Kategorie: Fernseher Ultra HD und 8K

Vergleichstest: TechniSat HDTV 40


TechniSat HDTV 40

Fernseher Technisat HDTV 40 im Test, Bild 1
14

Die Firma TechniSat ist im Bereich Satellitenfernsehen seit Jahren ganz oben positioniert. Mit dem HD-Vision 32 hat das Unternehmen vor gut drei Jahren den ersten Flachbildfernseher mit eingebautem Sat-Empfänger auf den Markt gebracht. Jetzt wirbt der Nachfolger HDTV 40 um die Gunst der Käufer.

Mit seinen 102 cm Bilddiagonale gibt es den HDTV 40 in den Farben Silber, Platin und Schwarz. Anders als Mitbewerber Panasonic ist der TechniSat neben analogem Kabeltuner, DVB-T/C und Sat mit einer 250 GB Festplatte ausgestattet. Damit dies ohne Einschränkungen funktioniert, haben die Eifler noch einen weiteren HDTVSat- Empfänger integriert. Die Anschlussbuchsen wurden bis auf zwei Scartbuchsen und einen VGA-Ausgang komplett an der Außenseite platziert. Hier findet man ein umfangreiches Sortiment an Audio- und Videoschnittstellen inklusive USB- und Netzwerkanschluss. Zwei CI-Einschübe ermöglichen den Pay-TV-Empfang.

Fernseher Technisat HDTV 40 im Test, Bild 2Fernseher Technisat HDTV 40 im Test, Bild 3Fernseher Technisat HDTV 40 im Test, Bild 4
Über den Conax-Leseschacht lässt sich eine bei TechniSat erhältliche SmartCard für das MTV-unlimited- Paket auch ohne Modul nutzen. Wie von TechniSat gewohnt, ist die Erstinstallation auch beim HDTV 40 besonders nutzerfreundlich und auch von technisch nicht Versierten zu verstehen. Etwas unglücklich ist die Tastenbelegung auf der Fernbedienung gehalten. Die für viele Funktionen benötigten Farbtasten sind nur schwer zu erkennen. Die ebenfalls zum Lieferumfang gehörende zweite kleine Fernbedienung bietet zu Menüs und den Festplattenoptionen keinen Zugang. Nachdem der HDTV 40 mit allen Anschlussquellen verbunden ist, entpuppt sich der Full-HD-LCD als echtes Multitalent. Das Leistungsspektrum speziell im Satellitenbereich ist enorm. Zu seinen Highlights zählen der umfangreiche elektronische Programmführer mit Suchfunktion, Software- und Senderlistenaktualisierung via Satellit und das einfache Programmieren von Aufnahmen. Auf die eingebaute Festplatte lassen sich nicht nur TV- und Radiosendungen, sondern auch Inhalte von externen Quellen kopieren. Auch das Exportieren der Inhalte auf einen Speicherstick ist ohne Probleme möglich. Insgesamt lassen sich bis zu zwei Aufnahmen parallel tätigen. Dann kann man jedoch nicht mehr zwischen den Programmen hin- und herschalten.

Bild und Ton

Ist der TechniSat an die Satellitenschüssel angeschlossen und die Erstinstallation durchgeführt, empfiehlt es sich, zunächst den Fernseher auf den Bildmodus „natürlich“ und „warm“ einzustellen. Hier liefert der LCD-TV das angenehmste und natürlichste Bild und kommt sogar sehr nahe an die genormten Farbwerte heran. Wie unser Messdiagramm zeigt, ist der TechniSat ab Werk optimal kalibriert. Der HDTV 40 überzeugt besonders bei Zuspielung über HDMI mit gestochen scharfen Bildern und brillanten Farben. Die in einer Leiste untergebrachten Bassreflex- Lautsprecher geben ein sehr angenehmes Klangbild wieder. Auf Wunsch kann man diese sogar abnehmen. Wie auch Panasonic bietet TechniSat die Möglichkeit, den TV mit einer AV-Anlage zu verbinden.

Fazit

TechniSat unterstreicht mit dem HDTV 40 seine jahrzehntelange Kompetenz im Satellitenbereich. Der schicke Flachbildfernseher hat eine umfangreiche Ausstattung, sehr übersichtliche Menüs und bietet naturgetreue und scharfe Bilder. Auf der eingebauten 250 GB großen Festplatte finden nicht nur Aufnahmen von Kabel, Antenne und Satellit, sondern auch von externen Quellen sowie Musik und Fotos Platz.

Finden Sie Ihr Wunschgerät

Kategorie: Fernseher Ultra HD und 8K

Produkt: TechniSat HDTV 40

Preis: um 2600 Euro

8/2009
Werbung*
Aktuelle Fernseher Ultra HD und 8K bei:
Weitere Informationen Fernseher Ultra HD und 8K
Weitere Informationen Fernseher Ultra HD und 8K
Weitere Informationen Fernseher Ultra HD und 8K
Weitere Informationen Fernseher Ultra HD und 8K
Weitere Informationen Fernseher Ultra HD und 8K
* Für Links in diesem Block erhält hifitest.de evtl. eine Provision vom Shop
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Hifi Test

ePaper Jahres-Archive, z.B. Hifi Test
>> mehr erfahren
Dirk Weyel
Autor Dirk Weyel
Kontakt E-Mail
Datum 19.08.2009, 09:32 Uhr
465_23072_2
Topthema: Der Geburtstagslautsprecher
Der_Geburtstagslautsprecher_1709372481.jpg
Revox Elegance G120 – Limited Edition 75 Years

Revox ist 2003 stolze 75 Jahre alt geworden. Alleine das ist schon Grund zum Feiern. Aber Revox hat auch ein besonderes Angebot für Fans, man kann gewissermaßen Mitglied in einem sehr exklusiven Club werden.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 13.99 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 21.23 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (, PDF, 7.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 7 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Gogler | Oliver Gogler e.K.