Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Lautsprecher Surround

Einzeltest: Klipsch Reference Atmos


Alles Gute kommt von oben

Lautsprecher Surround Klipsch Reference Atmos im Test, Bild 1
14991

Die Marke Klipsch ist bekannt für ihre leistungsstarken Lautsprecher, die dank Hornkonzept extreme Dynamik bieten können. Die beliebte Reference-Serie hat nun Zuwachs bekommen: Neue Standlautsprecher mit integrierten Dolby-Atmos-Speakern und universelle Kompaktlautsprecher erweitern das Klipsch-Portfolio.

Seit Jahren ist die Reference-Serie von Klipsch sowohl bei Heimkino- als auch bei HiFi-Enthusiasten sehr beliebt. Denn diese Serie bietet bewährte Klipsch-Tugenden und Technologien aus der Toplinie zu erfreulich günstigen Preisen. 

46
Anzeige
Sofanella einmal live erleben. Besuchen Sie eine unserer zahlreichen Roadshows !
qc_SOF_Roadtruck_Insta_MG_0171_1631540326.jpg
qc_SOF_Roadtruck_Insta_MG_9895_2_1631540326.jpg
qc_SOF_Roadtruck_Insta_MG_9895_2_1631540326.jpg

>> Hier mehr erfahren

Klipsch Reference


Seine Verwandtschaft zu der Toplinie Reference Premiere kann unser Testset aus der Reference-Serie kaum verleugnen. Markante Konusmembranen mit der Klipsch-typischen kupferfarbenen Optik prägen das optische Erscheinungsbild unserer Testkandidaten, auch die typischen Hörner für den Hochton belegen die Herkunft der Reference-Serie aus dem Hause Klipsch. Dabei sind die auffälligen Tiefmitteltontreiber alles andere als ein Design- Element – ihre Membranen bestehen tatsächlich aus einem Verbundwerkstoff mit einer Lage Kupfer. Dieser Verbund bietet eine enorme Steifigkeit der Membran bei gleichzeitig geringem Gewicht. Diese Eigenschaften kommen den Entwicklern sehr entgegen, denn im Hause Klipsch stehen Dynamik, Wirkungsgrad und Verzerrungsarmut an oberster Stelle, und diese Aspekte erfüllen nach Ansicht der Klipsch-Entwickler die Kupfer-Verbundmembranen am besten. Auch bei der Gehäusequalität erreichen die Reference ein hohes Niveau, auch wenn für die Oberflächen im Gegensatz zur Reference-Premiere-Serie anstelle von Echtholz-Furnier lediglich eine robuste Polymer-Beschichtung verwendet wurde. 

Tractrix-Horn


Wie die Modelle der Reference-Premiere-Serie verfügen auch die Reference-Lautsprecher für den Hochtonbereich über ein speziell geformtes, sogenanntes Tractrix-Horn. Diese vor einen 25-mm-Kalottentreiber gesetzten Hörner erhöhen zum einen den Wirkungsgrad (und somit auch den maximalen Dynamikumfang) des Hochtöners und sorgen zum anderen für ein definiertes Abstrahlverhalten mit einem Winkel von ca. 90° in horizontaler und 90° in vertikaler Ebene. Dies sorgt dafür, dass Schallenergie in erster Linie auf den Hörplatz trifft anstatt (wie bei konventionellen Lautsprechern) zu großen Teilen über Wand- , Boden- und Deckenreflexionen beim Hörer einzutreffen. Raumakustische Phänomene werden dadurch effektiv minimiert. 

5.1.4-Kombi


In unserem Testset spielen die rund 1 Meter hohen Standlautsprecher R- 26FA die Hauptrolle. Von vorne gibt sich die R-26FA als klassischer 2-Wege- Bassreflex-Lautsprecher mit zwei 130-mm-Tiefmitteltonmembranen und einem Tractrix-Hochtonhorn zu erkennen. Ein Blick unter die Stoffabdeckung auf der Oberseite des Lautsprechers offenbart allerdings ein weiteres 2-Wege-Set mit 110-mm-Membran und Tractrix-Horn, welches in einem definierten Winkel unter die Zimmerdecke strahlt. Diese einzeln anzuschließenden Lautsprecher-Elemente dienen als Dolby-Atmos-Kanäle, welche über Deckenreflexion für den gewünschten Sound „von oben“ sorgen. Anstelle der sonst üblichen, separaten Aufsatzlautsprecher für Dolby Atmos integriert Klipsch diese Lautsprecher elegant und praktisch unsichtbar ins Gehäuse der R-26FA. Für die komplette Ausstattung eines Heimkinos mit voller 5.1.4-Dolby- Atmos-Performance haben wir mit den ebenfalls neuen R-14SA zwei universelle Kompaktlautsprecher geordert. Diese 2-Wege-Systeme verfügen über ein angewinkeltes Gehäuse und lassen sich als Dolby- Atmos- Aufsatzlautsprecher für die hinteren Atmos-Kanäle verwenden. Wahlweise ist dank integrierter Wandhalterung eine Wand- bzw. Deckenmontage möglich. Als Surround-Lautsprecher kommen mit den R-14S zwei echte Dipole zum Einsatz. In der gerundeten Lautsprecherfront arbeiten jeweils ein Tiefmitteltöner und zwei Tractrix-Hörner und sorgen für diffusen Surroundsound. Auch die R-14S lassen sich dank Schlüsselloch-Ösen problemlos in Ohrhöhe an der Wand befestigen. Für den Mittenkanal kommt mit dem R-25C ein recht kompakter und trotzdem schlagkräftiger Centerlautsprecher ins Spiel. Ebenfalls mit einem Tractrix-Horn und zwei Tiefmitteltönern bestückt, passt der R-25C dynamisch und tonal perfekt zum Set. 

50
Anzeige
VORTEIL-AKTION: Das Revox STUDIOART 5.1 Kinoerlebnis!
qc_01-01_1631787635.jpg
qc_Neu_2_1631860280.jpg
qc_Neu_2_1631860280.jpg

>> Hier mehr erfahren

Subwoofer


Unsere beiden Standlautsprecher R-26FA liefern bereits mächtigen Tiefton, trotzdem ist der R-112SW Subwoofer der perfekte Spielpartner im Heimkino. Der R-112SW ist mit einem 250-mm-Treiber und einer 300 Watt starken Endstufe bestückt. Beim R-112SW hat Klipsch keine Kompromisse gemacht: viel Membranfläche, jede Menge Gehäusevolumen und reichlich Verstärkerleistung sind beste Voraussetzungen für trockenen, dynamischen und tief reichenden Bass. Der R-112SW verfügt über eine Bassreflexöffnung, die statt als Rohr als großflächige Schlitzöffnung auf der Vorderseite ausgeführt wurde – Strömungsgeräusche bei hohen Pegeln sind also keine zu erwarten. 

Labor und Praxis


Im Messlabor zeigt sich das Reference-Set von seiner besten Seite und liefert einen recht ausgewogenen Frequenzgang und ein vorzügliches Abstrahlverhalten unter Winkeln bis 30°. Mit einer unteren Grenzfrequenz von 20 Hertz erweitert der Subwoofer R-112SW das Frequenzspektrum noch mal deutlich nach unten. Lediglich der Center leistet sich mit einem Einbruch zwischen 800 Hz und 3 kHz bei 30° Hörwinkel einen Ausrutscher. Beim Hörtest erweist sich das neue Klipsch-Reference-Set als echter Heimkino-Spezialist, denn tonal ist das gesamte Set perfekt aufeinander abgestimmt. Auch arbeitet die „Dolby-Atmos-Sektion“ in den R-26FA-Frontlautsprechern vorzüglich und liefert tatsächlich klar ortbaren Schall von der Zimmerdecke. Dabei sind erfreulicherweise die Position des Hörplatzes und der Aufstellort der Lautsprecher recht unkritisch – in den meisten realen Hörräumen dürfte die Dolby-Atmos-Wiedergabe des Klipsch-Sets via Deckenreflexion sehr gut funktionieren. Den Soundtrack von „Unbroken“ reproduziert das Klipsch-Reference-Set mit Bravour und setzt dank großer Spielfreude, hohem Wirkungsgrad und mächtigem Dynamikumfang beeindruckende Akzente. Explodierende Flakgeschosse ertönen tatsächlich scheinbar vor, hinter, unter und über der B-24 Liberator, als Zuschauer wird man auf packende Weise ins Filmgeschehen eingebunden. Besonders viel Spaß macht das Klipsch-Set im Zusammenspiel mit dem Subwoofer R-112SW, der sich als enorm kräftiger, präzise spielender Tieftonkünstler erweist.

Fazit

Mit der Erweiterung der beliebten Reference-Serie um die dritte Klangdimension „Dolby Atmos“ ist Klipsch ein großer Wurf gelungen. Während die Standlautsprecher R-26FA die passenden Dolby-Atmos- Upfiring-Speaker gleich mit an Bord haben, lassen sich die praktischen R-14SA je nach Bedarf an der Wand, unter der Decke oder auf den Rearlautsprechern platzieren. Zusammen mit Center R25C, Dipolen R14S und dem leistungsfähigen Subwoofer R-112SW lässt sich mit den Klipsch-Reference-Komponenten ein schlagkräftiges, dynamisches Heimkino realisieren, welches zu durchaus erschwinglichem Preis ein Filmerlebnis der Extraklasse sicherstellt.

Preis: um 3350 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Klipsch Reference Atmos

Spitzenklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 70% :
Dynamik/Lebendigkeit 15%

Tiefbasseigenschaften 15%

Tonale Ausgewogenheit 10%

Detailauflösung 10%

Zusammenspiel 10%

Hörzone Center 10%

Labor 15% :
Frequenzgang 5%

Verzerrungen 5%

Pegelfestigkeit 5%

Praxis 15% :
Verarbeitung 5%

Ausstattung 5%

Bedienungsanleitung 5%

Ausstattung & technische Daten 
Einzelpreis Hauptlautsprecher 1400 (Paar) 
Einzelpreis Center 300 
Einzelpreis Rearspeaker 350 (Paar) 
Einzelpreis Subwoofer 800 
Einzelpreis Atmos-Lautsprecher 500 Aufsätze (Paar) 
Garantie k.A. 
Vertrieb Osiris Audio, Wiesbaden 
Telefon 06122 727600 
Internet www.osirisaudio.de 
Ausstattung
Ausführungen Schwarz foliert, gebürstet 
Abmessungen (B / H / T in mm):
Frontlautsprecher 198/991/413 
Center 476/184/184 
Rearspeaker 381/169/165 
Subwoofer 393/414/463 
Atmos-Lautsprecher: 152/184/286 
Subwoofer R-112SW 
Gewicht 22 
Leistung laut Hersteller (in Watt) 300 Watt 
Membrandurchmesser (in mm) 1 x 250 mm 
Bauart Bassreflex 
Prinzip Frontfire 
Pegel Regler 
Trennfrequenz 40 - 125 Hz (Regler) 
Phasenregulierung 0° / 180° (Schalter) 
Hochpegel Eingang / Ausgang – / – 
Niederpegel Eingang / Ausgang Cinch (2/–) 
Frontlautsprecher RP-26FA 
Gewicht (in kg) 23.6 
Anschluss Bi-Wiring 
Tiefmitteltöner (Nenndurchm. / Membrandurchm.)(in mm) 2 x 165 / 130 mm 
Hochton (in mm) 1 x 25-mm-Kalotte + Tractrix-Horn 
Atmos Chassis Tiefton: 130-mm-Cerametallic 25-mm-Hochton (Tractrix-Horn 
Bauart Bassreflex 
Rearlautsprecher R-14S 
Gewicht (in kg) 3.6 
Anschluss Single-Wiring 
Tiefmitteltöner (Nenndurchm. / Membrandurchm.) 1 x 100 / 90 mm 
Hochton (in mm) 2 x 25-mm-Kalotte + Tractrix-Horn 
Besonderheit Nein 
Bauart geschlossen, Dipol 
Centerlautsprecher R-25C 
Gewicht (in kg) 6.7 
Anschluss Single-Wiring 
Tiefmitteltöner (Nenndurchm. / Membrandurchm.)(in mm) 2 x 130 / 110 mm 
Hochtonton (in mm) 1 x 25-mm-Kalotte + Tractrix-Horn 
Besonderheit Nein 
Bauart gechlossen 
Atmos-Lautsprecher: R-14SA 
Gewicht (in Kg) 2.5 
Anschluss Single-Wiring 
Tief-Mitteltöner 1 x 100 / 90 mm 
Hochtöner 1 x 19-mm-Kalotte + Tractrix-Horn 
Bauart gechlossen 
Preis/Leistung hervorragend 
+ Tractrix Hochtonhorn 
+ dynamisch und pegelfest 
+ Atmos-Aufsätze optional erhältlich 
Klasse Spitzenklasse 
Testurteil überragend 

HD Lifestyle Gallery

/test/lautsprecher_surround/klipsch-reference_atmos_14991
Revox- Revox im Wohnraum - Bildergalerie , Bild 1
Revox im Wohnraum
>> zur Galerieübersicht
105_1
Neu im Shop

Raumakustik verbessern durch Schallabsorber

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 18.01.2018, 10:03 Uhr
281_20624_2
Topthema: Dreiwege-System der Spitzenklasse
Dreiwege-System_der_Spitzenklasse_1630916015.jpg
Audio System X 165/3 Evo2

Die X-Systeme aus dem Hause Audio System sind seit jeher eine etablierte Größe am Markt. Jetzt kommt zu den Zweiwegesystemen ein neues Dreiwege-Kompo hinzu, das wir gerne näher untersuchen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 6/2021

Es ist uns eine große Freude, Ihnen die EISA AWARDS 2021-2022 präsentieren zu dürfen. Zusammen mit den Kollegen von 60 Testmagazinen und -Websites aus Europa, Amerika, Asien und Australien kürt unsere Redaktion als exklusives deutsches Mitglied in der Home Theatre Audio Expert Group jedes Jahr die besten Geräte der Welt.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car Hifi 6/2021

Ich freue mich, Ihnen ein ganz sicheres Jahreshighlight zu präsentieren. Voll im Wohnmobiltrend und frisch vom Caravan Salon erreichte und Pioneers neues Camper-Navi AVIC-Z1000DAB zum Test. Zugegeben nicht ganz billig, dafür aber voll ausgestattet mit allem, was den Urlaub im eigenen Wohnmobil vom ersten Meter an entspannt und stressfrei macht. Darüber hinaus haben wir natürlich noch über zwei Dutzend weitere Geräte im Test. Da ist alles dabei, günstige Verstärker und Lautsprecher, bezahlbares High-End, die perfekte Mini-Steuerzentrale mit 9 DSP-Kanälen und natürlich jede Menge Subwoofer. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen!
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 6/2021

Die neue "LP" ist da!
Und wie üblich haben wir einen genauen Blick auf neue Dinge geworfen, mit denen der Analogfan das Erlebnis Schallplatte zu etwas Besonderem machen kann. Wir hätten unter Anderem drei potente Phonovorstufen in verschiedenen Preisklassen im Angebot, zwei sehr besondere Lautsprecher und einen feinen, erfreulich bezahlbaren Plattenspieler aus Italien. Wir wünschen viel Spaß bei der Lektüre!
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
Hifi Test TV HiFi 6/2021

Es geht wieder in Richtung Herbst und Winter - wegen der doch eingeschränkten Möglichkeiten, sich draußen zu betätigen, die Hauptsaison der gemütlichen Musik- und Filmabende in den eigenen vier Wänden.
A propos Wände: In dieser Ausgabe finden Sie eine Reportage über die Zukunft des Lautsprechers als Begleiter des täglichen Lebens, nämlich unsichtbar in der Wand eingelassen, versteckt hinter der Tapete oder sogar Putz!
Aber auch die klassischen Hifi-Themen kommen nicht zu kurz: So haben wir die PS-Audio-Stellar M1200 Endstufen getestet, mit deren Leistung von über 1000 Watt pro Kanal dynamisch keine Wünsche mehr offen bleiben.
Viel Spaß beim Lesen!
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 13.2 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 10.17 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (englisch, PDF, 11.35 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof