Kategorie: Kopfhörer Hifi

Einzeltest: Audeze LCD-XC


Der Profi

Kopfhörer Hifi Audeze LCD-XC im Test, Bild 1
9901

Die mächtigen magnetostatischen Kopfhörer Audeze LCD-2 und LCD-3 erfreuen sich in der Szene höchster Beliebtheit. Ganz unumstritten sind sie aber nicht: Die einen schätzen ihr dezentes Sounding, die anderen monieren es. Letzteren kann geholfen werden: Der LCD-X ist extrem neutral abgestimmt.

Audeze empfielt den LCD-X vor allem für Toningenieure und Musiker, die eine schnelle, dynamische und exakte Wiedergabe schätzen. Darüber hinaus soll sich der LCD-X aufgrund seines hohen Wirkungsgrades sogar für schwache Kopfhörerverstärker und mobile Geräte eignen. 

69
Anzeige
Your Style, Your Speaker, Your Music…Solano! 
qc_Solano_LS60_Alchemy_Miracord_Logo_gold_dust_tv_1654176749.jpg
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png
qc_Solano_52_Freisteller_2_1654176749.png

>> Mehr erfahren

Ausstattung


Das mit den mobilen Geräten meint man in Fountain Valley, Kalifornien, offenbar ernst. Immerhin liegt dem LCD-X einer der seltenen Adapter von 6,3-Millimeter-Stereo-Klinke auf 3,5-Millimeter bei. Passende 3,5-Millimeter- Buchsen finden sich ja bevorzugt an mobilen Abspielgeräten. Der Blick auf die elektrischen Parameter lässt den Gedanken sogar plausibel erscheinen: Eine Impedanz von 20 Ohm und ein Wirkungsgrad von 95 dB können schon mit dem einen oder anderen mobilen Abspielgerät harmonieren. Ich hab‘s ausprobiert. Sogar mit dem Smartphone kommt man auf durchaus brauchbare Lautstärken; mit einem potenteren Player oder einem ordentlichen mobilen Kopfhörerverstärker geht der LCD-X sogar richtig gut. Ich muss aber zugeben, dass ich den Gedanken, mit dem mächtigen, 600 Gramm schweren Audeze auf den Ohren in der S-Bahn zu sitzen, befremdlich finde. Dank des martialischen Aussehens des Kopfhörers würde ich damit wohl mehr Blicke auf mich ziehen, als mir lieb wäre. Andererseits: Es ist ja Urlaubszeit, und da der LCD-X wie alle Kopfhörer der Serie in einem stabilen Transportkoffer von SKB kommen, liegt der Gedanke, den Audeze samt einem hochwertigen portablen Player/Kopfhörerverstärker zum Reisegepäck zu packen, gar nicht fern. Sein volles Potenzial spielt der LCD-X aber vor allem im Studio oder an der heimischen High-End-Anlage aus.

Kopfhörer Hifi Audeze LCD-XC im Test, Bild 2Kopfhörer Hifi Audeze LCD-XC im Test, Bild 3Kopfhörer Hifi Audeze LCD-XC im Test, Bild 4
Am liebsten gleich an einem Kopfhörerverstärker mit symmetrischem Ausgang. Da die aber selten sind, liegen dem LCD-X zwei Anschlusskabel bei, die mit Mini-XLR-Steckern an den mächtigen Gehäuseschalen befestigt werden können. Eines mit einem seltener zu findenden 4-Pol-XLR-Stecker und eines mit dem verbreiteten 6,3 Millimeter Klinkenstecker. Dass Audeze hier gleich komplette Kabel beilegt und nicht lediglich Adapter ist konsequent – schließlich können die zusätzlichen Kontaktflächen eines Adapters im schlimmsten Fall Klangqualität kosten. 

Klang


Bei der klanglichen Beurteilung des Audeze LCD-X landet man ganz schnell in einer Grundsatzdiskussion: Ist Neutralität das oberste Gebot audiophiler Musikwiedergabe oder nicht? Der Audeze LCX-X eignet sich hervorragend als Auslöser einer solchen Diskussion, da seine nicht ganz so neutralen Geschwister wie der LCD-2, LCD-3 oder auch der LCD-XC so unglaublich überzeugend klingen, dass eine klare Entscheidung für den neutralen LCDX schwer fällt. Letztendlich hängt es vom persönlichen Geschmack, aber auch von der bevorzugten Musik ab. Allen Audeze-Kopfhörern gemein ist ihre unglaubliche Antrittsgeschwindigkeit und ihre Fähigkeit, selbst feinste Details und Dynamiksprünge völlig selbstverständlich und unmittelbar wiederzugeben. Die hohe Transparenz, mit der alle Audezes agieren, kann einen als Hörer aber teilweise überfordern. Mir persönlich kommt da die etwas wärmere Abstimmung etwa eines LCD-3 sehr entgegen. Der LCD-X macht nichts falsch, im Gegenteil, nimmt man Neutralität zum Maßstab, macht er einiges sogar richtiger. Allerdings gefallen mit z.B. Frauenstimmen über den LCD-X weniger gut. Hier wird es mir in den oberen Mitten schnell zu viel. Auf der anderen Seite habe ich z.B. Kammermusik selten so differenziert wahrgenommen wie über den LCD-X, dem ich bei Klassik klar den Vorzug geben würde. Dazu kommt, dass sich hier offensichtlich seine „Fazor“-Elemente, die unter anderem die Bühnendarstellung verbessern sollen, bemerkbar machen. Große Orchestersäle reproduziert der LCD-X mit einer für Kopfhörer ungewöhnlich weiten Raumdarstellung.

Fazit

Das ist er: der Kopfhörer für alle, die‘s wissen wollen. Der neutralste Audeze, der ansonsten alle Tugenden seiner bereits legendären Geschwister teilt und darüber hinaus eine einzigartige virtuelle Bühne bietet.

Preis: um 1700 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Kopfhörer Hifi

Audeze LCD-XC

Referenzklasse

4.0 von 5 Sternen

09/2014 - Martin Mertens

Bewertung 
Klang 50%

Passform 20%

Ausstattung 20%

Design 10%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Audionext, Essen 
Internet www.audionext.de 
Gewicht (in g) 650 
Typ Around-Ear 
Anschluss 6,35-mm-Klinke, 4-Pol-Rundstecker 
Frequenzumfang 5 - 20000 Hz 
Impedanz (in Ohm) 22 
Wirkungsgrad (in dB) 96 
Bauart geschlossen 
Kabellänge (in m) 2,5 m 
Kabelführung beidseitig 
geeignet für: Mobilgeräte, High End 
Ausstattung Kabel mit 6,3-mm-Klinke Kabel mit 4-Pol-Rundstecker 3,5er-Adapter Holzpflegemittel 
Klasse Referenzklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Hifi Test

>> mehr erfahren
Dr. Martin Mertens
Autor Dr. Martin Mertens
Kontakt E-Mail
Datum 25.09.2014, 10:05 Uhr
324_21181_2
Topthema: Philips 65OLED936
Philips_65OLED936_1640176466.jpg
Preisgekrönte OLED-TVs

Der Philips OLED936 gehört zweifelsohne zu den besten Fernsehern überhaupt.

>> Lesen Sie hier den gesamten Test!
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 4/2022

Beim Durchblättern dieser Ausgabe ist nicht zu übersehen, dass nach wie vor Wohnmobil und fahrzeugspezifische Komponenten ein großes Thema am Markt sind. Natürlich reagiert die Industrie auf die Nachfrage nach diesen zunehmend smarter werdenenden Lösungen.
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Klang + Ton 4/2022

Mit großen Schritten geht es voran: Die erste High End seit drei Jahren hat eben erst ihre Pforten geschlossen. Wir konnten aber schon auf dieser ersten großen Branchenmesse sehen, dass sich seit 2019 nicht nur im Fertig-Hifi-Segment vieles getan hat, sondern auch beim Selbstbau.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Heimkino Aktuell