Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: In-Car-Lautsprecher 16cm

Einzeltest: Coral PRX 165 System


Geheimtipp

3226

Lange Jahre mussten wir ein wenig neidisch über die Alpen nach Italien schauen, wo die feinen Lautsprecher von Coral einen hervorragenden Ruf genießen. Jetzt haben es die Edelspeaker nach Norden geschafft. Hier ist der erste Test.

Bei Coral Electronic in Turin ist man stolz darauf, alles im eigenen Haus zu machen. Es werden nicht nur Produkte entwickelt und dann außer Haus produzieren gelassen, bei Coral finden Engineering und Produktion in den eigenen Hallen statt. Dementsprechend finden sich an den Lautsprechern kaum Standardbaugruppen, die man schon öfters gesehen hat. Der 16er verfügt über einen sehr stabilen Korb aus Alu-Druckguss, der schön offen ist. Das hilft bei Lüftung und Kühlung und trägt dazu bei, Störungen durch Luftkompression zu vermeiden. Der Antrieb des 16ers ist sehr sauber gefertigt, schön plangedrehte Polplatten (nebenbei von sehr kräftigen Ausmaßen) hinterlassen einen sehr wertigen Eindruck. Die Zentrierspinne arbeitet progressiv, erkennbar an den „höherfrequenten“ Wellen innen, weiterhin ist die Zentrierung schön luftig gewebt. Auch die Sicke ist etwas außergewöhnlich mit ihrer Doppelwelle; ob’s viel bringt, sei dahingestellt, solange es schön macht ... Etwas ganz sicher Besonderes ist aber das wichtigste Bauteil jedes Lautsprechers: die Membran. Auf der Vorderseite findet sich eine Schicht Glasfaser, dahinter lässt sich ein grobporiger Schaum erkennen. Das macht einen sehr highendigen Eindruck und funktioniert hervorragend, so viel sei jetzt schon verraten.

11
Anzeige
Radical Naviceiver, Open Android, App Vielfalt
qc_rund_1598967297.jpg
qc_use_amatur_rand_2_1598967512.jpg
qc_use_amatur_rand_2_1598967512.jpg

>> Mehr erfahren

Das wirklich Einzige, was unangenehm auffällt, sind die Federklemmen fürs Kabel, so was braucht in einer Autotür wohl kein Mensch. Der Hochtöner macht einen ebenso hochwertig verarbeiteten Eindruck wie der 16er. Er steckt in einem Alugehäuse mit zwei schönen Schutzbügeln. Es handelt sich um eine extragroße Seidenkalotte mit 28 mm Durchmesser. Alu-Flachdrahtspule und gelochter Aluträger gehören zur gehobeneren Ausstattung des Italo-Tweeters. Auch die Frequenzweiche kann gefallen. Im gummierten Gehäuse stecken sehr ansehnliche Bauteile. Der Tieftöner darf sogar eine Luftspule mit 1-mm-Draht sein Eigen nennen, selbst für den Hochtöner kommt eine 0,7er zum Einsatz. Im Tiefpass gibt es noch einen Kondi für die zweite Ordnung und ein umschaltbares Zobelglied, mit dem die Trennfrequenz leicht angepasst werden kann. Im Hochtonzweig gibt es einen kleinen Kniff: Mit einem kleinen, schaltbaren Kondensator über dem Pegelwiderstand lässt sich der Superhochtonbereich nochmal leicht anheben. Terminals und Lötpunkte ernten Lob, zu meckern gibt es wieder nur eine Kleinigkeit, nämlich die kleinen Computerjumper zum Umschalten.

Preis: um 400 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Coral PRX 165 System

Spitzenklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Neu im Shop

Akustikelemente für Wandmontage

>> Mehr erfahren
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 01.02.2011, 12:35 Uhr
208_13564_1
Topthema: DAB+
DAB_1605191608.jpg
Anzeige
DAB+ Radio: So erleben Sie die neue Vielfalt

Fernsehen, Telefonieren, Einkaufen – alles läuft inzwischen digital. Auch das Radio. Die neue, digitale Generation Radio heißt DAB+ und bietet Hörerinnen und Hörern mehr Vielfalt, besseren Klang und überall freien Empfang ohne Zusatzkosten.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Es geht wieder los...

Es gibt viele Dinge, an denen man leicht das bevorstehende Ende des Jahres ablesen kann. Kürzere Tage, kälteres Wetter, Lebkuchen im Supermarkt, oder die ersten Prospekte für die Feiertagsdekoration. Der Musikfan kann das nahende Weihnachtsfest aber noch an einer ganz anderen Sache ablesen: Den neu veröffentlichten Alben.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 16.14 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Forum GmbH