Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Car-Hifi Subwoofer Gehäuse

Vergleichstest: MTX Audio RT12AV


MTX RT12AV

1500

Der MTX RT12AV, den es auch als DV mit 2 Ohm Impedanz gibt, bringt ein tolles Gehäuse mit. Dieses ist nicht nur unkonventionell geformt mit seinem schrägen Deckel und den ausgestellten Seitenrändern, sondern auch stabil gebaut. Verwendet wird solides 19er-MDF, für die Flächen kommt Folie zum Einsatz, um dem Filz-Einheitslook zu entgehen. Die Bassreflexbox ist über einen Holztunnel ventiliert, der fast komplett über die Gehäusebreite geht und damit mehr Fläche als ein 10er-Rohr bietet. Damit die großen Flächen nicht schwingen, sitzt sogar eine Strebe im Port. Der Treiber verfügt über einen soliden Stahlblechkorb mit wirklich riesenhaften Lüftungsöffnungen für den Raum unter der Spider. Die Polypropylenschüssel der Membran wird rückseitig durch einen Konus aus luftgetrocknetem Papier aufgenommen und verstärkt, so dass sich eine gute Stabilität ergibt. Auch bei MTX kommt eine Zweizoll-Schwingspule zum Einsatz, und die hat es in sich. Sie ist nämlich richtig hoch gewickelt und bietet über 10 Millimeter linearen Hub in jede Richtung. Und viel Hub ist bekanntlich die beste Voraussetzung für hohen Schalldruckpegel. Genau so kam es dann bei unserem Laborcheck, wo sich der MTX insgesamt wacker schlug.

Klang


Im Auto entpuppt sich der MTX als wahre Druckmaschine. Er pfeffert den Bass so vehement in Richtung Brustbein, dass Pegeljünger garantiert ihre helle Freude daran haben werden. Bei Schlagzeugattacken geht der Sub ebenfalls hervorragend und untenrum lässt er sich zumindest nicht lumpen, wobei die Präzision im Tiefbass aber nicht an die der Besten heran reicht. Insgesamt reicht es aber, um klanglich ganz locker mitzuhalten, und zwar auch, wenn es nicht um reinen Pegel geht. Den gibt es nur bei Bedarf gratis dazu.

Fazit


Preis: um 150 Euro

MTX Audio RT12AV

Oberklasse


-

 
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Der Sound der Profis

Packenden Filmsound kann man mit geeigneten Lautsprechern, AV-Receiver oder auch Soundbars in erstklassiger Qualität zu Hause im Heimkino geniessen. Noch beeindruckender ist allerdings der Sound im Mastering-Studio der Film-Produzenten. Wie Filmsound im Original klingt, hat mir Oscar-Preisträger Glenn Freemantle persönlich demonstriert.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Akustikelemente verbessern die Raumakustik

>> Mehr erfahren
146_17615_2
Topthema: Ausgezeichneter 4K Beamer
Ausgezeichneter_4K_Beamer_1571760547.jpg
BenQ W2700

Stylischer 4K Beamer mit HDR PRO und einfachem Setup. Diese und viele weiteren Features hat auch die Jury des EISA-Awards als echte Highlights wahrgenommen und den begehrten Preis in der Kategorie „Best Buy Projector 2019“ ausgezeichnet.

>> Einen detaillierten Test gibt’s hier.
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Studio Bramfeld
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 25.02.2010, 14:33 Uhr