Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Schallplatte

Musikrezension: Felin – Reckless Dreamers (Miss Bloom)


Felin – Reckless Dreamers

19488

„I got a black heart and a poisoned soul.“ Diese Zeile aus dem zweiten Track „Black Heart“ ist mitnichten symptomatisch für den routinierten und facettenreichen Pop von Felin. Die sehr schwedische Schwedin mit dem bürgerlichen Namen Elin Blom schreibt schon seit ihrem neunten Lebensjahr Songs, und vielleicht auch deshalb verwebt sie auf ihrem Debütalbum so gekonnt und ohne stößige Übergänge amerikanischen Pop à la Beyoncé mit 70er-Jahre-Retroklängen einer Lana Del Rey und vom TarantinoSoundtrack sowie Ausflügen zu Pink’schen Punkpop-Gefilden („Money Honey“). Ist also für jeden was dabei? Hmmmmja, schon irgendwie. Die Tour de force durch die Reminiszenzen gerät kurzweilig, und auch wenn Elin Blom a.k.a Felin das Rad nicht neu erfindet, ist sie zumindest nicht das fünfte am modernen Fempop-Wagen, sondern wirkt authentisch und selbstbewusst. Das erwähnte „Black Heart“ ist sogar ein echt starkes Stück geworden, und auch der Rest der Songs einschließlich „Money Honey“ ist radiotauglich oder dürfte wie „Sid & Nancy“ zum Mittanzen ermuntern. Ästhetisch verpackt wurde „Reckless Dreamers“ im 1980er-Jahre Punkpop-Stil von einem Künstlerkollektiv, das unter demselben Namen fungiert – das ist zwar als Gesamtprojekt subjektiv betrachtet nicht sonderlich schön, aber originell und auffällig.

Nett ist die kleine Bonnie & Clyde-Story auf der Coverrückseite, die die Tracktitel fett gedruckt einbezieht. Schade ist, dass der Sound durch das höchstwahrscheinlich nicht stattgefunden habende Vinylmastering dynamisch flach und räumlich sehr kompakt ausgefallen ist. Hinreichend transparent ist er jedoch.

Fazit

Bunter Pop mit Retro- und Punk-Einsprengseln, routiniert vorgetragen, mit flachem Vinylklang.
Felin – Reckless Dreamers (Miss Bloom)


-

Neu im Shop:

Raumakustik, Schallabsorber: 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Markt für Consumer Electronics und Hausgeräte wächst trotz Pandemie

In diesen turbulenten Zeiten gibt es auch noch gute Nachrichten, wie eine aktuelle Studie der gfu Consumer & Home Electronics GmbH) belegt. Demnach entwickelt sich der Home Electronics Markt (Consumer Electronics und Elektrohausgeräte) entgegen früherer Prognosen durchaus positiv. Entsprechend erwartet die gfu Consumer & Home Electronics GmbH für das Gesamtjahr 2020 einen Umsatzzuwachs um rund drei Prozent auf rund 44 Milliarden Euro. Die erste Prognose vom Jahresanfang 2020 belief sich auf rund 43 Milliarden Euro. Gemäß der aktuellen gfu Prognose wird die Consumer Electronics-Sparte um rund vier Prozent auf knapp 29 Milliarden Euro (zuvor knapp 28 Mrd. Euro), der Elektrohausgeräte-Bereich (Elektro-Groß- und -Kleingeräte) um knapp zwei Prozent auf rund 15 Milliarden Euro wachsen.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ beliebt wie nie

Das Digitalradio DAB+ erfreut sich weiter sehr großer Beliebtheit. Nach den jüngsten Zahlen von WorldDAB wurden weltweit mehr als 82 Millionen DAB+-Empfänger verkauft. In Deutschland ist DAB+ bereits für über 1,5 Millionen Haushalte der Empfangsweg Nummer 1.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

182_0_3
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Heimisches_Kinozimmer_1593420121.jpg
Anzeige
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Michael Bruss
Autor Michael Bruss
Kontakt E-Mail
Datum 23.04.2020, 12:00 Uhr