Kategorie: In-Car Subwoofer Gehäuse

Serientest: Kicker VL7R102, Kicker VL7R122


VL7R102 + VL7R102 – Bassgehäuse der Spitzenklasse von Kicker

Car-Hifi Subwoofer Gehäuse Kicker VL7R102, Kicker VL7R122 im Test , Bild 1
18692

Fette Basskisten für fette Bässe, genau dies verspricht Kicker mit den neuen Gehäusen für die L7R-Woofer. Wir hören nach, ob die Amis ihr Versprechen einhalten können. 

Wenn alle in die eine Richtung rennen, kann man ganz einfach für etwas Abwechslung sorgen, wenn man selbst das Gegenteil tut. So bringt Kicker in Zeiten des unsichtbaren Bass-Upgrades ganz ungeniert eine Serie fetter Basskisten heraus, denen man schon von Weitem ansieht, dass sie es ernst meinen. Bester Garant für Basspegel sind dabei die unverkennbaren quadratischen Membranen, für die Kicker berühmt ist. Seit dem mittlerweile historischen L7 stehen die quadratischen Kicker-Woofer für Schalldruck satt. In unserer Serie kommen natürlich die neuesten Quadratwoofer der Amis zum Einsatz, nämlich die aktuelle L7R-Serie. Diese ist die legitime Nachfolgeserie der L5-Woofer, die nicht zuletzt deshalb erfolgreich war, weil sie den L7-Sound in bezahlbare Regionen holte.

Car-Hifi Subwoofer Gehäuse Kicker VL7R102, Kicker VL7R122 im Test , Bild 2Car-Hifi Subwoofer Gehäuse Kicker VL7R102, Kicker VL7R122 im Test , Bild 3Car-Hifi Subwoofer Gehäuse Kicker VL7R102, Kicker VL7R122 im Test , Bild 4Car-Hifi Subwoofer Gehäuse Kicker VL7R102, Kicker VL7R122 im Test , Bild 5Car-Hifi Subwoofer Gehäuse Kicker VL7R102, Kicker VL7R122 im Test , Bild 6Car-Hifi Subwoofer Gehäuse Kicker VL7R102, Kicker VL7R122 im Test , Bild 7Car-Hifi Subwoofer Gehäuse Kicker VL7R102, Kicker VL7R122 im Test , Bild 8
Auch die hier verbauten L7R-Chassis sind im Prinzip abgespeckte Ableger der Urkonstruktion des L7-Woofers. Erhältlich sind sie als 10"- und 12"-Gehäuse sowie für die ganz harten Jungs als Doppelzwölfer. Und einen kleinen Stiefbruder gibt es auch noch als kleines Zugeständnis an den Zeitgeist: Den TL7R102, dessen T für Truck steht und dessen Gehäuse kompakt genug gehalten ist, um in Pickups mit in die Kabine zu passen. Die Preise unserer 10"- und 12"-Kisten liegen bei 360 und 400 Euro, was erst einmal nicht nach billiger Sparversion klingt. Und es auch nicht ist, da allein die Holzgehäuse sehr stabil gefertigt sind und einiges auf die Waage bringen. Die Boxen bestehen aus soliden MDF-Platten und sind sauber mit schwarzem Filz bezogen. Neben der Rückwand ist auch die Front geneigt, die oberen Kanten der Seitenwände sind wie die Ecken gefällig abgerundet. Die quadratischen Wooferkörbe sind in die Schallwände eingesenkt, einen Membranschutz gibt es nicht, hier verlässt sich Kicker darauf, dass durch die schräge Front keine Kisten an die Membranen herankommen. Neben den Woofern münden die Refl extunnel aus Holz, die sich bis über die Rückwände ziehen, um eine hinreichend tiefe Abstimmung zu ermöglichen. Bei den L7R-Wooferchassis finden wir im Prinzip alle L7-typischen Konstruktionsmerkmale. Es gibt die Versteifungsrippen in der Spritzgussmembran, den stabilisierenden Stützkonus darunter, die massiven Polplatten. Nur die Antriebe mit ihren Doppel-Ferritringen und die Schwingspulen sind eine Nummer kleiner als beim großen L7.     

Messungen und Sound


Der kleinere VL7R102 ist bereits ein ausgewachsener Subwoofer und wiegt fast 20 Kilo. Mit 40 Liter Innenvolumen ist die Box dennoch eher klein für den verbauten Woofer. Die Abstimmung liegt bei knapp 35 Hz, sodass auch tiefe Töner vom 10er zu erwarten sind. Der VL7R122 ist mit 60 Litern noch einmal eine ganze Nummer größer, sein Reflexsystem ist mit 33 Hz nur wenig tiefer getunt. Beide Gehäuse haben einfache Anschlussterminals, die 2 x 4 Ohm Schwingspulen der verbauten Woofer liegen parallel daran. Die Gehäuse haben also eine Nennimpedanz von 2 Ohm, sodass sich ein schöner Monoblock als Antrieb sehr empfiehlt. Idealerweise gönnt man ihnen ein halbes Kilowatt, etwas weniger tut‘s natürlich auch und mehr geht sowieso immer. In Aktion werden die L7R dann durchaus ihrem Ruf gerecht. Der 12er lässt die Fahrzeugbesatzung eindrucksvoll spüren, dass er jede Menge Membranfläche besitzt. Auch ganz untenrum schiebt er jede Menge Luft durchs Auto. Richtig zur Höchstform läuft er jedoch auf, wenn extreme Pegel gefragt sind. Wer gerne die Hand am Lautstärkesteller hat, wird immensen Druck ernten. Der 10er erstaunt erst einmal, indem er fast so gewaltig geht wie der deutlich größere Bruder. Auch ihm gelingt es locker, jede Menge fetten Druck aufzubauen. Auch im Frequenzkeller ist er nicht merklich schlechter, sondern eher besser. Bei Bässen à la Black Eyed Peas geht‘s ein wenig sauberer zur Sache, ohne dass Tiefgang fehlt.     

Fazit

Mit den L7R-Gehäusen hält Kicker echte Subwoofer für echten Bass bereit. Der VL7R102 ist vergleichsweise kompakt und spielt recht sauber, mit dem VL7R122 bleibt kein Auge trocken.

Preis: um 360 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

In-Car Subwoofer Gehäuse

Kicker VL7R102

Spitzenklasse

4.0 von 5 Sternen

11/2019 - Elmar Michels

Preis: um 400 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

In-Car Subwoofer Gehäuse

Kicker VL7R122

Spitzenklasse

4.5 von 5 Sternen

11/2019 - Elmar Michels

 
Bewertung: Kicker VL7R102
Klang 50%

Tiefgang 12.50%

Druck 12.50%

Sauberkeit 12.50%

Dynamik 12.50%

Labor 30%

Frequenzgang 10%

Wirkungsgrad 10%

Maximalpegel 10%

Verarbeitung 20%

Klang 50%

Labor 30%

Verarbeitung 20%

Ausstattung & technische Daten: Kicker VL7R102
Vertrieb Audio Design, Kronau 
Hotline 07253 9465-0 
Internet www.audiodesign.de 
Technische Daten
Korbdurchmesser (in cm) 27,2 x 27,2 
Einbaudurchmesser (in cm) 23,7 x 23,7 
Einbautiefe (in cm) 15.7 
Magnetdurchmesser (in cm) 16,0 
Gewicht (in kg) 61 
Nennimpedanz (in Ohm) 33 
Gleichstromwiderstand Rdc (in Ohm) 21 
Schwingspuleninduktivität Le (in mH) 19.3 
Schwingspulendurchmesser (in mm) 50 
Membranfläche (in cm2) 433 
Resonanzfrequenz fs (in Hz) 41 
mechanische Güte Qms 7.95 
elektrische Güte Qes 0.68 
Gesamtgüte Qts 0.62 
Äquivalentvolumen Vas (in l) 20.4 
Bewegte Masse Mms (in g) 191 
Rms (in kg/s) 6.22 
Cms (in mn/N) 0.08 
B x l 11.017 
Schalldruck 1 W, 1 m (in dB) 89 
Leistungsempfehlung 200 – 600 W 
Testgehäuse BR 40 l 
Reflexkanal (d x l) 100 cm2 x 56 cm 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi Oldschool-Bass, der kräftig kickt. 
Bewertung: Kicker VL7R122
Klang 50%

Tiefgang 12.50%

Druck 12.50%

Sauberkeit 12.50%

Dynamik 12.50%

Labor 30%

Frequenzgang 10%

Wirkungsgrad 10%

Maximalpegel 10%

Verarbeitung 20%

Klang 50%

Labor 30%

Verarbeitung 20%

Ausstattung & technische Daten: Kicker VL7R122
Vertrieb Audio Design, Kronau 
Hotline 07253 9465-0 
Internet www.audiodesign.de 
Technische Daten
Korbdurchmesser (in cm) 32 x 32 
Einbaudurchmesser (in cm) 28 x 28 
Einbautiefe (in cm) 17.4 
Magnetdurchmesser (in cm) 16,0 
Gewicht (in kg) 23.2 
Nennimpedanz (in Ohm) 2 x 4 
Gleichstromwiderstand Rdc (in Ohm) 1.75 
Schwingspuleninduktivität Le (in mH) 1.47 
Schwingspulendurchmesser (in mm) 50 
Membranfläche (in cm2) 630 
Resonanzfrequenz fs (in Hz) 32 
mechanische Güte Qms 7.56 
elektrische Güte Qes 0.67 
Gesamtgüte Qts 0.62 
Äquivalentvolumen Vas (in l) 55.3 
Bewegte Masse Mms (in g) 244.5 
Rms (in kg/s) 6.54 
Cms (in mn/N) 0.1 
B x l 11.34 
Schalldruck 1 W, 1 m (in dB) 91 
Leistungsempfehlung 200 – 600 W 
Testgehäuse BR 60 l 
Reflexkanal (d x l) 140 cm2 x 46 cm 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi Oldschool-Bass, der kräftig kickt. 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino

>> mehr erfahren
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 02.11.2019, 09:55 Uhr
344_21533_2
Topthema: Vier Hochtöner von Mundorf
Vier_Hochtoener_von_Mundorf_1654163855.jpg
Mundorfs neue U-Serie mit massiven Frontplatten

Im zweiten Teil des Einzelchassistests zeigen wir noch einmal die Mundorf Hifi U-Serie, die jetzt auf Kundenwunsch durch passende Frontplatten ergänzt wurden.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 4/2022

Beim Durchblättern dieser Ausgabe ist nicht zu übersehen, dass nach wie vor Wohnmobil und fahrzeugspezifische Komponenten ein großes Thema am Markt sind. Natürlich reagiert die Industrie auf die Nachfrage nach diesen zunehmend smarter werdenenden Lösungen.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang + Ton 4/2022

Mit großen Schritten geht es voran: Die erste High End seit drei Jahren hat eben erst ihre Pforten geschlossen. Wir konnten aber schon auf dieser ersten großen Branchenmesse sehen, dass sich seit 2019 nicht nur im Fertig-Hifi-Segment vieles getan hat, sondern auch beim Selbstbau.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages