Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
71_16205_2
Topthema: Raumakustik verbessern - Schallabsorber einsetzen
115_17450_2
Topthema: Pure Eleganz
Kategorie: Smartphones

Vergleichstest: TP Link Neffos C7


TP-Link Neffos C7

17110

Seit geraumer Zeit tummelt sich mit TP-Link ein Hersteller, der ursprünglich aus einer ganz anderen Sparte kommt, auf dem Smartphone-Markt. Weil TPLink zum einen wohl für eine Smartphone- Marke recht sperrig klingt, zum anderen, um sich von der Netzwerksparte abzugrenzen, kreierte man kurzerhand mit Neffos eine neue Marke. Obwohl Neffos schon ein beachtliches Portfolio in fast allen Preisklassen anbietet, haben wir uns bei diesem Test für das Neffos C7 entschieden, das etwas teurere N1 folgt auf den nächsten Seiten in der Oberklasse.     

Bedienung und Output


Auf den ersten Blick geht das Gehäuse des Neffos C7 als solider Unibody aus Aluminium durch. Die Spaltmaße sind so fein, und die Oberfläche sieht auf den ersten Blick einer satinierten Aluminium-Oberfläche so ähnlich, dass erst die Berührung mit der Hand die bei Metalloberflächen übliche Kühle vermissen lässt. So hinterlässt das Neffos C7 also schon mal einen guten Eindruck, der setzt sich sogar beim Display fort; 5,5 Zoll sind zwar kompakt, aber nicht klein und die HD-Auflösung ist absolut klassenüblich. Dasselbe gilt für die Ausstattung mit internen 16 GB Speicher, diese lassen sich bei Bedarf leicht per microSD-Karte aufstocken, wenn man auf die zweite SIM-Karte verzichtet, mit der sie sich den Platz im Hybrid-Slot teilt. Die Vorderseite bildet eine durchgängige Fläche, was daran liegt, dass sich der Fingerprint-Sensor auf der Rückseite befindet, zusammen mit der Hauptkamera und einem LEDBlitz. Der eingesetzte Octacore-Prozessor sorgt zusammen mit den 2 GB RAM für einen durchweg flüssigen Auftritt, solange nicht zu viele Apps gleichzeitig aktiv sind. Allenfalls als kleines Manko könnte man das etwas betagte Android 7 betrachten, welches standardmäßig installiert ist, darüber liegt aber mit NFUI 7.0 die hauseigene Oberfläche von TP-Link, die einige besondere Apps zur Steuerung der Smart-Home- Produkte mitliefert, die TP-Link ebenfalls in petto hat. Auch ein intelligentes Energiemanagement ist integriert, wodurch das Neffos C7 immerhin knapp 11 Stunden lang unser Testvideo abspielt. Die Standard-USB-Schnittstelle erlaubt dann auch nur ein standardmäßiges Ladetempo von knapp drei Stunden. Die Hauptkamera macht ordentliche Bilder, auch wenn die Fotosoftware dazu neigt, Kanten etwas zu stark nachzuschärfen. Verschwindet das Licht, werden auch die Fotos schlechter, hier bügelt besagte Software dann das Bildrauschen derart glatt, dass man meint, die Kamera hätte ein Aquarell abgelichtet.     

Fazit

Mit dem Neffos C7 hat TP-Link ein Budget-Smartphone am Start, das mit hervorragender Verarbeitung und guter Akkulaufzeit glänzt. Auch die Performance ist angemessen, und solange genug Licht vorhanden ist, lässt sich mit dem Smartphone auch gut fotografieren.

Preis: um 140 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
TP Link Neffos C7

Einstiegsklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Qualität: 50% :
Display 30%

Verarbeitung 20%

Bedienung: 30% :
Hardware 15%

Software 15%

Ausstattung: 20% :
Qualität 50%

Bedienung 30%

Ausstattung 20%

Ausstattung & technische Daten 
Preis in Euro: 140 Euro 
Vertrieb: TP-Link, Hofheim/Taunus 
Telefon 01806 633367 
Internet: www.neffos.de 
Technische Daten
Maße (L x B x H in mm) 155/77/7.9 
Betriebsgewicht (in g) 157 
Displaytechnik Nein 
Displaygröße,-auflösung 1280 x 720 (267 ppi)“ 
Speicher / Erweiterung 16 GB/erweiterbar 
Betriebssystem Android 7.0 
Bedienoberfläche NFUI 7.0 
WLAN-Reichweite k.A. 
Bootzeit (in sec) 31 
Prozessor Mediatek MT6750, Octacore bei 1.8GHz 
Arbeitsspeicher 2 GB 
Fingerprint ja 
NFC Nein 
Akku / wechselbar 3060 mAh/ Nein 
Ladezeit (ca.) 03:00 
Stamina Videowiedergabe (ca.) 10:45 
Front- / Back-Kamera 8 MP/13 MP 
Lieferumfang:
USB-Kabel Ja 
Headset Nein 
Netzteil / Reisenetzteil Ja / Nein 
+/- + tolle Verarbeitung, lange Akkulaufzeit 
+/- - Fotos bei Dämmerung kaum brauchbar 
Preis/Leistung sehr gut 
Klasse Einstiegsklasse 
Neu im Shop:

Akustikelemente verbessern die Raumakustik

>> Mehr erfahren
72_16078_2
Topthema: Smart Speaker
Smart_Speaker_1530617191.jpg
Dynaudio Music

Viele Geräte bezeichnen sich als Smart Speaker, auch wenn oft nur ein Aktivlautsprecher mit Bluetooth dahintersteckt. Bei Dynaudio nimmt man das Thema da schon deutlich ernster.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
jetzt laden (PDF, 48.3 MB)
Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Media@Home Velde
Thomas Johannsen
Autor Thomas Johannsen
Kontakt E-Mail
Datum 05.02.2019, 14:58 Uhr