Kategorie: Naviceiver

Einzeltest: Kenwood DNX7230DAB


Keine Kompromisse

Naviceiver Kenwood DNX7230DAB im Test, Bild 1
7995

Bereits in der letzten Ausgabe überzeugte der „kleine Bruder“ DNX- 4230DAB. Was kann das 7230 noch draufsetzen?

Das DNX7230DAB ist das Topmodell in Kenwoods Naviceiver-Programm. Darüber liegt nur noch die Netzwerk-Headunit DNN9230DAB, die wir Ihnen in der CAR&HIFI 5/13 ausführlich vorstellen werden. Das 7230 bietet einen formatfüllenden 7-Zoll- Monitor, darunter bleibt lediglich noch Platz für eine schmale Tastenleiste zur Lautstärkeregelung und Direktwahl der wichtigsten Quellen. Ansonsten läuft die komplette Bedienung über den hochauflösenden Touchscreen. Bei der Navigation setzt Kenwood wieder auf die hervorragend funktionierende Garmin-Software, welche beim 7230 mit allen Features installiert ist. Neu hinzugekommen ist der Garmin Smartphone Link. So lassen sich z.B. letzte Ziele und gespeicherte Positionen zwischen der Navigation auf einem Android-Smartphone und dem Kenwood austauschen.

Naviceiver Kenwood DNX7230DAB im Test, Bild 2Naviceiver Kenwood DNX7230DAB im Test, Bild 3Naviceiver Kenwood DNX7230DAB im Test, Bild 4Naviceiver Kenwood DNX7230DAB im Test, Bild 5Naviceiver Kenwood DNX7230DAB im Test, Bild 6
Zudem kann über die Internetverbindung des Telefons auf die Garmin-Live-Dienste zugegriffen werden. Darunter sind kostenlose Dienste wie z.B. Wetter oder Parkplatzsuche und auch kostenpflichtige Abonnements wie Garmins Verkehrsinformationen 3D-Traffic. 

DSP


Als Audio-Videoquellen bietet das Kenwood neben den Tunern DVD-Laufwerk, SD und rückwärtigen USB-Eingang. Über Letzteren kann auch ein iPhone gesteuert werden. An weiteren Anschlüssen bietet das 7230 drei Paar Vorverstärkerausgänge, AV-Ein- und -Ausgang, Mikrofonbuchse sowie einen Videoeingang für die Rückfahrkamera. Das integrierte Bluetoothmodul erlaubt neben Freisprechen auch drahtloses Audiostreaming via A2DP. Mit angeschlossenem iPhone, Android- oder Blackberry- Smartphone kann auch die Online-Plattform Aha-Radio über das Kenwood genutzt werden. Die Heckpassagiere können dank Dual Zone mit eigenem Programm versorgt werden. Zur Klangjustage ist Kenwoods Sound Excellence DSP an Bord. Ein dreizehnbändiger, halbparemetrischer Equalizer, Frequenzweichen und Laufzeitkorrektur holen das klangliche Maximum aus jeder Car-HiFi-Anlage heraus. 

Digital-Analog-Radioumschaltung


Die größte Änderung zum Vorgänger gibt es im Bereich Radioempfang. Kenwood stattet seine DNX-Modelle mit einem neuen AM/FM-Tuner aus. Dieser bietet ein volldigitales Processing mit effektiver Unterdrückung von Störungen und Mehrwege-Empfang. Unter Laborbedingungen bescheinigen wir ihm einen fast perfekten Frequenzgang, verschwindenden Klirr und sehr gute Werte für Kanaltrennung und Rauschabstand. Und auch in der Praxis macht der UKW-Tuner bereits beim rein analogen Empfang seinen Job sehr gut. Wie bereits der „kleine“ DNX4230 bietet auch der Digitalradio-Empfänger des 7230 „Seamless Blending“. Die neuen Digitalradios puffern das vorauseilende Analogsignal und können so unterbrechungsfrei zwischen DAB+ und UKW und umgekehrt umschalten, wenn der Sender sowohl analog als auch digital ausgestrahlt wird. Dies erfolgt in der Praxis so perfekt inklusive Pegelanpassung, dass man es in der Regel überhaupt nicht merkt, wenn der Digitalradioempfang abreißt. Mit der Slideshowfunktion werden auf dem Display mit dem DAB+-Programm ausgestrahlte Bilder dargestellt. Der EPG gibt Informationen über das laufende und folgende Programm. Per DLS (Dynamic Label Segment) werden zusätzliche Informationen wie laufender Musiktitel oder Kurznachrichten als Text übertragen. Eine weitere praktische Neuerung bei Kenwoods Digitalradio-Empfängern ist die Timeshift-Funktion. Damit lassen sich einige Minuten des laufenden Programms aufzeichnen und anschließend zeitversetzt abspielen. Insgesamt ist der von Kenwood eingesetzte DAB+- Empfänger nicht nur in Sachen Ausstattung, sondern auch bei der Empfangsstärke derzeit das Maß der Dinge.

Fazit

Kenwoods 2013er-DNX-Modelle setzen beim digitalen Radioempfang die Maßstäbe. Das Spitzenmodell DNX7230DAB bietet darüber hinaus absolute Vollausstattung inklusive eines hochkarätigen Soundprozessors. In seiner Klasse ist es derzeit ungeschlagen.

Preis: um 1200 Euro

Ganze Bewertung anzeigen

Naviceiver

Kenwood DNX7230DAB

Spitzenklasse

5.0 von 5 Sternen

06/2013 - Guido Randerath

 
Bewertung 
Klang 15% :
Bassfundament 3%

Neutralität 3%

Transparenz 3%

Räumlichkeit 3%

Dynamik 3%

Bild 15% :
Schärfe 2.50%

Helligkeit 2.50%

Kontrast 2.50%

Farbwiedergabe 2.50%

Blickwinkel 2.50%

Reflexion 2.50%

Navigation 15% :
Zielführung 5%

Routenberechnung 5%

Ausstattung 5%

Labor 15.02% :
USB / Laufwerk 7.50%

Verzerrung 3.75%

Rauschabstand 3.75%

Tuner 7.52%

Frequenzgang 1.88%

Übersprechen 1.88%

Verzerrung 1.88%

Rauschabstand 1.88%

Praxis 40% :
Bedienung 10%

Verarbeitung 5%

Empfangstest 5%

Ausstattung 20%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Kenwood, Bad Vilbel 
Hotline 06101 4988500 
Internet www.kenwood.de 
Technische Daten
Verstärkerleistung in Watt 15 
Ausgangsspannung in Volt 4,1 
Ausgangsimpedanz in Ohm 420 
CD / USB
THD+N (%) 0.033 
SNR (A) 88 
Tuner
THD+N (%) 0.069 
SNR (A) 51 
Übersprechen (dB) 48 
Monitorgröße Zoll
Touchscreen Ja 
EQ/Soundprozessor Ja 
Frequenzweichen Ja 
Pre-outs
AV-in Ja 
Video-out Ja 
Anschluss Kamera Ja 
MP3/WMA/AAC Ja / Ja / Ja 
USB / iPod Ja / Ja 
Bluetooth HFP/A2DP Ja / Ja 
Kartenmaterial Europa 
TMC/TMC Pro Ja / Ja 
Fernbedienung Nein 
Sonstiges SD 
Klasse Spitzenklasse 
Preis/Leistung sehr gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Car & Hifi

>> mehr erfahren
Dipl.-Phys. Guido Randerath
Autor Dipl.-Phys. Guido Randerath
Kontakt E-Mail
Datum 13.06.2013, 11:31 Uhr
350_15366_1
Topthema: Norddeutsche HiFi–Tage 2022
Norddeutsche_HiFi–Tage_2022_1659944007.jpg
Anzeige
Norddeutsche HiFi-Tage am 20. und 21.08.22 im Privathotel Lindtner, Hamburg.

Es wird allerhöchste Zeit! Nach dem pandemiebedingten Ausfall im letzten Jahr und Anfang diesen Jahres starten die Norddeutschen HiFi-Tage 2022 mit sommerlichem Elan im August durch.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Center Liedmann