Kategorie: Moniceiver

Vergleichstest: Audiovox VME 9309TS


Audiovox VME 9309TS

Moniceiver Audiovox VME 9309TS im Test, Bild 1
1310

Für nur 400 Euro bietet Audiovox eine Multimedia-Headunit mit ausfahrbarem Touchscreen. Dank DIN-Abmessung passt sie in jeden Standard-Autoradioschacht.

Trotz des günstigen Preises sind Ausstattung und Anschlussmöglichkeiten des VME 9309TS reichhaltig. Integrierte Quellen sind Radiotuner und DVD-Laufwerk. In der Front steht eine USB-Schnittstelle zum Anschluss digitaler Speichermedien parat. Abgespielt werden neben Audiodateien im MP3- oder WMA-Format auch Videos in MPEG, XviD oder DivX. iPod und iPhone können nicht gesteuert werden. Auf der Rückseite des Gerätes gibt es fünf Cinch-Vorverstärkerausgänge für Front, Rear und Subwoofer. Zudem gibt es einen Videoausgang zum Anschluss weiterer Monitore, einen AV-Eingang (Cinch) für Zusatzgeräte, Eingang für die Rückfahrkamera und die Schnittstelle für das hauseigene Navigationssystem von Audiovox. Darüber hinaus bietet die Front einen weiteren AV-Eingang in Form einer Mini-Klinkenbuchse.

Moniceiver Audiovox VME 9309TS im Test, Bild 2Moniceiver Audiovox VME 9309TS im Test, Bild 3
Hier können z.B. MP3-Player oder auch mal ein Camcorder auf die Schnelle angeschlossen werden. Die Audioausstattung des Geräts bietet zwar keine Überraschungen, geht in dieser Preisklasse aber völlig in Ordnung. Klangregler für Bass, Mitten und Höhen sind ebenso vorhanden wie Loudness und eine Dynamikkompression. Der Subwoofer kann im Pegel geregelt und bei 80, 120 oder 160 Hz getrennt werden. Auf unserem Messstand zeigt der Audiovox eine sehr gute Performance und belegt, dass trotz des günstigen Preises nicht an der Bauteilequalität gespart wurde. Die Messwerte sind von allen Quellen vorbildlich und nicht schlechter, als bei deutlich teureren Geräten üblich. Kleiner Kritikpunkt: Der Lüfter ist im Stand deutlich hörbar, während der Fahrt stört dies freilich nicht. Display- und Bildqualität reichen nicht an die teuren WVGA-Bildschirme heran, hier müssen in dieser Preisklasse klar Kompromisse eingegangen werden. Erfreulich sind die kurzen Einlesezeiten von USB-Medien, praktisch die Einstellung des Monitorwinkels über Tilt-Taste und Drehregler.


Fazit

Der Audiovox VME 9309TS bietet mit solider Technik einen preisgünstigen




Einstieg ins multimediale Car Entertainment. Die gesamte Performance




ist ordentlich, Ausstattung und Anschlüsse sind reichhaltig.

Kategorie: Moniceiver

Produkt: Audiovox VME 9309TS

Preis: um 400 Euro


2/2010
3.0 von 5 Sternen

Oberklasse

Bewertung 
Klang 20% :
Bassfundament 4%

Neutralität 4%

Transparenz 4%

Räumlichkeit 4%

Dynamik 4%

Bild 20% :
Schärfe 3.33%

Helligkeit 3.33%

Kontrast 3.33%

Farbwiedergabe 3.33%

Blickwinkel 3.33%

Reflexion 3.35%

Labor 15.02% :
USB / Laufwerk 7.50%

Verzerrung 3.75%

Rauschabstand 3.75%

Tuner 7.52%

Frequenzgang 1.88%

Übersprechen 1.88%

Verzerrung 1.88%

Rauschabstand 1.88%

Praxis 45% :
Bedienung 10%

Ausstattung 20%

Empfangstest 10%

Verarbeitung 5%

Ausstattung & technische Daten 
Vertrieb Audiovox, Pulheim 
Hotline / Email 02234 8070 
Internet www.audiovox.de 
Technische Daten
Verstärkerleistung 16 
Ausgangsspannung (in V)
Ausgangsimpedanz (in Ohm) 559 
CD/USB
THD+N (%) 0.01 
SNR (A) 90 
Tuner
THD+N (%) 0.222 
SNR (A) 60 
Übersprechen (dB) 40 
Monitorgröße (cm) 17.4 
Touchscreen Ja 
Dual Zone Nein 
Dolby Digital / Pro Logic Dekoder Nein / Nein 
param. / graf. EQ-Bänder 0/3 
Frequenzweichen TP 
Laufzeitkorrektur Nein 
Pre-outs
AV-in / AV-out Cinch Ja / Ja 
Digitalausgang Nein 
Anschluss Kamera / Navigation Ja / Ja 
USB vorne / hinten Ja / Nein 
iPod-Steuerung Nein 
Bluetooth HFP / A2DP Nein / Nein 
Sonstiges Nein 
Klasse Oberklasse 
Preis/Leistung gut 
Neu im Shop

ePaper Jahres-Archive, z.B. Heimkino

>> mehr erfahren
Autor Guido Randenrath
Kontakt E-Mail
Datum 04.02.2010, 10:51 Uhr
363_21693_2
Topthema: Test kompakter High-End Subwoofer
Test_kompakter_High-End_Subwoofer_1662112449.jpg
Verlodyne Acoustics Impact X 10

Er gibt die brutalen Bässe ebenso ungerührt wieder, wie er den Hauptlautsprecher sinnvoll unterstützt und entlastet, damit der das komplexe Klanggeschehen sauber abbilden kann. So macht das Freude.

>> Mehr erfahren
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 7.96 MB)
kostenloses Probeexemplar Cover Probeexemplar
Jetzt laden (englisch, PDF, 16.67 MB)
Interessante Links:
  • www.hausgeraete-test.de
  • www.heimwerker-test.de
  • hifitest.de/shop/
Allgemeine Händlersuche
Landkarte PLZ0 PLZ1 PLZ2 PLZ3 PLZ4 PLZ5 PLZ6 PLZ7 PLZ8 PLZ9

Klicken Sie auf Ihre PLZ oder wählen Sie ein Land

Händler des Tages

hidden audio e.K.