Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: In-Car Lautsprecher fahrzeugspezifisch

Vergleichstest: Eton UG VW Golf 6 F 2.2


Eton UG VW Golf 6 F 2.2

9758

Aus der Upgrade-Linie des Neu- Ulmer Lautsprecherspezialisten kommt mit dem UG VW Golf 6 F 2.2 ein feines System zum Test. Das F steht dabei für Front, bei Eton macht man sich die Mühe, auch ein spezielles Hecksystem für den Golf anzubieten. Überhaupt lässt die Auswahl der fahrzeugspezifischen Upgrade-Systeme markenübergreifend kaum Wünsche offen. Als einziger Testteilnehmer bekommt der Eton-Tieftöner einen Spezialkorb spendiert, der dem VW-Original 1:1 nachempfunden ist. Auch die Technik des Töners ist nicht von der Stange, es wird z.B. eine Membran im 14,5-cm-Format verbaut. Deren der Konstruktion entspricht den Membranen der POW-Serie, die aus einem Papier-Glasfaser-Gemisch bestehen. Natürlich sind alle VW-spezifischen Stecker und Anschlüsse vorhanden, so dass der Einbau leicht von der Hand geht. Der Hochtöner ist bereits fest mit der Kabelweiche anschlussfertig konfektioniert. 

Klang


Das Upgrade verbindet auf eine höchst angenehme Weise ein engagiertes Aufspielen mit audiophilen Qualitäten. Der Spaß an der Sache kommt nie zu kurz, darüber hinaus wird jede Art von Musik korrekt wiedergegeben. Der Raumeindruck gerät großzügig, der ganze Klang ist in sich stimmig. Damit lässt sich sehr gut leben, so dass das Upgrade eine klare Empfehlung für Klangliebhaber erhält.  

Fazit

Das Upgrade aus dem Hause Eton überzeugt mit Qualitätslautsprechern und einem Superklang.

Preis: um 220 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Eton UG VW Golf 6 F 2.2

3.5 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 55% :
Bassfundament 11%

Neutralität 11%

Transparenz 11%

Räumlichkeit 11%

Dynamik 11%

Labor 30% :
Frequenzgang 10%

Maximalpegel 10%

Verzerrung 10%

Praxis 15% :
Einbau 5%

Frequenzweiche 5%

Verarbeitung 5%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb: Eton, Neu-Ulm 
Hotline: 0731 70785-20 
Internet www.etongmbh.de 
Technische Daten
Nenndurchmesser TT (in mm) 145 
Einbautiefe mit Ring (in mm) 30 
Magnetdurchmesser (in mm) 72 
Membran HT (in mm) 25 
Gehäuse HT 49 
Flankensteilheit TT/HT Nein / 6 dB 
Hochtonschutz Nein 
Pegelanpassung HT Nein 
passend für (Herstellerangabe) Golf VI 
Sonstiges Nein 
Nennimpedanz (in Ohm)
Gleichstromwiderstand Rdc (in Ohm) 1,87 
Schwingspuleninduktivität Le (in mH) 0,19 
Schwingspulendurchmesser (in mm) 25 
Membranfläche Sd (in cm²) 117 
Resonanzfrequenz fs (in Hz) 83 
mechanische Güte Qms 4,61 
elektrische Güte Qes 0,89 
Gesamtgüte Qts 0,74 
Äquivalentvolumen Vas (in l)
Bewegte Masse Mms (in g) 11,7 
Rms (in Kg/s) 1,32 
Cms (in mm/N) 0,32 
B*l (in Tm) 3,58 
Schalldruck 2 V, 1 m (in dB) 87 
Leistungsempfehlung 30-100 W 
Preis/Leistung sehr gut 
Neu im Shop

Raumakustik verbessern durch Schallabsorber

>> Mehr erfahren
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 18.08.2014, 12:44 Uhr
239_20160_2
Topthema: Block SR-200 MKII
Block_SR-200_MKII_1614759853.jpg
Streaming-Radio mit CD und DAB+

Das neue Smartradio Block SR-200 MKII verfügt über eingebaute Lautsprecher und einen Subwoofer, bietet zudem Musikstreaming und klingt überraschend erwachsen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

HiFi Forum GmbH