Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: In-Car Subwoofer Aktiv

Vergleichstest: Ground Zero GZUB 800ACT


Ground Zero GZUB 800ACT

161

Der GZUB 800ACT aus Ground Zeros nobler Uranium-Serie ist der Highender unter den Kompaktwoofern. Seine exzellente Verarbeitungsqualität beginnt beim Vollaluminiumgehäuse und hört beim aufwendig geformten Membranschutzgitter noch lange nicht auf. Die komplette Konstruktion ist extrem ausgefeilt, um einen ultraflachen Aktivsubwoofer auf die Beine zu stellen. Das ist gelungen, denn der GZ braucht gerade mal 73 Millimeter Höhe! Das geht nur mit einem aufwendigen 20-cm- Flachwoofer-Chassis, bei Ground Zero nicht aus dem Regal kommt, sondern eigens entwickelt wurde mit Flachmembran aus Aluminium und superflachem Korb. Innen geht es naturgemäß sehr eng zu, dennoch haben seine Macher dem 800ACT eine gediegene Endstufe spendiert, die auf beschränktem Raum einiges zu bieten hat. Ihre zwei Kanäle befeuern je eine 2-Ohm-Schwingspule des Woofers. Die Leistung generieren zwei IC-Verstärkerbausteine. Beim noblen Ground Zero ist ein Netzteil mit Trafo obligatorisch, welches ihm zu rund 50 % Mehrleistung gegenüber dem Wettbewerb verhilft. Erwähnenswert ist weiterhin das sorgfältig gemachte Tiefpassfilter, das bei niedrigen Trennfrequenzen den Pegel erhöht, wodurch der kleine GZ beim Regeln immer gleich laut bleibt.

Klang

Den 800ACT sollte man besonders gut befestigen, denn sonst rennt er los, weil der kleine Woofer ganz gehörig Wallung machen kann. Die Pegelausbeute ist gemessen am kleinen Gehäuse gigantisch. Der GZ teilt ordentliche Bassschläge aus, bleibt dabei ultrapräzise und lässt gute Laune aufkommen. Das ist viel mehr als eine Notlösung!

Fazit

„Die Nobelvariante des ultraflachen Kompaktwoofers passt unter jeden Sitz und macht richtig Bass“

Preis: um 300 Euro

Ground Zero GZUB 800ACT

Oberklasse


-

 
Neu im Shop

Akustikelemente für Wandmontage

>> Mehr erfahren
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 10.09.2009, 12:49 Uhr
20_7943_1
Topthema: Radio ohne Rauschen
Radio_ohne_Rauschen_1460453076.png
Anzeige
DAB+

2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+ und entwickelte sich zum europäischen Rundfunkstandard. Heute sind bereits zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik