Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Car-Hifi Subwoofer Gehäuse

Einzeltest: Audison APBX 10 DS


Klein und smart

14485

Der neueste Spross aus Audisons einbaufreundlicher Prima- Serie ist ein ultraflaches Bassgehäuse, das sich auch in kleinen Kofferräumen unterbringen lässt. Wir schauen uns an, wie es um die Bassfähigkeiten des Winzlings bestellt ist.

Audison Prima steht für moderne, meist kleine, einbaufreundliche Komponenten, das wissen wir seit den winzigen Prima- Endstufen à la AP8.9 bit. Zu den Einzelkomponenten kamen fahrzeugspezifische Soundpacks wie das zuletzt getestete Golf- VII-Paket APSP G7. Besonders die Subwoofererweiterung in Form des APBX G7 wusste zu beeindrucken mit der flachen Konstruktion, die sich im Kofferraum unsichtbar macht. Jetzt kommt Audison mit einer Serie aus drei Prima-Subwoofern, die sich universell in allen Fahrzeugen verwenden lassen. Es gibt die 8"-Modelle APBX 8 R und DS, die sich durch Reflexgehäuse und geschlossenes Gehäuse unterscheiden. Wir haben das größte Modell im Test, den APBX 10 DS, einen geschlossenen Subwoofer mit 10"-Bestückung. Da der ganze Sub nur 12 cm hoch ist, muss der eingebaute Basstreiber besonders flach konstruiert sein. Und wenn man sich den verbauten APS 10 D von der Seite anschaut, sieht er aus als hätte man einen normalen Woofer mit einer Presse komprimiert. Die Korbstreben laufen nicht geradlinig vom Korbflansch zur Zentrierebene, sondern sie beschreiben einen Bogen, der dazu da ist, der Membran mehr Bewegungsfreiheit zu gewähren. Korrespondierend dazu ist die Membran auch nicht konusförmig, der Querschnitt sieht nicht aus wie ein V sondern wie ein umgedrehtes W. So können der Innenteil und der Membranrand tief eintauchen, ohne dass etwas anschlägt. Das Gehäuse besteht natürlich aus MDF, es ist top verarbeitet und sieht mit gerundeten Kanten und dem sauberen Bezug auch nett aus. Der Woofer ist eingefräst und mit einem Gitter geschützt, und er steht ca 15 mm aus der Schallwand vor. Diesbezüglich hat Audison eine clevere Idee, die beiliegenden Standfüße können nämlich auch auf der Schallwand montiert werden. Dann wird der Woofer mit dem Gesicht nach unten auf die Füße gestellt und hat unten noch genug Luft zum Arbeiten. Oben ergibt sich dann eine glatte Fläche, die im Kofferraum auch mit schweren Lasten wie Getränkekisten belegt werden kann. Natürlich lässt sich das Gehäuse auch stehend montieren, so passt es platzsparend ins Seitenteil. 

Messungen und Sound


Mit 12 Liter Volumen gehört der APBX 12 DS zu den sehr kompakten Woofern. Die Einbauresonanz liegt mit knapp 60 Hz etwas hoch für einen Dunkelbassbrummer, aber mit einem Arbeitsbereich bis deutlich unter 50 Hz kann man sehr gut leben. Besonders, wenn der Woofer so souverän aufspielt wie der kleine APBX. Der 10-Zoll-Treiber macht ordentlich Hub, deshalb ist der APBX in der Lage, nennenswert Pegel zu machen. Natürlich läuft nicht das Blut aus den Ohren, doch der Zielgruppe, die einen unauffälligen Subwoofer will, wird´s locker reichen. Keine Kompromisse muss man bei der Klangqualität machen. Der Woofer spielt absolut präzise auf den Punkt. Basschläge kommen ohne Verzögerung ans Ohr und harte Anschläge werden schön dynamisch wiedergegeben. Die unterschiedlichen Klänge von Schlagwerk aller Art lassen sich prima heraushören. Das macht den Audison zum Miniwoofer für Anspruchsvolle.

Fazit

Mit seinem geschickt konstruierten und leistungsfähigen Woofer und dem flachen Gehäuse macht sich der APBX 10 D sehr gut als unauffälliger Subwoofer für jedermann. Weil auch die Klangqualität stimmt, bekommt er eine dicke Empfehlung.
8er Super-Set: Klangtest CDs
Profi-Testbilder für TV-Bildoptimierung

Preis: um 300 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Audison APBX 10 DS

Spitzenklasse

3.5 von 5 Sternen

-

 
Bewertung 
Klang 50% :
Tiefgang 12.50%

Druck 12.50%

Sauberkeit 12.50%

Dynamik 12.50%

Labor 30% :
Frequenzgang 10%

Wirkungsgrad 10%

Maximalpegel 10%

Verarbeitung 20% :
Verarbeitung 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Elettromedia DE, Bensheim 
Hotline 06251 8286839 
Internet www.elettromedia.de 
Technische Daten
Korbdurchmesser (in cm) 27 
Einbaudurchmesser (in cm) 23.3 
Einbautiefe (in cm) 8.8 
Magnetdurchmesser (in cm) 14,5 
Gehäusebreite (in cm) 47.5 
Gehäusehöhe (in cm) 33.5 
Gehäusetiefe (in cm) 12 
Gewicht (in Kg) 8.7 
Nennimpedanz Box (in Ohm) 2 x 4 
Gleichstromwiderstand Rdc (in Ohm) 2.13 
Schwingspuleninduktivität Le (in mH) 1.33 
Schwingspulendurchmesser (in mm) 60 
Membranfläche (in cm²) 380 
Resonanzfrequenz fs (in Hz) 30.6 
mechanische Güte Qms 5.66 
elektrische Güte Qes 0.64 
Gesamtgüte Qts 0.57 
Äquivalentvolumen Vas (in l) 33.7 
Bewegte Masse Mms (in g) 161.5 
Rms (in Kg/s) 4.49 
Cms (in mm/N) 0.17 
B x l (in Tm) 10.19 
Schalldruck 1 W, 1 m (in dB) 82 
Leistungsempfehlung 200-500 
Testgehäuse g 12 l 
Reflexkanal (d x l) Nein 
Preis/Leistung sehr gut 
Klasse Spitzenklasse 
Neu im Shop:

Akustikelemente verbessern die Raumakustik

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 29.09.2017, 14:55 Uhr
Folgen Sie uns:
  • facebook - follow us
  • twitter - follow us
  • google - follow us
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Akustik Studio Herrmann