Möchten Sie zur Seite für Mobilgeräte wechseln ? JaNein
Kategorie: Lautsprecher Surround

Einzeltest: Q Acoustics 3050i Cinema Pack - Seite 2 / 3


Geheimtipp für Klanggourmets

25
Anzeige
FRÜHLINGS-AKTION: Revox SOUND QUALITY zu Hause, draußen, unterwegs
qc_DE_Vorlage_facebook_Link_820x460_Fruehlingsaktion_1616059259.jpg
qc_Fruehlingsaktion_Button_Aktion_2_1616059259.png
qc_Fruehlingsaktion_Button_Aktion_2_1616059259.png

>> Mehr erfahren

Treiberbestückung

Alle Modelle der Serie sind 2-Wege-Konstruktionen mit einer Bassreflexabstimmung. Identisch ist in allen 3000i-Lautsprechern der eingesetzte Hochtöner mit 22-mm-Mikrofaserkalotte. Um Reste von Gehäuseschwingen vom Hochtöner fernzuhalten, wird dieser mit einer elastischen Aufhängung von der Frontplatte entkoppelt. Sämtliche Tiefmitteltöner basieren auf einer Membran aus beschichtetem Papier, welche die optimale Kombination aus Steifigkeit, innerer Dämpfung und geringem Gewicht darstellt. In der Q 3050i kommen zwei Tiefmitteltöner mit 130 mm Membrandurchmesser zum Einsatz, zwei etwas kleinere Membranen mit 90 mm Durchmesser arbeiten im Center Q 3090Ci. In den kleinen Q 3010i mit Abmessungen von etwa 15 x 25 x 25 Zentimetern passt nur ein einzelner Tiefmitteltöner mit 90-mm- Membran.

Aktivsubwoofer

Ein wenig gewundert haben wir uns schon, dass zu dem Set samt Standlautsprechern ein derart kleiner Subwoofer wie der Q 3060S geliefert wird. Mit gerade mal 48 x 30 x 15 Zentimeter ist der Aktivwoofer ein extrem schlanker Vertreter seiner Art, der eingesetzte Treiber wurde daher seitlich montiert. Tatsächlich ist der Q 3060S sogar für eine Montage an der Wand geeignet, passende Halterungen können optional erworben werden. Für unseren Test haben wir den Q 3060S allerdings klassisch auf den Boden gestellt. Als nettes Detail erweist sich übrigens eine magnetisch haltende Abdeckplatte auf der Woofer-Rückseite, die eine nahezu unsichtbare Verkabelung des Subwoofers erlaubt.

Labor und Praxis

Fangen wir im Laborbericht mal mit dem kleinen Aktivsubwoofer Q 3060S an. Dieser kompakte Woofer hat es nämlich faustdick hinter den Ohren, bereits ab rund 35 Hertz liefert er ernst zu nehmende Pegel. Dank seiner geschlossenen Bauweise ertönen Bassimpulse sogar erstaunlich präzise, allerdings sind dem 150 Watt starken Minisubwoofer physikalische Grenzen gesetzt, denn übertreibt man es mit der Lautstärke zu sehr, neigt der Q 3060S zu Kompression bzw. Störgeräuschen. In mittelgroßen Räumen ist die Maximallautstärke des kleinen „Bassmonsters“ sicher mehr als ausreichend. Die technische Performance von Center-, Rear- und Frontlautsprechern kann sich ebenfalls sehen lassen. Alle Lautsprecher des Sets glänzen durch sehr neutrale, ausgewogene Wiedergabe bei sehr geringen Verzerrungen. Auch ist das Rundstrahlverhalten der 3000i-Serie erstklassig, besonders die Q3050i begeistert mit geradezu perfektem Frequenzgang selbst unter Winkeln bis 30 Grad. Im Hörtest kann das Q-Acoustics-Set seine technisch tadellosen Eigenschaften in Klangqualität und reichlich Spielfreude umsetzen. Den ersten Eindruck verschafften wir uns mit einer zweikanaligen Stereoaufnahme von Chris Jones. Seine sonore Stimme und die perlig gespielte Akustikgitarre konnten die beiden Q 3050i mit Bravour wiedergeben.

Preis: um 1650 Euro

Ganze Bewertung anzeigen
Q Acoustics 3050i Cinema Pack

Oberklasse

5.0 von 5 Sternen

-

Bildergalerien

/test/lautsprecher_surround/q_acoustics-3050i_cinema_pack_16715-seite2
Braun- Braun Audio - Bildergalerie , Bild 1
Braun Audio
Elac- ELAC – The Life of Sound. - Bildergalerie , Bild 1
ELAC – The Life of Sound.
>> zur Galerieübersicht
Neu im Shop

Schallabsorber "Art Edition" viele Motive

>> Mehr erfahren
Dipl.-Ing. Michael Voigt
Autor Dipl.-Ing. Michael Voigt
Kontakt E-Mail
Datum 26.11.2018, 14:55 Uhr
252_20475_2
Topthema: Streamingverstärker mit Retro-Charme
Streamingverstaerker_mit_Retro-Charme_1618228948.jpg
Advance Paris PlayStream A5

Aktuelle Streaminggeräte sind wegen ihrer Fähigkeiten beliebt, doch beim Design kommt man eher selten ins Schwärmen. Advance Paris will mit dem PlayStream A5 Moderne und Vergangenheit verschmelzen lassen.

>> Mehr erfahren
Dipl.-Phys.
Guido Randerath
Ressort Heimkino und Car Hifi
No-Name vs. Marke

Preisgünstige Produkte müssen nicht zwingend schlecht sein. In der Lebensmittelbranche beispielsweise kommt es vor, dass ein und dasselbe Produkt unter einem teuren Markenlabel sowie deutlich günstiger als No-Name im gleichen Supermarkt-Regal stehen. Doch wie verhält es sich bei Elektronik-Geräten?
>> Alles lesen

Elmar Michels
Ressort Car Hifi
Wohnmobil-Entertainment

Wohnmobile sind schwer angesagt und auch das Thema Entertainment wird bei Campern immer wichtiger. Daher ist die Nachrüstung von Campern auch hier bei uns ein Thema.
>> Alles lesen

Thomas Schmidt
Chefredakteur Hifi-Lautsprecher Testjahrbuch
Klang + Ton 2021

Man muss sich immer mal wieder neu erfinden. Und so haben wir unser "altes Schlachtross" Klang+Ton im Jahr 2021 thematisch deutlich breiter aufgestellt, um Ihnen, liebe Leser, die Lektüre noch spannender und abwechslungsreicher zu gestalten.
>> Alles lesen

Interessante Testportale:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • www.smarthometest.info
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

Hoer an Michael Imhof