Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: In-Car Subwoofer Aktiv

Vergleichstest: Hertz DBA 200.3


Hertz DBA 200.3

5948

Hertz bringt mit dem ganz neuen DBA 200.3 ein bildschönes Wooferchen zum Test. Der DBA ist gerade einmal halb so groß wie die Konkurrenz, doch mindestens so gut gemacht. Bereits der hochwertige und sehr sauber verarbeitete Filzbezug über den dezent verrundeten Kanten kann begeistern. Die winzigen Gehäusewände sind rundum voll belegt, wer den Kleinen einmal ganz dreht, findet gleich drei Lautsprechergitter und die Elektronik. Das Geheimnis heißt Passivmembran, von denen zwei in den Seitenwänden arbeiten. Das ist lehrbuchmäßig ausgelegt und vermeidet die Überbeanspruchung, die einer einzelnen Passivmembran oft droht. Der angetriebene 20er kann durchaus gefallen, er muss zwar mit einer nur 38 mm durchmessenden Schwingspule auskommen, was theoretisch auf die Belastbarkeit geht, sein Blechkorb und die Papiermembran sind wieder standesgemäß. Die analoge Mono in der Rückwand gefällt durch sauberen Aufbau und ein wohldimensioniertes Netzteil. Im Labor zeigt sich, dass mit fest eingestellten Filtern hoher Güte gearbeitet wird, die das Wooferchen untenrum kräftig pushen und dann lobenswerterweise per Subsonic abriegeln. Das ergibt einen perfekten akustischen Frequenzgang, sorgt dagegen bei hohen Lautstärken und bei den elektrischen Messwerten für Verdruss. Ein bisschen zu viel des Guten.

Klang


Im Hörcheck gefällt der winzige Hertz mit durchaus tief reichender Wiedergabe. Er spielt dazu sehr sauber und sogar knackig. Das schafft er bei gemäßigten Pegeln am Besten – kräftiges Aufdrehen mag der dagegen weniger. Daher passt das Konzept optimal für Hörer, die den Aktivsub einfach nur zum Musikhören brauchen und vor einer kompletten Nachrüstanlage zurückschrecken. 

Fazit

Der DBA 200.3 liefert tiefen Bass bei kleinsten Abmessungen.

Preis: um 200 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Hertz DBA 200.3

Oberklasse

3.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 30% :
Tiefgang 7.50%

Druck 7.50%

Sauberkeit 7.50%

Dynamik 7.50%

Labor 40% :
Frequenzgang 10%

Maximalpegel 10%

Endstufenleistung 20%

Praxis 30% :
Ausstattung 10%

Verarbeitung Elektronik 10%

Verarbeitung Mechanik 10%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Elettromedia, Lüdinghausen 
Hotline 0170 8124879 
Internet www.elettromedia.de 
Technische Daten
Gehäusebreite (in cm) 27 
Gehäusehöhe (in cm) 26.5 
Gehäusetiefe (in cm) 24 / 30,5 
Bauart/Volumen PM 12 l 
Reflexkanal (d x l) Nein 
Gewicht (in kg) 7.9 
Chassisdurchmesser (in cm) 20 
Nennimpedanz (in Ohm)
Schwingspulendurchmesser (in mm) 38 
Leistung an Nennimp. (in W) 102 
Empfindlichkeit Cinch max. (in mV) 85 
Empfindlichkeit Cinch min. (in V) 1,4 
THD +N (<22 kHz) 5W (in %) 0.11 
THD +N (<22 kHz) Halblast (in %) 0.3 
Rauschabstand (A bew.) (in dB) 41 
Ausstattung
Tiefpass 80-150 Hz 
Bassanhebung Nein 
Subsonicfilter 40 Hz / 24 dB 
Phaseshift Umpolschalter 
Low-Level-Eingänge Ja 
High-Level-Eingänge Ja 
Einschaltautomatik Ja 
Fernbedienung Nein 
Sonstiges Nein 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Car&Hifi „ Der DBA 200.3 liefert tiefen Bass bei kleinsten Abmessungen.“ 
Neu im Shop

Akustikelemente für Wandmontage

>> Mehr erfahren
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 16.05.2012, 14:59 Uhr
20_7943_1
Topthema: Radio ohne Rauschen
Radio_ohne_Rauschen_1460453076.png
Anzeige
DAB+

2011 startete in Deutschland das neue Digitalradio DAB+ und entwickelte sich zum europäischen Rundfunkstandard. Heute sind bereits zahlreiche digitale Radiosender „on air“. JVC und Kenwood bieten hierzu die fortschrittlichen Empfangsgeräte für störfreien digitalen Radiogenuss im Auto.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Klang + Ton 2021

Man muss sich immer mal wieder neu erfinden. Und so haben wir unser "altes Schlachtross" Klang+Ton im Jahr 2021 thematisch deutlich breiter aufgestellt, um Ihnen, liebe Leser, die Lektüre noch spannender und abwechslungsreicher zu gestalten.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • www.smarthometest.info
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Musik&Akustik