Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: The Tubby Hayes Quintet · Modes and Blues – Live at Ronnie Scott’s (Gearbox Records)


The Tubby Hayes Quintet · Modes and Blues – Live at Ronnie Scott’s

Schallplatte The Tubby Hayes Quintet · Modes and Blues – Live at Ronnie Scott’s (Gearbox Records) im Test, Bild 1
14872

Bei dieser Mono-Aufnahme vom 8. Februar 1964 brauchen Sie einen langen Atem, so wie Tubby Hayes, der ein Solo hinlegt, das sich gewaschen hat. Es fängt zunächst etwas schwerfällig an, Tubby Hayes bedient seine Flöte, Jimmy Deuchar nestelt ein wenig an seiner Trompete und man fragt sich unweigerlich: „Spielen sie schon oder wärmen sie sich noch auf?“ Dann legt das Quintet jedoch unvermittelt stürmisch los und es dauert nicht lange, da setzt Tubby Hayes zu einem viertelstündigen Solo an, auf dem er fürstlich improvisiert und unweigerlich an John Coltrane erinnert, gleichzeitig die Kreativität der britischen Jazz-Szene in nur einem Stück zusammenfasst und die Zuhörer in Staunen versetzt. „Modes and Blues“ ist mit seinen mehr als 30 Minuten das einzige Stück des Albums, nach dem Solo auf dem Tenorsaxofon wird der Szenenapplaus des Publikums für den Seitenwechsel genutzt. Die Aufnahme fand im legendären Ronnie Scott’s in London statt, wo das Tubby Hayes Quintet einen festen Vertrag hatte und einmal wöchentlich die Bühne bespielte. Nur ausnahmsweise ließ er sich dabei aufnehmen, was Les Tompkins mit seinem Tonbandgerät und dem sonstigen Equipment hervorragend ausgenutzt hat. Die Aufnahme ist von großer Intensität und der Funke springt auch heute noch sofort über. Weitere Mitspieler sind Terry Shannon am Piano, Freddy Logan am Kontrabass und Allan Ganley am Schlagzeug. Nachdem sich Tubby Hayes verausgabt hat, dürfen auch sie zeigen, welch großartige Musiker in ihnen stecken. Jimmy Deuchar brilliert mit einem famosen Trompetensolo, das folgende Klaviersolo findet dann leider sehr weit weg vom Mikrofon statt, dafür dringen Bass und Schlagzeug umso präsenter ans Ohr, bevor die Bläser dann das Finale bestreiten. Nur wenige Monate nach der Aufnahme löste sich diese starke Formation auf.

Fazit

Ein authentisches Tondokument eines unfassbaren Solos von Tubby Hayes.

Schallplatte

The Tubby Hayes Quintet · Modes and Blues – Live at Ronnie Scott’s (Gearbox Records)


12/2017 - Ralf Henke

Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Hifi Test

>> mehr erfahren
Autor Ralf Henke
Kontakt E-Mail
Datum 01.12.2017, 11:56 Uhr
347_21535_2
Topthema: Meters Level Up
Meters_Level_Up_1656322820.jpg
7.1-Gaming-Kopfhörer von Meters im Test

Filme, Musik, Gaming, Videokonferenzen – das Headset Meters Level Up mit virtuellem 7.1-Sound ist ein stylischer Allround-Kopfhörer für alle Anwendungen.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 9.46 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (deutsch, PDF, 1.99 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Center Liedmann