Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Car-Hifi Subwoofer Chassis

Serientest: Phoenix Gold SXT10D4, Phoenix Gold SXT12D4


Platzspar-Duo

16530

Mittlerweile hat jeder Hersteller besonders flache Subwooferchassis im Angebot. Bei Phoenix Gold heißen sie SXT und es gibt sie in den Größen 10 und 12 Zoll. Hier ist der Test.

Die SX-Serie markiert bei Phoenix Gold die Mitte der Produktpalette, es gibt Endstufen, Lautsprecher und Subwoofer, die preislich noch im bezahlbaren Rahmen liegen, jedoch einen gewissen Anspruch haben. Genau hier siedeln die Amis ihre Flachsubwoofer an, und das ist eine gute Wahl. Denn Flachsubwoofer stellen immer einen Kompromiss dar – zumindest die Flachmänner im bezahlbaren Bereich. Die geringe Einbautiefe wird mit einem Nachteil an Performance erkauft; der wichtigste Punkt ist dabei die eingeschränkte Bewegungsfreiheit der Schwingeinheit, es ist schlicht weniger Weg für lange Hübe vorhanden. Unsere SXT-Subs stammen von den SX-Woofern ab, und es ist beruhigend zu wissen, dass in dieser Serie genügend Reserven vorhanden sind, um auf ein klein wenig Performance zu verzichten. Denn so ein Flachsubwoofer ist eine tolle Sache, wenn man den Bass unauffällig ins Auto integrieren will. Zum Beispiel mit einem Gehäuse für einen doppelten Kofferraumboden, wo in vielen Fahrzeugen zu wenig Platz für einen Full-Size-Woofer ist. Daher haben flache Chassis durchaus ihre Daseinsberechtigung. Unsere SXT10D4 und SXT12D4 sind wirklich schön flach geworden, mit gut 9 und knapp 11 Zentimetern Einbautiefe sparen sie entscheidende 3 bis 4 Zentimeter gegenüber regulären Woofern. Ein kleiner Nachteil sind die grundsätzlich begrüßenswerten Polkernbohrungen zur Kühlung, die etwas zusätzlichen Abstand zur Rückwand fordern, damit sie korrekt funktionieren können. Wenn man die SXTs betrachtet, wird klar, wo die geringe Einbautiefe herkommt. Während die Antriebe ganz normal groß (und tief) ausgeführt sind, haben sich die Konstrukteure die Körbe und Membranen vorgenommen und auf einen flachen Aufbau geachtet. Die SXTs haben also keinen abgespeckten Antrieb, der ja wichtig für die Performance ist. Das einzige Zugeständnis an einen halbwegs kompakten Aufbau ist hier die Verwendung von 50- statt 64-mm-Schwingspulen wie bei den normalen SX-Woofern. Das geht absolut in Ordnung, mit so einer Zweizollspule kann man durchaus genug reißen, was viele Woofer bereits bewiesen haben. Gravierender sind die Maßnahmen an Korb und Membran, hier ging es vor allem darum, eine sehr flache Membran zu konstruieren, die trotzdem stabil ist und dabei leicht genug bleibt. Die Entwickler entschieden sich für einen Verbund aus flachem Konus und vollflächiger Dustcap, wobei Letztere auch tragende Funktion übernimmt. Als Material kommt Polypropylen zum Einsatz, in diesem Fall sicher die beste Wahl, da man es per Spritzguss in beliebige Formen bringen kann. Der Korb besteht aus Stahlblech, was gerade bei den kompakten Körben mit 10 und 12 Zoll Nennmaß vollkommen ausreichend stabil ist. Zusätzlich haben die Konstrukteure den SXT-Woofern noch Kühlkörper aus Aluminium spendiert. 

Preis: um 170 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Phoenix Gold SXT10D4

Oberklasse

3.0 von 5 Sternen

10/2018 - Elmar Michels

Preis: um 190 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Phoenix Gold SXT12D4

Oberklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Plattenspieler-Legende Technics legt nach!

Die Marke Technics begeisterte Generationen von HiFi-Fans, bis leider Anfang der 2000er-Jahre der Mutterkonzern Panasonic die Marke erstmal auf Eis legte. Doch 2014 startete Technics neu und bietet seitdem wieder hochwertige HiFi-Komponenten sowie die Neuauflage des legendären Plattenspielers SL-1200 an. Um das mittlerweile 55-jährige Bestehen der Marke gebührend zu feiern, bringt Technics den direktbetriebenen Plattenspieler SL-1210GAE Limited Edition auf den Markt. Dieses schwarze Sondermodell basiert auf dem international gefeierten HiFi-Plattenspieler Grand Class SL-1200G. Der SL-1210GAE wird ab Juni 2020 erhältlich sein und ist auf nur 1.000 Einheiten weltweit limitiert – davon 700 Einheiten exklusiv für Europa in einer Sonderausführung mit einem des Typs JT-1210 Tonabnehmer von Nagaoka.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
Mehr Vielfalt

Kennen Sie schon DAB+? Der digitale Nachfolger des UKW-Radios bietet eine größere Programmvielfalt, rauschfreien Empfang und attraktive Zusatzdienste. DAB+ ist vollkommen kostenlos, benötigt keinen Internetzugang und wird deutschlandweit ausgestrahlt. In Norwegen ist DAB+ seit Ende 2017 sogar der einzige terrestrische Übertragungsweg für Radio.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Hifi Tassen, 4 neue Designs

>> Mehr erfahren
20_7943_1
Topthema: Radio ohne Rauschen
Radio_ohne_Rauschen_1460453076.png
Anzeige
DAB+

2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+ und entwickelte sich zum europäischen Rundfunkstandard. Heute sind bereits zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 25.10.2018, 10:00 Uhr
JETZT ONLINE GEÖFFNET

Liebe hifitest.de User,

auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichen wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.

Diese Unternehmen stehen für eine HiFi, High End, Heimkino oder Car&Hifi Beratung zur Verfügung.

Weitere Händler und Hersteller können sich bei uns melden für einen kostenlosen Eintrag unter
online-geoeffnet@brieden.de


Die komplette Liste in alphabetischer Reihenfolge finden Sie hier


Cayin Audio Distribution GmbH
cayin.com/
Beratungshotline:
Mo-Fr: 9-19 Uhr
Sa: 10-18 Uhr
Tel.: 06174 955 44 12


Expert Wangen
www.expert.de/allgaeu
Beratungshotline:
Mo-Fr: 9-18 Uhr
Fr: 9-16 Uhr
Tel.: 07522 974 570


KRAUSE-Werk GmbH & Co. KG
www.team-digital.de
Beratungshotline:
Mo-Fr: 7-17 Uhr
Tel.: 06631 79 50


Soundreference Handels GmbH
soundreference.de/
Beratungshotline:
Mo-Fr: 11-18:30 Uhr
Sa: 10-14 Uhr
Tel.: 089 719 37 66


Tubeprofi
www.tubeprofi.com/de/
Beratungshotline:
Tel.: 0664 244 85 32

zur kompletten Liste