Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Lautsprecher Surround

Vergleichstest: Dali Blue 2002


Dali Blue 2002

1094

Seit nunmehr 21 Jahren steht die dänische Lautsprecher-Manufaktur für höchste Verarbeitungs- und Klangqualität. Mit der 2002 schickt Dali nun seine größten Regallautsprecher ins Rennen.

Ausstattung

Die kühle Optik bestimmt das Design der skandinavischen Schallwandler. Die gräulich wirkende Schallwand beheimatet einen 160-Millimeter-Tiefmitteltöner sowie einen 25-Millimeter- Tweeter, welcher für die Darstellung hoher Frequenzanteile verantwortlich ist. Angetrieben werden beide durch die von Hand gefertigte Frequenzweiche. Im typischen D’Appolito-Design präsentiert sich der C1000-Center. Im niedrigen, aber dafür breiten und magnetisch abgeschirmten Gehäuse sitzen zwei 130-Millimeter-Tiefmitteltöner und ein 25-Millimeter-Hochtöner. Genau wie die 2002er besitzt auch der C1000 zwei frontseitig angebrachte Bassreflexöffnungen. Die Verarbeitung dieser Fünferbande kann sich sehen lassen. Als einziger Makel müssen die Single-Wire-Terminals angesehen werden. Tieffrequente Bassanteile werden vom AW 10 übernommen. Der Subwoofer besitzt eine nach vorn abstrahlende, 250 Millimeter messende Papiermembran sowie eine an der Unterseite des Würfels befindliche Reflexöffnung und zeigt sich als idealer Begleiter für die Lautsprecher der Blue-Serie.

Labor

Ungeschmeidig präsentieren sich die 2002er in der Frequenzgangmessung. Bei 900 Hertz und bei neun Kilohertz fallen die Satelliten um vier Dezibel ab.

Klang

Ausgeglichen ist die treffendste Bezeichnung für das, was uns das Set im Klangtest vorträgt. Die Regallinge spielen harmonisch miteinander und ziehen den Zuhörer mitten ins Geschehen. Selbst der mit einer relativ schwachen Endstufe ausgestattete Subwoofer spielt erstaunlich groß auf.

Fazit

Die gute Verarbeitung sowie die Vorteile in Detailauflösung und Zusammenspiel sprechen eindeutig für dieses Set. In Sachen Lebendigkeit und Dynamik bleibt dieses System aber hinter den Erwartungen zurück.

Preis: um 1380 Euro

Dali Blue 2002

Oberklasse


-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Der Sound der Profis

Packenden Filmsound kann man mit geeigneten Lautsprechern, AV-Receiver oder auch Soundbars in erstklassiger Qualität zu Hause im Heimkino geniessen. Noch beeindruckender ist allerdings der Sound im Mastering-Studio der Film-Produzenten. Wie Filmsound im Original klingt, hat mir Oscar-Preisträger Glenn Freemantle persönlich demonstriert.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Raumakustik, Schallabsorber: 12 neue Motive

>> Mehr erfahren
148_0_3
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Heimisches_Kinozimmer_1572948603.jpg
Anzeige
Luxuriöses Heimkino modern & bezahlbar

Die hochwertigen Sessel und Sofas der Serie "Matera" von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Forum GmbH
Roman Maier
Autor Roman Maier
Kontakt E-Mail
Datum 29.12.2009, 18:26 Uhr