Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Car HiFi Endstufe Multikanal

Einzeltest: Phoenix Gold Elite.5


Elitenbildung

14041

PG is back, die Erste. Mit der Elite.5 hat Phoenix Gold eine super edle Fünfkanalendstufe im Programm, die mächtig was hermacht. Wir schauen, was in der Elite.5 steckt.

Phoenix Gold, ein klangvoller Name, an den sich die Car-HiFi-Fans, die schon etwas länger dabei sind, sicher erinnern werden. In den 90ern, zur Zeit des absoluten Car-Audio- Booms, kamen die Amis mit einer Reihe Verstärkern ums Eck, die die Marke schlagartig groß machten. In den 00er-Jahren wurde es zumindest bei uns in Deutschland irgendwann still um die Marke, aber das soll sich jetzt ändern. Frisch gestärkt mit neuem Besitzer und neuem Deutschlandvertrieb meldet sich Phoenix Gold zurück. Hier geht´s um das Endstufen-Flaggschiff der Amis, die Fünfkanal aus der höchsten Produktlinie Elite, die konsequenterweise auch Elite.5 heißt. Zum stattlichen Preis von 1.350 Euro bekommt man eine ebenso stattliche Endstufe, die keinen Zweifel daran lässt, dass es sich um ein Top-Produkt handelt. Das Biest ist knapp 60 Zentimeter lang und bringt elf Kilo auf die Waage, alles an der Elite.5 ist massiv und wertig. Und mit massiv meinen es die Amis ernst: Der mächtige Kühlkörperstrang hat keine Hohlräume, die Transistoren gucken auf zweieinhalb Zentimeter Aluminium – das sollte reichen für eine Wärmeabfuhr auch unter Extrembedingungen. Genauso die Terminals, fette Blöcke, die locker 50 Quadratmillimeter fressen. Weiter geht´s mit den Innereien, die unter einer getönten Acrylplatte dezent verpackt sind. Gleich drei dicke Netztrafos versorgen die fünf Kanäle, wobei die zwei kleineren nur den Basskanal als Doppelnetzteil versorgen. Die Bauteilequalität kann voll überzeugen. Und Bauteile gibt´s reichlich, wobei nebenbei bemerkt auf winzige SMDs verzichtet wird. An den wichtigsten Stellen finden wir sogar erlesene Qualität. Bei der Signalaufbereitung der filigranen Eingangssignale kommen ausschließlich feine OP-Amps von Burr-Brown und Japan Radio zum Einsatz, die Endtransistoren liefert Sanken. Das hier ist ganz ernsthafte Ware, die Phoenix Gold uns unter dem Elite-Label anbietet. Schauen wir mal, wie sich die Fünfer im harten Einsatz schlägt. Die Papierform ist schon einmal beeindruckend, PG gibt die Endstufe per beiliegender „Geburtsurkunde“ mit handschriftlich eingetragenen 121 und 183 Watt an 4 und 2 Ohm für die kleinen Kanäle an, dem Basskanal werden maximal 1180 Watt an 1 Ohm attestiert. Da die Amis mit 14,4 Volt Klemmenspannung messen und wir mit 13,8 Volt, darf man sich nicht wundern, wenn wir etwas weniger messen. Um es kurz zu machen: Die Elite.5 erfüllt unsere Erwartungen. Mit 105 und 172 Watt für Kanal 1–4 steht der Amp sensationell gut im Futter, es dürfte so gut wie keine Fünfkanalendstufe mit mehr Leistung geben. Auch der Basskanal schiebt wie verrückt. Wir ermitteln nach strengen Regeln 950 Watt an 1 Ohm, wobei diese sich auf die 1-%-Marke beziehen. Im Diagramm ist dabei ersichtlich, dass der Knick, an dem die Verzerrungen steiler steigen, erst bei 1200 Watt kommt – nur eben oberhalb 1 %. Insgesamt klirrt´s bei der Elite.5 jedoch sehr wenig, wodurch sie auch eine sehr gute Bewertung mit nach Hause nehmen darf. 

Preis: um 1350 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Phoenix Gold Elite.5

Referenzklasse

4.5 von 5 Sternen

-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Plattenspieler-Legende Technics legt nach!

Die Marke Technics begeisterte Generationen von HiFi-Fans, bis leider Anfang der 2000er-Jahre der Mutterkonzern Panasonic die Marke erstmal auf Eis legte. Doch 2014 startete Technics neu und bietet seitdem wieder hochwertige HiFi-Komponenten sowie die Neuauflage des legendären Plattenspielers SL-1200 an. Um das mittlerweile 55-jährige Bestehen der Marke gebührend zu feiern, bringt Technics den direktbetriebenen Plattenspieler SL-1210GAE Limited Edition auf den Markt. Dieses schwarze Sondermodell basiert auf dem international gefeierten HiFi-Plattenspieler Grand Class SL-1200G. Der SL-1210GAE wird ab Juni 2020 erhältlich sein und ist auf nur 1.000 Einheiten weltweit limitiert – davon 700 Einheiten exklusiv für Europa in einer Sonderausführung mit einem des Typs JT-1210 Tonabnehmer von Nagaoka.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
Mehr Vielfalt

Kennen Sie schon DAB+? Der digitale Nachfolger des UKW-Radios bietet eine größere Programmvielfalt, rauschfreien Empfang und attraktive Zusatzdienste. DAB+ ist vollkommen kostenlos, benötigt keinen Internetzugang und wird deutschlandweit ausgestrahlt. In Norwegen ist DAB+ seit Ende 2017 sogar der einzige terrestrische Übertragungsweg für Radio.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Schallabsorber: 15% Rabatt

>>mehr erfahren
177_19483_2
Topthema: Kino im Wohnzimmer
Kino_im_Wohnzimmer_1587459751.jpg
BenQ TK850

Der neue TK850 verfügt über den beliebten Bildmodus „Sport“, soll darüberhinaus aber auch dem Spielfilm nach der Sportschau gerecht werden, in 4k und mit ordentlicher HDR-Performance, versteht sich. Nehmen wir die Spielfilm-Qualitäten des TK850 unter die Lupe.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 12.07.2017, 15:00 Uhr
JETZT ONLINE GEÖFFNET

Liebe hifitest.de User,

auf Grund der aktuellen Lage veröffentlichen wir hier eine Liste mit Händlern und Herstellern die ONLINE für Sie GEÖFFNET haben.

Diese Unternehmen stehen für eine HiFi, High End, Heimkino oder Car&Hifi Beratung zur Verfügung.

Weitere Händler und Hersteller können sich bei uns melden für einen kostenlosen Eintrag unter
online-geoeffnet@brieden.de


Die komplette Liste in alphabetischer Reihenfolge finden Sie hier


boenicke audio
boenicke-audio.ch
Beratungshotline:
Tel.: +41 79 959 05 50


schwenk audio
schwenk-audio.de
Beratungshotline:
Tel.: 02662 947 482


Service Center Ihrig
iq-service-center-ihrig.de
Beratungshotline:
Mo-Fr: 9-18 Uhr
Sa: 9-13 Uhr
Tel.: 06255 1667


SoReal-Audio Vertrieb
www.soreal-audio.de/
Beratungshotline:
Tel.: 08445 26 700 30


Televes Deutschland GmbH
www.televes.com/de/
Beratungshotline:
Tel.: 07024 86 86 0

zur kompletten Liste