Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Selbstbauprojekt

Einzeltest: Mivoc K+T Versacube - Seite 3 / 6


Würfelspieler

Elektronik


Nun brauchten wir also ein adäquates Modul, welches genug Leistung bereitstellt und eine möglichst variable Bassanhebung mitbringt. Wir entschieden uns für das Hypex DS 4.0 von Intertechnik. Schon die kleineren DS 1.2 und 2.0 hatten uns in der Vergangenheit in verschiedenen Projekten überzeugt, so dass wir bedenkenlos zugreifen konnten. Dank Digitaltechnik bleibt es erfreulich kompakt und bewahrt auch wenn es gefordert wird einen kühlen Kopf. Die 400 Watt an 4 Ohm (210 Watt an 8 Ohm) stellt es außerdem vollkommen klaglos bereit. Selbstverständlich sind auch alternative Bestückungen denkbar, wie zum Beispiel eines der großen Detonation-Module vom Lautsprechershop Strassacker (DT 300 oder 500), die großen Module von Inosic (ab RAS-300 aufwärts) oder Sitronik (ab VP 300 D) oder das Omnes Audio DPA 400, mit dem wir ebenfalls schon sehr gute Erfahrungen gemacht haben. Mit einem Grundpreis von ca. 400 Euro für Modul, einen Subwoofer und Gehäuse ist der große Batzen bereits erledigt. Ab da lassen sich für 60 bis 70 Euro pro Stück weitere Würfel ergänzen. Da das Gehäuse für ein separates Verstärker- Abteil nicht ausreichend Platz zur Verfügung stellt, wir auf diese Maßnahme aber nicht verzichten wollten, bauten wir ein separates, kleines Gehäuse für das Modul. Jeder Würfel besteht abgesehen vom Treiber nur aus einer Anschlussdose, über die alle möglichen Verschaltungen problemlos zu bewerkstelligen sind.

Erweiterungsmöglichkeiten


Denkt man über dieses Konzept mal einen Moment lang nach, so wird eines absolut offensichtlich – es fehlt die Mittelhochton-Bestückung. Ursprünglich „nur“ als Ergänzung zu einem bereits vorhandenen Lautsprecher gedacht, hatten wir die Eingebung, diese Lautsprecher durch einen ebenfalls in Würfelform vorhandenen Teil für alles oberhalb des Basses zu ergänzen. Dabei bietet der Würfel eigentlich Raum für alles, egal ob Breitband, Koax oder Zweiweg. Nur mit drei Wegen oder D'Appolito könnte es mit 36,8 cm Höhe etwas eng werden. Dann ist es jedoch problemlos möglich, Breite und Tiefe beizubehalten und die Höhe anzupassen. Als Fuß mit zwei Basswürfeln versehen und oben ggf. um zwei weitere Würfel ergänzt, lassen sich hervorragende Teilaktiv-Systeme mit nahezu unbegrenzten Gestaltungsmöglichkeiten erschaffen. Genau dies werden wir in den kommenden Ausgaben tun. Wir präsentieren unterschiedliche Erweiterungen zu unserem Versacube-System, die es zu dem wohl universellsten Stück Lautsprecher in der Geschichte der KLANG+TON machen. 

Mivoc K+T Versacube


-

Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Plattenspieler-Legende Technics legt nach!

Die Marke Technics begeisterte Generationen von HiFi-Fans, bis leider Anfang der 2000er-Jahre der Mutterkonzern Panasonic die Marke erstmal auf Eis legte. Doch 2014 startete Technics neu und bietet seitdem wieder hochwertige HiFi-Komponenten sowie die Neuauflage des legendären Plattenspielers SL-1200 an. Um das mittlerweile 55-jährige Bestehen der Marke gebührend zu feiern, bringt Technics den direktbetriebenen Plattenspieler SL-1210GAE Limited Edition auf den Markt. Dieses schwarze Sondermodell basiert auf dem international gefeierten HiFi-Plattenspieler Grand Class SL-1200G. Der SL-1210GAE wird ab Juni 2020 erhältlich sein und ist auf nur 1.000 Einheiten weltweit limitiert – davon 700 Einheiten exklusiv für Europa in einer Sonderausführung mit einem des Typs JT-1210 Tonabnehmer von Nagaoka.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ beliebt wie nie

Das Digitalradio DAB+ erfreut sich weiter sehr großer Beliebtheit. Nach den jüngsten Zahlen von WorldDAB wurden weltweit mehr als 82 Millionen DAB+-Empfänger verkauft. In Deutschland ist DAB+ bereits für über 1,5 Millionen Haushalte der Empfangsweg Nummer 1.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

Akustikelemente 15% Rabatt

>> Mehr erfahren
177_19483_2
Topthema: Kino im Wohnzimmer
Kino_im_Wohnzimmer_1587459751.jpg
BenQ TK850

Der neue TK850 verfügt über den beliebten Bildmodus „Sport“, soll darüberhinaus aber auch dem Spielfilm nach der Sportschau gerecht werden, in 4k und mit ordentlicher HDR-Performance, versteht sich. Nehmen wir die Spielfilm-Qualitäten des TK850 unter die Lupe.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Nubert electronic GmbH
Autor Christian Gather
Kontakt E-Mail
Datum 22.07.2010, 15:28 Uhr