Kategorie: Naviceiver

Vergleichstest: Alpine INE-W928R


Großes Kino

Naviceiver Alpine INE-W928R im Test, Bild 1
6630

Mit satten acht Zoll bietet das neue Alpine den größten Monitor aller Navigationsradios. 

Ob acht oder die üblichen sieben Zoll, so groß kann der Unterschied doch nicht sein. Doch, ist er. Denn erstens entspricht ein Zoll schon ca. 2,54 Zentimetern und zweitens nimmt die Fläche des Touchscreens damit um immerhin ca. 43 % zu. So ist das 928 auch beim ersten Anblick imposant und entlockt dem Redakteur schon beim Auspacken ein leises „Wow“. Der für Kfz-Verhältnisse gigantische Monitor ist deutlich größer als das dahinter sitzende 2-DIN-Gehäuse, was den Einbau in Norm- Schächten etwas problematisch macht. Viele moderne Pkw besitzen jedoch bereits ab Werk deutlich größere Radios, so dass hier der Einbau mithilfe der von Alpine angebotenen Adapter problemlos möglich ist. Derzeit sind Einbaukits für zahlreiche Modelle von Kia, Mercedes, Mitsubishi, Seat, Skoda und Volkswagen erhältlich.

Naviceiver Alpine INE-W928R im Test, Bild 2Naviceiver Alpine INE-W928R im Test, Bild 3Naviceiver Alpine INE-W928R im Test, Bild 4Naviceiver Alpine INE-W928R im Test, Bild 5Naviceiver Alpine INE-W928R im Test, Bild 6
Die Ausstattung des 928 entspricht im Wesentlichen der des in CAR&HIFI 5/2012 getesteten INE-W920R. D.h. Navigation, Tuner, DVD-Laufwerk, USB, Bluetooth und zusätzliche AV-Eingänge stehen als Quellen zur Verfügung. Über den USB-Anschluss versteht sich das neue Alpine nicht nur perfekt mit dem Musik- und Videoarchiv des iPhones. Werden hier Nokia-Handys im Massenspeicher-Modus angeschlossen, so kann auch deren Musikarchiv recht komfortabel über das Bildschirmradio gesteuert werden. Wieder an Bord ist auch die Favoritenfunktion, die den Nutzer am gekoppelten Bluetooth-Telefon erkennt und dessen bevorzugte Einstellungen lädt. Dies ist enorm praktisch, denn insbesondere die Klangeinstellungen sind sehr umfangreich. Der vollwertige DSP erlaubt mehr als das Feintuning der Tonalität mittels parametrischem Equalizer, er bietet auch vollwertige Frequenzweichen und eine sechskanalige Laufzeitkorrektur. Dank des großen Displays kommt die Möglichkeit, den Bildschirm zu teilen, richtig gut. So kann beispielsweise links die Navigation in völlig ausreichender Größe dargestellt werden, während die rechte Bildschirmhälfte Zugriff auf die Audioquelle gewährt.

Fazit

Das Alpine INE-W928R kommt mit dem größten Touchscreen daher und ist mit den optionalen Einbaukits in vielen Fahrzeugen problemlos unterzukriegen. Im Stand genossene Videos werden zum Hochgenuss und Ables- und Bedienbarkeit von Navigation und Audiofunktionen werden noch einmal gesteigert.

Preis: um 1200 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Alpine INE-W928R
4.5 von 5 Sternen

10/2012 - Guido Randerath

Bewertung 
Klang 15% :
Bassfundament 3%

Neutralität 3%

Transparenz 3%

Räumlichkeit 3%

Dynamik 3%

Bild 15% :
Schärfe 2.50%

Helligkeit 2.50%

Kontrast 2.50%

Farbwiedergabe 2.50%

Blickwinkel 2.50%

Reflexion 2.50%

Navigation 15% :
Zielführung 5%

Routenberechnung 5%

Ausstattung 5%

Labor 15.02% :
USB / Laufwerk 7.50%

Verzerrung 3.75%

Rauschabstand 3.75%

Tuner 7.52%

Frequenzgang 1.88%

Übersprechen 1.88%

Verzerrung 1.88%

Rauschabstand 1.88%

Praxis 40% :
Bedienung 10%

Verarbeitung 5%

Empfangstest 5%

Ausstattung 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Alpine, München 
Hotline 089 3242640 
Internet www.alpine.de 
Technische Daten
Verstärkerleistung in Watt 14 
Ausgangsspannung in Volt 4,3 
Ausgangsimpedanz in Ohm 560 
CD / USB
THD+N (%) 0.013 
SNR (A) 90 
Tuner
THD+N (%) 0.065 
SNR (A) 65 
Übersprechen (dB) 30 
Monitorgröße Zoll
Touchscreen Ja 
EQ/Soundprozessor Ja 
Frequenzweichen HP/TP 
Pre-outs
AV-in Ja 
Video-out Ja 
Anschluss Kamera Ja 
MP3/WMA/AAC Ja / Ja / Ja 
USB / iPod Ja / Ja 
Bluetooth HFP/A2DP Ja / Ja 
Kartenmaterial Europa 
TMC/TMC Pro Ja / Nein 
Fernbedienung Nein 
Sonstiges works with Nokia 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Car & Hifi

>> mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath
Autor Dipl.-Phys. Guido Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 01.10.2012, 13:07 Uhr
347_21535_2
Topthema: Meters Level Up
Meters_Level_Up_1656322820.jpg
7.1-Gaming-Kopfhörer von Meters im Test

Filme, Musik, Gaming, Videokonferenzen – das Headset Meters Level Up mit virtuellem 7.1-Sound ist ein stylischer Allround-Kopfhörer für alle Anwendungen.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages