Kategorie: Sat Receiver ohne Festplatte

Einzeltest: Axxaro Coolstream Zee


Perfekt nachgelegt

Sat Receiver ohne Festplatte Axxaro Coolstream Zee im Test, Bild 1
4489

Bereits mit dem auf Linux basierenden Coolstream Neo HD1 Plus hat uns die Firma Axxaro überrascht. Jetzt legt man mit dem Coolstream Zee nach, den wir natürlich sofort in unser Testlabor eingeladen haben.

Eines vorweg: Dieser Sat-Receiver sieht richtig hübsch aus. Die Frontseite ist mit einer schicken silbernen Zierleiste versehen, auf der der Produktname zu sehen und ein USB-Slot untergebracht ist. Im darüberliegenden Abschnitt sind rechtsseitig zwei Kartenleser, auf der linken Seite ist der Einschaltknopf zu finden. Nach einem leuchtenden Display und Tasten am Gerät sucht man beim Coolstream Zee vergebens. Sämtliche Funktionen sind nur über die Fernbedienung steuerbar und werden ausschließlich am TV-Gerät angezeigt. Eine gedruckte Bedienungsanleitung gibt es für diesen Linux-Receiver nicht. Vielmehr kann man sich im Internet über die Funktionen und über von Usern entwickelte „Plug-ins“ informieren.

Sat Receiver ohne Festplatte Axxaro Coolstream Zee im Test, Bild 2Sat Receiver ohne Festplatte Axxaro Coolstream Zee im Test, Bild 3Sat Receiver ohne Festplatte Axxaro Coolstream Zee im Test, Bild 4


Ausstattung


Wie sein großer Bruder ist auch der Coolstream Zee auf der Rückseite mit einem HDTV-Sat-Tuner versehen. Der daneben liegende Einschub ist zugeklebt. Laut Hersteller kann der Coolstream mit einem zusätzlichen Kabeltuner versehen werden. Das Anschlussportfolio des Coolstream lässt kaum noch Wünsche offen. So sind auf der Rückseite mit HDMI und Komponente gleich zwei HD-taugliche Ausgänge zu finden. Weiterhin wurden ein FBAS und Analog Audio Cinch, optischer Digitalausgang, zweimal USB, eSATA und Netzwerkanschluss eingebaut. Über die RS232-Schnittstelle und die RJ11-Schnittstelle kann man den Zee mit einem Telefonmodem und einem PC verbinden. Nach dem ersten Einschalten dauert es einen Moment, bis das System startbereit und das Installationsmenü zu sehen ist. Zunächst gilt es die Installationsroutine zu durchlaufen, die nacheinander zur Auswahl von Menüsprache, Zeitzone, Bildschirmeinstellung, Netzwerkdaten und anschließend zur Sat-Antennenkonfiguration mit anschließendem Suchlauf aufruft. Nach einem relativ schnellen Suchvorgang waren die Sender nach Anbietern und Satelliten geordnet in einer Bouquetliste zu finden. Selbstverständlich lassen sich die persönlichen Lieblingssender in Favoritenlisten ablegen. Eine A–Z-Suchfunktion ermöglicht zudem das schnelle Auffinden eines Programms.

Internetzugang


Seinen vollen Funktionsumfang spielt der Coolstream bei aktiver Internetverbindung aus. So hat der Hersteller vorgefertigte Dienste wie Internetradio, Youtube und einen Webbrowser installiert. Viele weitere Anwendungen lassen sich nachträglich aufspielen. Durch die Einbindung ins Heimnetzwerk erkennt der Zee auch freigegebene Ordner und kann auf Musik, Foto und Videodateien der verschiedensten Formate zugreifen. Auch via USB kommen diese einfach und schnell auf Ihren Fernseher. Wie schon beim Coolstream Neo ist auch der Zee für die Aufnahme von TV- und Radiosendungen konzipiert. Über eSATA und USB können externe Speicher angeschlossen werden. Die Direktaufnahme über die Record-Taste funktioniert sofort. Möchte man eine Sendung in Abwesenheit aufzeichnen kann, man dies entweder manuell programmieren oder eine direkte Übernahme aus dem elektronischen Programmführer tätigen. Während einer Aufzeichnung lassen sich bereits gespeicherte Inhalte anschauen, oder man kann zwischen den Sendern des Aufnahmetransponders hin- und herzappen.

Bild und Ton


Die Bild- und Tonqualität des Coolstream überzeugt auf ganzer Linie. So unterstützte unser Testmuster nicht nur 1080p-Auflösung, sondern kann via HDMI-CEC auch bequem ins bestehende Heimkino eingebunden werden. Die Umschaltzeiten sind rasend schnell. Dies setzt sich auch bei den zur Verfügung stehenden Internetinhalten fort. Einen weiteren Pluspunkt verdient der eingebaute Eco-Modus, der im Standby-Betrieb einen minimalen Stromverbrauch von nur 0,4 Watt vorweist. Ist dieser Modus aktiviert, dauert es jedoch wieder ein wenig, bis das System neu hochgefahren und startklar ist. Viele Tasten auf der mitgelieferten Fernbedienung lassen sich via Menü individuell zuweisen. Somit können wichtige Anwendungen wie der „Movieplayer“ mit nur einem Tastendruck aufgerufen werden.

Fazit

Der Coolstream Zee ist mehr als ein reiner HDTV-Sat-Receiver. Dank USB und eSATA kann er externe Datenträger lesen und Inhalte aufzeichnen. Durch Zugang zum Internet und Heimnetzwerk holt er Youtube-Videos, Internetradio und viele weitere Web-Dienste in Ihr Wohnzimmer.

Kategorie: Sat Receiver ohne Festplatte

Produkt: Axxaro Coolstream Zee

Preis: um 240 Euro


7/2011
3.5 von 5 Sternen

Spitzenklasse
Axxaro Coolstream Zee

Bewertung 
Bild 25%

Ton 15%

Ausstattung 20%

Verarbeitung 10%

Bedienung 30%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Axxaro, Neuenkirchen 
Telefon 01805 88166633 
Internet www.coolstream.tv 
Ausstattung
Kurz und knapp
+ viele Web-2.0-Dienste 
+ sehr schnelle Umschaltzeiten 
Preis/Leistung sehr gut 
Klasse Spitzenklasse 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino

>> mehr erfahren
Dirk Weyel
Autor Dirk Weyel
Kontakt E-Mail
Datum 28.07.2011, 12:41 Uhr
373_21883_2
Topthema: Best-Buy-OLED-TV von Philips
Best-Buy-OLED-TV_von_Philips_1666255556.jpg
Philips 55OLED807

Die OLED807-Serie ist in den Größen 48, 55, 65 und 77 Zoll erhältlich. Wir testen mit dem 55OLED807 das Modell im beliebten 55-Zoll-Format.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 15.77 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 17.12 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 7.96 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH