Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Gregory Porter (Blue Note)


Gregory Porter · Take Me to the Alley / Gregory Porter – Features and Remixes · Issues of Life

Schallplatte Gregory Porter (Blue Note) im Test, Bild 1
13357

Eigentlich sollte das hier nur eine Rezension des aktuellen Jazz-Wunderknaben Gregory Porter werden. Dann jedoch kam mir Kult-DJ Klaus Viehe  mit seiner musikalisch hoch spannenden Sonntagabend-Show auf WDR einslive in die Quere und spielte einen so herrlich anderen Gregory-Porter- Titel, dass ich Ihnen das dazugehörige Album auf keinen Fall vorenthalten möchte. Die zentrale Frage bei der Beschäftigung mit dem aktuellen Werk „Take Me to the Alley“ könnte sein: Was macht der da eigentlich? Wird er dem  Jazz untreu und verabschiedet sich in ungleich seichtere, aber ganz bestimmt einträglichere Pop-Gefilde? Man kann die Frage stellen, muss es aber  nicht: Abseits aller Genre-Diskussionen nämlich qualifiziert sich der gebürtige Kalifornier ein weiteres Mal als exzellenter Musiker und Arrangeur,  der jedesmal einfach genau das tut, wonach ihm zumute ist. Und das auf höchstem Niveau.

Schallplatte Gregory Porter (Blue Note) im Test, Bild 2
„Take Me to the Alley“ ist dabei noch ein wenig eingängiger geraten als der Vorgänger „Liquid Spirit“, das den endgültigen internationalen Durchbruch für Mr. Porter einläutete. Bei der Wahl seiner  Mittel ist der Mann auf dem neuen Album nicht einmal besonders originell unterwegs: Eine recht sparsame akustische Instrumentierung zimmert  das Gerüst für die überaus warme, freundliche und über alle Maßen souveräne Stimme. Sie ist es, die alles zusammenhält. Gleich welches Instrumentalsolo den jeweiligen Titel zu dominieren scheint, Porter nimmt immer wieder souverän das Heft in die Hand und führt den Reigen zu einem sicheren, versönlichen Ende. Das ist so perfektes Handwerk, dass Gedanken an Langeweile gar nicht erst aufkommen. Ach ja: Alle vier Seiten klingen  sehr transpatent und leichtfüßig – das ist auch was für Klangästheten. Darin unterscheidet sich das Album fast nicht vom letzten Werk bei seiner alten Plattenfirma Membran Records aus Harlem – danach kam der Wechsel zu Blue Note. „Issues of Life – Features and Remixes“ enthält über die Jahre gesammeltes Material, das den Weg des Sängers auf seinem Weg zum Superstar dokumentiert. Kaum überraschend: Gut war der Mann schon immer. Keiner der zwölf Titel hier ist eine Hängepartie. Die Platte  ist stilistisch ungleich breitbandiger und entstand in Zusammenarbeit mit vielen verschiedenen Musikern. Mal etwas mehr Jazz, mal etwas mehr  Elektronik, immer jedoch auch hier auf hohem Niveau. Mir gefällt diese Kompilation noch besser als „Take Me ...“, weil die Zusammenarbeit mit  verschiedenen DJs einfach für mehr Groove gesorgt hat. Für mich das Highlight: „1960 What?“ aus dem Jahre 2011. Hier müssen Sie gut auf Ihre  Bassmembranen aufpassen, das Ding schiebt unten nämlich richtig. Außerdem ist der Titel ein veritabler Dancefloor-Kracher – das kann man ja  nicht unbedingt von jedem Gregory-Porter-Titel behaupten. Auch hier gibt´s an der Qualität der Produktion nichts zu mäkeln – außer vielleicht einer  nicht ganz sauber entgrateten Platte.

Fazit

Zweimal Gregory Porter auf höchstem Niveau. Damals etwas experimenteller, heute etwas perfekter

Schallplatte

Gregory Porter (Blue Note)


02/2017 - Holger Barske

Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino

>> mehr erfahren
Holger Barske
Autor Holger Barske
Kontakt E-Mail
Datum 09.02.2017, 12:02 Uhr
324_21181_2
Topthema: Philips 65OLED936
Philips_65OLED936_1640176466.jpg
Preisgekrönte OLED-TVs

Der Philips OLED936 gehört zweifelsohne zu den besten Fernsehern überhaupt.

>> Lesen Sie hier den gesamten Test!
Dipl.-Phys. Guido Randerath - Ressort Heimkino und Car Hifi
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
Heimkino 4/2022

In der neuen HEIMKINO haben wir die Freude, Ihnen einige der besten Fernseher präsentieren zu dürfen, die derzeit erhältlich sind.
>> Alles lesen

Elmar Michels - Ressort Car Hifi
Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Car&Hifi 3/2022

Sonnenschein und Frühling? Genau passend dazu gibt es hier die CAR&HIFI 3/2022 mit unserem alljährlichen Frühjahrs-Spezial. Auf 15 Extraseiten präsentieren wir die spannenden Highlights der Saison. Bereits im Test haben wir in dieser Ausgabe drei DSP-Endstufen und einen High-End-DSP für Klangfreaks. Also sofort runterladen und lesen!
>> Alles lesen

Holger Barske - Ressort<br>High-End
Holger Barske
Ressort
High-End
LP 3/2022

Jetzt on- und offline über alle bekannten Kanäle verfügbar: Die Ausgabe 03/22 der LP, unserem Magazin für die analogen Belange des Musikhörens.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt - Ressort Hifi
Thomas Schmidt
Ressort Hifi
HiFi Test TV HiFi 3/2022

Allen Krisen zum Trotz - und man spürt förmlich den Willen und die Energie, die dahinter steckt - will die Branche wieder ans Licht, im wahrsten Sinne des Wortes.
>> Alles lesen

kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.98 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 11 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi & Video Technik Oliver Gogler e.K.