begeisterte Generationen von HiFi-Fans, bis leider Anfang der 2000er-Jahre der Mutterkonzern Panasonic die Marke erstmal auf Eis legte. Doch 2014 startete Technics neu und bietet seitdem wieder hochwertige HiFi-Komponenten sowie die Neuauflage des legendären Plattenspielers SL-1200 an. Um das mittlerweile 55-jährige Bestehen der Marke gebührend zu feiern, bringt Technics den direktbetriebenen Plattenspieler SL-1210GAE Limited Edition auf den Markt. Dieses schwarze Sondermodell basiert auf dem international gefeierten HiFi-Plattenspieler Grand Class SL-1200G. Der SL-1210GAE wird ab Juni 2020 erhältlich sein und ist auf nur 1.000 Einheiten weltweit limitiert – davon 700 Einheiten exklusiv für Europa in einer Sonderausführung mit einem des Typs JT-1210 Tonabnehmer von Nagaoka.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
Mehr Vielfalt

Kennen Sie schon DAB+? Der digitale Nachfolger des UKW-Radios bietet eine größere Programmvielfalt, rauschfreien Empfang und attraktive Zusatzdienste. DAB+ ist vollkommen kostenlos, benötigt keinen Internetzugang und wird deutschlandweit ausgestrahlt. In Norwegen ist DAB+ seit Ende 2017 sogar der einzige terrestrische Übertragungsweg für Radio.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

15% auf Akustikelemente

>>mehr erfahren
178_0_3
Topthema: Kinofeeling für Zuhause
Kinofeeling_fuer_Zuhause_1587975467.jpg
Anzeige
Sofas für das perfekte Heimkino

Die Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes HEIMKINO-Erlebnis.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 14.06.2017, 11:56 Uhr
JETZT ONLINE GEÖFFNET

Liebe hifitest.de User,

auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichen wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.

Diese Unternehmen stehen für eine HiFi, High End, Heimkino oder Car&Hifi Beratung zur Verfügung.

Weitere Händler und Hersteller können sich bei uns melden für einen kostenlosen Eintrag unter
online-geoeffnet@brieden.de


Die komplette Liste in alphabetischer Reihenfolge finden Sie hier


AQVOX Audio
www.myhifishop.de/
Beratungshotline:
Tel.: 040 410 068 90


Euronics Fissmann
www.euronics.de/nordwalde-fissmann
Beratungshotline:
Mo-Fr: 9-12:30, 13:30-18:30 Uhr
Sa: 9:30-12:30 Uhr
Tel.: 02573 98 767


expert Axel Ulmcke
expert-ulmcke.de
Beratungshotline:
Mo-Fr: 10-19 Uhr
Sa: 10-15 Uhr
Tel.: 06841 60 606


LOFTSOUND e-K.
www.loftsound.de
Beratungshotline:
Tel.: 02932 510 9570


Medimax Eberswalde
www.medimax.de/eberswalde
Beratungshotline:
Mo-Fr: 10-18 Uhr
Tel.: 03334 58 93 415

zur kompletten Liste