Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: In-Car Subwoofer Aktiv

Vergleichstest: Audio System M 08 Active


Audio System M 08 Active

16962

Audio Systems M 08 Active gehört zu den ganz normal aufgebauten Aktivsubwoofern. Er ist überaus solide und stabil gebaut mit seinem Gehäuse aus dickem MDF. Mit 37 x 28 x 24 Zentimetern nimmt er wenig Platz weg, dazu ist er mit dem wuchtigen Lochblechgitter als Membranschutzunempfi ndlich gegen Ladung im Kofferraum. Der verbaute 20er der M-Serie arbeitet mit solider Papiermembran und 38-mm- Schwingspule. Der Blechkorb weist Hinterlüftungsöffnungen auf und die schön plangedrehten Polplatten runden den guten Eindruck ab. Das H-200.1-Modul bietet wenig Schnickschnack und ist gut verarbeitet. Die klassischanaloge Monoendstufe arbeitet auf eine 4-Ohm-Spule und leistet dann 87 Watt bei wenig Vezerrungen. Das Gehäuse zeigt eine gelungene Abstimmung mit harmonischem Schalldruckverlauf. Die Bassreflexabstimmung liegt bei gut 30 Hz und ermöglicht damit die Wiedergabe auch richtig tiefer Bässe.   

Sound


So harmonisch, wie er abgestimmt ist, spielt der Audio System auch. Egal, ob Dunkelbass oder große Trommeln, er spielt supersauber und sehr knackig. Die erzielbaren Pegel sind für den Hausgebrauch vollkommen in Ordnung. Bei Rockmusik steuert der Audio System ein beeindruckendes Bassfundament bei, das nichts vermissen lässt. Schnelle Bassdrums werden vorzüglich separiert und der ganze Bassbereich erscheint prima aufgeschlüsselt. Darüber werden sich audiophile Hörer sicherlich freuen.

Fazit


Preis: um 200 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Audio System M 08 Active

Oberklasse

4.0 von 5 Sternen

-

Bewertung 
Klang 30% :
Tiefgang 7.50%

Druck 7.50%

Sauberkeit 7.50%

Dynamik 7.50%

Labor 40% :
Frequenzgang 10%

Maximalpegel 10%

Endstufenleistung 20%

Praxis 30% :
Ausstattung 10%

Verarbeitung Elektronik 10%

Verarbeitung Mechanik 10%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Audio System, Hambrücken 
Hotline 07255 7190795 
Internet www.audio-system.de 
Technische Daten
Gehäusebreite (in cm) 37,5 
Gehäusehöhe (in cm) 28.5 
Gehäusetiefe (in cm) 25/34,5 cm 
Bauart/Volumen BR 17,5 l 
Reflexkanal (d x l) 48 cm2 x 18 cm 
Gewicht (in kg) 10.8 
Chassisdurchmesser (in cm) 20 
Nennimpedanz (in Ohm)
Schwingspulendurchmesser (in mm) 38 
Leistung an Nennimp. (in W) 87 
Empfindlichkeit Cinch max. (in mV) 200 
Empfindlichkeit Cinch min. (in V) 6,0 
THD +N (<22 kHz) 5W (in %) 0.03 
THD +N (<22 kHz) Halblast (in %) 0.02 
Rauschabstand (A bew.) (in dB) 86 
Ausstattung
Tiefpass 45 – 220 Hz 
Bassanhebung Nein 
Subsonicfilter 25-100 Hz 
Phaseshift 0-180° 
Low-Level-Eingänge Ja 
High-Level-Eingänge Nein 
Einschaltautomatik Ja 
Fernbedienung Nein 
Sonstiges Nein 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung hervorragend 
Car&Hifi Guter Sound zum fairen Preis 
Neu im Shop

Akustikelemente für Wandmontage

>> Mehr erfahren
Elmar Michels
Autor Elmar Michels
Kontakt E-Mail
Datum 09.01.2019, 15:01 Uhr
231_0_3
Topthema: Heimisches Kinozimmer
Heimisches_Kinozimmer_1612176713.jpg
Anzeige
Bequeme & bezahlbare Kino-Sofas

Die hochwertigen Sessel und Sofas von Sofanella schaffen ein gemütliches und bequemes Heimkinoerlebnis

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Dirk Weyel
DAB+, Digitales Fernsehen
DAB+ Ausbau geht weiter

Das Digitalradio DAB+ ist weiter auf der Erfolgsspur und nimmt kurz vor dem Jahreswechsel nochmal richtig an Fahrt auf.
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Lautsprecher-Selbstbau 2020

In meinen Jugendzeiten war das Hauptargument für den Lautsprecher-Selbstbau der Kostenfaktor: Ausgewachsene Hifi-Boxen konnten wir uns nicht leisten, also schraubten wir billige Chassis von der Resterampe in irgendwelche Spanplattenkisten und nannten ein paar zufällig zusammengewürfelte Bauteile Frequenzweiche. Die Endergebnisse von damals möchte ich heute nicht vor dem Messmikrofon haben - Spaß gemacht hat es trotzdem.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.smarthometest.info
  • www.heimwerker-test.de
  • www.hausgeraete-test.de
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Heimkino Aktuell