Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Selbstbauprojekt

Einzeltest: Eton K+T Orchestra Monitor 4 und Orchestra TT 8 - Seite 3 / 3


Alle Wege führen nach …

Hörtest


Der Übergang von der Orchestra Monitor 4 zur großen Drei-Wege-Box ist spektakulär. Gegenüber der doch recht schlanken Monitorbox kann die Kombination Monitor 4 mit TT 8 im Bass auf einem ganz anderen Niveau. Klar, das geht tiefer runter und hat viel mehr Punch – was aber am meisten überzeugt, ist die Qualitätssteigerung im Mitteltonbereich, der jetzt noch mal etwas feiner auflöst und einen tieferen Raumeindruck hinterlässt. Die Stufe im Frequenzgang äußert sich in einer eher sanften Spielweise im Präsenzbereich – wobei das gute Rundstrahlverhalten zu einem extrem luftigen und leichten Klang im Hochton führt, der die Drei-Wege-Box zu einem echten Langzeit-Spielpartner macht. 

Aufbauanleitung


Auf einer Seitenwand werden nacheinander Front, Ruckwand, Deckel, Boden aufgeleimt. Die zweite Seitenwand verschliest die Box. Danach werden die Chassis-Frasungen angebracht und die Locher für Treiber, Reflexrohr und Polklemmen gebohrt. Bedämpfung siehe Text des Artikels. 

Zubehör pro Box


 3 Matten Sonofil
 Noppenschaumstoff
 Schrauben
 Schaumstoffdichtstreifen für Chassis
 Kabel
 Polklemmen
 Reflexrohr HP70 


Holzliste


Material: MDF 19 mm

 2 x 700 x 302 mm Seiten
 2 x 700 x 280 mm Front / Rückwand
 2 x 302 x 242 mm Boden / Deckel 

Fazit

Mit der Basserweiterung TT 8 wird die Orchestra Monitor 4 zu einer kräftigen und gleichzeitig extrem edel klingenden Standbox.

Preis: um 600 Euro

Eton K+T Orchestra Monitor 4 und Orchestra TT 8


-

Ausstattung & technische Daten 
Technische Daten K+T Orchestra Monitor 4 und Orchestra TT 8 
Chassishersteller: Eton 
Vertrieb: Intertechnik, Kerpen 
Konstruktion Thomas Schmidt 
Chassisparameter K+T-Messung
Funktionsprinzip: Bassreflex 
Bestückung: 1 x Eton 4-612/C8/25 RP 1 x Eton 8-612/C8/32 RP 1 x Eton 29 HD 2 
Nennimpedanz in Ohm:
Kennschalldruckpegel 2,83V/1m 85 
Abmessungen (B / H / T in cm): 100/28/41 
Kosten pro Box (zzgl. Gehäuse): ca. 600 Euro + Gehäuse 
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Der Sound der Profis

Packenden Filmsound kann man mit geeigneten Lautsprechern, AV-Receiver oder auch Soundbars in erstklassiger Qualität zu Hause im Heimkino geniessen. Noch beeindruckender ist allerdings der Sound im Mastering-Studio der Film-Produzenten. Wie Filmsound im Original klingt, hat mir Oscar-Preisträger Glenn Freemantle persönlich demonstriert.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Raumakustik, Schallabsorber: 12 neue Motive

>> Mehr erfahren
163_18984_2
Topthema: Think different
Think_different_1579769545.jpg
Block Stockholm

Große HiFi-Anlagen und selbst kleine Musiksysteme brauchen Platz. Wie wäre es denn, wenn ein echtes Möbelstück gleichzeitig als Musikanlage fungieren würde? Diese pfiffige Kombination hat die deutsche Marke Audioblock aufgegriffen und präsentiert mit dem Stockholm ein Musiksystem der ganz anderen Art.

>> Mehr erfahren
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Studio Bramfeld
Thomas Schmidt
Autor Thomas Schmidt
Kontakt E-Mail
Datum 04.12.2018, 13:38 Uhr