Kategorie: Moniceiver

Vergleichstest: Alpine IVA-D106R


Alpine IVA-D106R

Moniceiver Alpine IVA-D106R im Test, Bild 1
1317

Dieser 1-DIN-DVD-Moniceiver unterstreicht bereits durch sein edles Äußeres und die vertrauenerweckende Anfassqualität, dass es sich hier um ein Produkt der Spitzenklasse handelt.

Der IVA-D106R wäre kein Alpine, wenn er nicht bestens zum Anschluss des iPods gerüstet wäre. Mithilfe des optionalen Adapterkabels KCE- 430iV (ca. 25 Euro) können eine Vielzahl von Versionen des Apple-Players mittels Full Speed an das Gerät angeschlossen und darüber gesteuert werden. Videowiedergabe ist ebenfalls möglich. Die neueren iPod-Modelle sind allerdings nur teilweise kompatibel. Natürlich kann auch das hauseigene Navigationssystem, die Bluetooth- Box oder der DVB-T-Tuner angeschlossen und über den Touchscreen gesteuert werden. Alpines Imprint-Soundprozessor wird unterstützt. Externe Endstufen können auch direkt über die separaten Vorverstärkerausgänge für Front, Rear und Subwoofer angeschlossen werden.

Moniceiver Alpine IVA-D106R im Test, Bild 2Moniceiver Alpine IVA-D106R im Test, Bild 3
AV-Aus- und -Eingang fehlen ebenso wenig wie der Anschluss für die Rückfahrkamera. Über eine USB-Schnittstelle verfügt der D106 leider nicht. Zur Klangjustage stellt der Alpine in der Einsatzfrequenz verstellbare Bass- und Höhenregler sowie Loudness und einen Hochpass für Front und Rear zur Verfügung. Die abspielbaren Formate reichen von MP3 über WMA und AAC bis hin zu DivX. Die Bildqualität des QVGA-Displays ist absolut sehenswert, der automatische Dimmer über Helligkeitssensor verhindert Blendeffekte bei Nacht oder in Tunneln. Die minimale Helligkeit kann dabei ganz nach Wunsch und Einbauposition eingestellt werden. Auch der Klang ist eines Spitzenklassegeräts absolut würdig. Und das nicht nur vom DVD-Laufwerk. Dank der Full Speed-Schnittstelle weiß das IVA-D106R auch dem iPod besten Sound zu entlocken – entsprechende Aufnahmequalität vorausgesetzt. Sehr gelungen ist das Bedienkonzept. Große Schaltflächen und klare Menüstrukturen erlauben auch während der Fahrt eine leichte und sichere Bedienung. Praktisch ist zudem der griffige Drehregler für die Lautstärke. Der Winkel des Monitors kann mittels Tilt-Funktion in mehreren Stufen eingestellt werden.

Fazit

Das Alpine IVA-D106R ist ein edles Multimediaradio, dessen Funktionsumfang dank des reichhaltigen Alpine-Programms fast beliebig aufgerüstet werden kann.

Kategorie: Moniceiver

Produkt: Alpine IVA-D106R

Preis: um 800 Euro


2/2010
3.5 von 5 Sternen

Spitzenklasse
Alpine IVA-D106R

Bewertung 
Klang 20% :
Bassfundament 4%

Neutralität 4%

Transparenz 4%

Räumlichkeit 4%

Dynamik 4%

Bild 20% :
Schärfe 3.33%

Helligkeit 3.33%

Kontrast 3.33%

Farbwiedergabe 3.33%

Blickwinkel 3.33%

Reflexion 3.35%

Labor 15.02% :
USB / Laufwerk 7.50%

Verzerrung 3.75%

Rauschabstand 3.75%

Tuner 7.52%

Frequenzgang 1.88%

Übersprechen 1.88%

Verzerrung 1.88%

Rauschabstand 1.88%

Praxis 45% :
Bedienung 10%

Ausstattung 20%

Empfangstest 10%

Verarbeitung 5%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Alpine, München 
Hotline / Email 089 3242640 
Internet www.alpine.de 
Technische Daten
Verstärkerleistung 17 
Ausgangsspannung (in V) 2.3 
Ausgangsimpedanz (in Ohm) 363 
CD/USB
THD+N (%) 0.011 
SNR (A) 88 
Tuner
THD+N (%) 0.213 
SNR (A) 61 
Übersprechen (dB) 26 
Monitorgröße (cm) 17.5 
Touchscreen Ja 
Dual Zone Nein 
Dolby Digital / Pro Logic Dekoder Nein / Nein 
param. / graf. EQ-Bänder 2/ Nein 
Frequenzweichen HP 
Laufzeitkorrektur Nein 
Pre-outs
AV-in / AV-out Cinch Ja / Ja 
Digitalausgang Ja 
Anschluss Kamera / Navigation Ja / Nein 
USB vorne / hinten Nein / Nein 
iPod-Steuerung Ja 
Bluetooth HFP / A2DP Nein / Nein 
Sonstiges Nein 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. LP

>>als Download hier
Dipl.-Phys. Guido Randerath
Autor Dipl.-Phys. Guido Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 04.02.2010, 10:51 Uhr
378_21924_2
Topthema: Das Wesentliche
Das_Wesentliche_1667395978.jpg
Streaming-Vollverstärker Lindemann Combo

Bei Lindemann Audio ist in einer kompakten Verpackung der maximale Klang drin: Die modularen Geräte der Musicbook-Serie hat man jetzt noch einmal mehr konzentriert: Das kleine Ausstattungswunder trägt den Namen Combo

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 15.77 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 17.12 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 7.96 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof