Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
Kategorie: Smartphones

Vergleichstest: Nokia HDM Nokia 8


HDM Nokia 8

15478

Nokia ist wieder da, zumindest als Marke, mit den Ambitionen, außer legendäre Handys wie das 3110 wieder aufzulegen, auch am Smartphone- Markt wieder kräftig mitzumischen. Das Unternehmen HMD hat seinen Sitz in Finnland, der ursprünglichen Heimat der Marke, und das sogar in Sicht weite zum Standort des Namensgebers. Nach diversen Ausflügen, darunter auch einem kurzen Intermezzo in die Windows-Welt wird die Marke also jetzt wieder von Skandinavien aus geleitet.

Bedienung und Output



Ob es nun Einbildung ist oder ob tatsächlich etwas dran ist, das Nokia 8 erinnert tatsächlich an die schlichte Eleganz skandinavischen Designs, nachdem dies jedoch ohnehin eine Frage des Geschmacks ist, widmen wir uns nunmehr den anderen Werten des Nokia 8. Da kommen wir als Erstes das wirklich schöne Unibody-Gehäuse loben, welches in bester Manier und vor allem passgenau dem Display quasi den Rücken stärkt. Es glänzt so ganz nebenbei mit der höchsten Auflösung dieses Testfeldes. Hinter dem Display arbeitet mit dem Snapdragon 835 ein Prozessor, der in vielen der jüngsten Premium-Smartphones ebenfalls seinen Dienst tut, unterstützt wird er hier von 4 GB Arbeitsspeicher, eine Kombination, die dem Smartphone Höchstleistungen entlockt, bei den eingesetzten Benchmark-Tests kann sich das Nokia 8 gar mit iPhone und Co. messen, obwohl es nur knapp die Hälfte kostet. Auch an der übrigen Ausstattung wurde nicht geknausert, so gibt es natürlich eine USB-Typ-C-Schnittstelle ebenso wie eine Buchse fürs Headset, welches zum Lieferumfang gehört. Lediglich die Akkulaufzeit liegt mit gut 10 Stunden Videovergnügen eher im unteren Mittelfeld. Installiert ist ein rudimentäres und damit schlankes Android, sogar schon in der neusten 8er-Version, damit erlangt das Nokia automatisch die Fähigkeit, HiRes-Audio per LDACCodec auch per Bluetooth übertragen zu können, sofern sich die Gegenseite ebenfalls darauf versteht. Auf der Rückseite prangt, schon fast standardmäßig, ein Kamerapärchen, von denen eine normal in Farbe, die zweite dagegen in schwarz-weiß fotografiert, dies hat man sich bei Huawei abgeschaut, arbeitet allerdings nicht mit Leica, sondern mit Zeiss zusammen. Die Fotos sind zwar von guter Qualität, allerdings meint es die Bildverarbeitung etwas zu gut mit der Kantenschärfung, was sich leider auch nicht abstellen lässt. Bei Fotos im Dämmerlicht stört allenfalls der leichte Rotstich, das Rauschen hält sich sehr in Grenzen. 

Fazit

Das Nokia 8 von HMD kann seitens Ausstattung und Leistung voll überzeugen, einzig die Akkulaufzeit darf etwas länger sein. Allerdings ist das angesichts des Preises jammern auf hohe Niveau, und das Nokia 8 sackt den wohlverdienten Testsieg mit skandinavischer Gelassenheit ein.

Preis: um 590 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Testsieger
Nokia HDM Nokia 8

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Qualität: 50% :
Display 30%

Verarbeitung 20%

Bedienung: 30% :
Hardware 15%

Software 15%

Ausstattung: 20% :
Qualität 50%

Bedienung 30%

Ausstattung 20%

Ausstattung & technische Daten 
Preis in Euro: 580 Euro 
Vertrieb: HDM Global 
Telefon Nein 
Internet: www.nokia.com 
Technische Daten
Maße (L x B x H in mm) 151,5/73.7/7.9 
Betriebsgewicht (in g) 157 
Displaytechnik IPS 
Displaygröße,-auflösung 13,46 cm, 2560 x 1440 (554 ppi) 
Speicher / Erweiterung 64 GB/256 GB 
Betriebssystem Android 8.1.0 
Bedienoberfläche k.A. 
WLAN-Reichweite k.A. 
Bootzeit (in sec) 20 
Prozessor Snapdragon 835 Octa-Core bei 4 x 3,5 GHz, 4 x 1,8 GHz 
Arbeitsspeicher 4 GB 
Fingerprint ja 
NFC Ja 
Akku / wechselbar 3090 mAh/nein 
Ladezeit (ca.) 01:45 
Stamina Videowiedergabe (ca.) 10:15 
Front- / Back-Kamera 13 MP f 2.0/13 MP (Farbe + OIS) + 13 MP (Mono) f 2.0 
Lieferumfang:
USB-Kabel Ja 
Headset Ja 
Netzteil / Reisenetzteil Ja / Nein 
+/- + hervorragende Ausstattung 
+/- + leistungsstarke Hardware 
Preis/Leistung gut – sehr gut 
Klasse Oberklasse 
Dipl.-Ing.
Michael Voigt
Chefredakteur
hifitest.de
Plattenspieler-Legende Technics legt nach!

Die Marke Technics begeisterte Generationen von HiFi-Fans, bis leider Anfang der 2000er-Jahre der Mutterkonzern Panasonic die Marke erstmal auf Eis legte. Doch 2014 startete Technics neu und bietet seitdem wieder hochwertige HiFi-Komponenten sowie die Neuauflage des legendären Plattenspielers SL-1200 an. Um das mittlerweile 55-jährige Bestehen der Marke gebührend zu feiern, bringt Technics den direktbetriebenen Plattenspieler SL-1210GAE Limited Edition auf den Markt. Dieses schwarze Sondermodell basiert auf dem international gefeierten HiFi-Plattenspieler Grand Class SL-1200G. Der SL-1210GAE wird ab Juni 2020 erhältlich sein und ist auf nur 1.000 Einheiten weltweit limitiert – davon 700 Einheiten exklusiv für Europa in einer Sonderausführung mit einem des Typs JT-1210 Tonabnehmer von Nagaoka.
>> Alles lesen

Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ beliebt wie nie

Das Digitalradio DAB+ erfreut sich weiter sehr großer Beliebtheit. Nach den jüngsten Zahlen von WorldDAB wurden weltweit mehr als 82 Millionen DAB+-Empfänger verkauft. In Deutschland ist DAB+ bereits für über 1,5 Millionen Haushalte der Empfangsweg Nummer 1.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Philipp Schneckenburger
Ressort Hifi und digitales Hifi
Kabellos guter Klang

Die Einschränkungen des öffentlichen Lebens werden langsam aber sicher wieder zurückgefahren und das schöne Wetter zieht die Menschen nach draußen. Ob im Garten, beim Joggen, oder im Park darf bei vielen Leuten die Musik per Bluetooth-Kopfhörer oder Lautsprecher nicht fehlen. Auf einige Dinge sollte man aber achten.
>> Alles lesen

Neu im Shop:

"Vinyl Sounds Better" Basecap. Zwei Farben zur Auswahl.

>> Mehr erfahren
182_0_3
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Heimisches_Kinozimmer_1593420121.jpg
Anzeige
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 7.36 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Center Liedmann
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 11.05.2018, 15:01 Uhr